US-Reise: Wie ziehe ich den Dollar am billigsten aus dem Automaten?

Kostenlos Bargeld in der USA abheben

Kreditkarten zur Bargeldversorgung in den USA getestet

DKB, Comdirect, ADAC, Barclaycard und Deutsche Bank Sparcard habe ich am 14./15.9. (Wochenende, damit die Wechselkurse fair getestet werden können) in San Francisco einem Praxistest unterzogen.

Mit den besten Bankkarten dieses Webportals flog ich im September 2013 in die USA, um sie einem Praxistest zu unterziehen. Das Ergebnis finden Sie in dieser Tabelle:

Anbieter Bestandteile einer Bargeldabhebung am Automaten Link zum Anbieter
Abhebe­betrag + lokale Gebühr1 Wechsel­kurs Betrag in Heimat­währung + Auslands­einsatz­entgelt2 = Abbuchung vom Konto
Differenz zum besten Anbieter
Top-Anbieter dieses Spezialportals
Visa Card DKB
DKB
500 $ 0 $3 1,32834 376,41 € 0 € (0 %) 376,41 €
+/-0,00 €
Weiter zur Bank
Visa Card der Comdirect
Comdirect
500 $ 0 $4 1,3257 377,16 € 0 € (0 %) 377,16 €
+0,75 €
Weiter zur Bank
Barclaycard New Visa
Barclaycard
500 $ 3 $ 1,3257 376,71 € 7,50 € (1,99 %) 384,21 €
+7,80 €
Weiter zur Bank
ADAC Prepaid Card
ADAC Prepaid
500 $ 3 $ 1,3257 379,42 € 0 € (0 %) 379,42 €
+3,01 €
Weiter zur Bank
DB Sparcard
Deutsche Bank
500 $ 0 $ 1,32626 377,00 € 0 € (0 %) 379,42 €
+0,59 €
Weiter zur Bank
▲ gilt nur bei der Bank of America (Partnerbank)
▼ bei allen anderen Bankautomaten
3 $ 5,99 € (1 %, aber min. 5,99 €) 385,41 €
+8,84 €

Erläuterungen zu den Fußnoten

1 lokale Abhebegebühren am Geldautomaten (ATM)

In den USA fallen generell lokale Gebühren für das Abheben von Bargeld an. Überhaupt berechnen US-Banken für fast alles saftige Gebühren, was nicht bankintern ist.

US-Geldautmat ATM zeigt Hinweis zur Abhebegebühr an.

Fast immer berechnen US-Banken für Barabhebungen am Automaten 3 US-Dollar für Fremdkunden.

Die Abhebegebühren betragen meistens 3 USD. Deswegen verwende ich diesen Betrag im Vergleich. In meiner Testserie von rund 20 US-Banken nahm der teuerste ATM 5 Dollar und der Günstigste 2,50 Dollar für eine Barauszahlung.

Nur eine einzige Bank, die San Francisco Federal Credit Union, verzichtete auf eine Gebührenerhebung.

Aufruf: Banken ohne lokale Gebühr hier melden!

Kennen Sie weitere US-Banken, die nicht die üblichen Abhebegebühren berechnen? Bitte posten Sie Ihre Erfahrung am Ende dieser Seite. Damit helfen Sie uns und auch anderen sich günstig in den USA mit Bargeld zu versorgen.

USA: kostenloses Abheben ausgehebelt

Einige besonders gute Direktbanken wie die Comdirect oder Spezialanbieter wie Barclaycard und ADAC werben mit kostenloser Bargeldversorgung im Ausland. Das heißt, sie berechnen Ihnen keine Gebühren, wenn Sie Ihre Karte am Geldautomaten einsetzen. Üblicherweise tun das Banken, weil unter den Banken Kosten für die Fremdnutzung anfallen.

Allerdings steht in den Preisverzeichnissen der Banken klar drin, dass lokale Abhebegebühren im Ausland anfallen können, auf die die deutsche Bank keinen Einfluss hat.

Genau diese Gebühren sind in den USA sehr verbreitet. Sie werden dem Kunden direkt in Rechnung gestellt. Hebt er beispielsweise 60 US-Dollar ab, werden 63 USD berechnen.

Einzig die DKB erstattet ihren Kunden diese lokale Gebühr. Mehr dazu unter Punkt 3.

2 Auslandseinsatzentgelt

Das Auslandseinsatzentgelt fällt regelmäßig dann an, wenn ein Währungstausch vorgenommen werden muss. Sie heben in den USA Bargeld in US-Dollar ab. Ihr Bankkonto lautet jedoch auf Euro.

Für den Geldwechsel fallen üblicherweise Spesen an. Diese werden dem Kunden im Posten Auslandseinsatzentgelt in Rechnung gestellt. Natürlich so, dass die Bank daran kräftig verdient, aber immer noch wesentlich günstiger als in einer Wechselstube! Hier fallen auch gerne 10 Prozent Differenz an.

Bis auf Barclaycard verzichten unsere besten Anbieter darauf. Gerade wenn man größere Summen tauscht, sollte man diesen Kostenfaktor nicht unterschätzen. Siehe Berechnung im Vergleich.

3 Erstattung der lokalen Abhebegebühr

Seit 1.6.2016 aufgehoben. Die heute einzige Kreditkarte, die Fremdgebühren (direktes Kundenentgelt) erstattet, ist die 1Plus Visa Card der Santander Bank.

Die DKB verspricht seit vielen Jahren, dass ihre Kunden weltweit kostenfrei Bargeld abheben können. Damit dieses Versprechen eingehalten wird, erstattet sie die lokalen Gebühren auf Antrag.

Leider können sie nicht automatisch erstattet werden, weil der fremde Geldautomat den ausgezahlten Betrag und die Gebühr in einer Summe abrechnet.

So einfach geht die Erstattung:

  1. Sie fotografieren den Rechnungsbeleg vom Automaten und
  2. schreiben unter Angabe Ihrer Kontonummer eine E-Mail an den DKB-Kundenservice und hängen das Foto vom Rechnungsbeleg an.

    Der Text könnte so lauten:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    
    leider berechnete mir der US-Geldautomat eine lokale Abhebegebühr (siehe Anlage: ATM-Quittung). Ich bitte um Erstattung auf mein Konto Nummer 12345678.
    
    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
    

So lief meine Erstattung ab:

Beide Automaten-Quittungen habe ich abfotografiert und per E-Mail am 15.9. an den Kundenservice der DKB gemailt.

Quittung über lokale Abhebegebühr zur Erstattung durch die DKB

Lassen Sie sich am Automaten eine Quittung (receipt) drucken. Die ist notwendig für die Erstattung (muss aber nicht im Original eingereicht werden).

Bereits am nächsten Tag erhielt ich die Gutschrift, siehe Kontoauszug:

Kontoauszug der Erstattung.

4,52 EUR waren am 16.9. genau 6,00 USD wert. Somit wurden die örtlichen Gebühren zu 100 % erstattet.

Testergebnis: DKB mit Abstand beste Karte!

Die DKB Visa Card ist mit Abstand der beste Reisebegleiter für die USA, wenn es um die Bargeldversorgung geht.

Zwar hat Barclaycard im Test einen besseren Wechselkurs gestellt, doch mit dem Auslandseinsatzentgelt (fällt bei der DKB bei Barabhebungen nicht an), war der Vorsprung wieder futsch.

DKB (und neu auch die Comdirect) sind die einzigen Anbieter, die die lokalen Abhebegebühren der US-Banken erstatten. Und das völlig unkompliziert, wie man unter Punkt 3 nachlesen kann.

Mit der DKB Visa Card kostenlos US-Dollar aus dem Automaten geholt!

Tipp: Bezahlen Sie in den USA mit Bargeld. Bei Kartenzahlung fällt je nach Anbieter immer ein Auslands­einsatz­entgelt an. Bei der Barabhebung nicht und die DKB erstattet Ihnen sogar die örtlichen Gebühren!

Auch wenn die Karte verloren gehen sollte, bietet die DKB einen erstklassigen Ersatzservice an. Mehr dazu erfahren Sie in dieser Übersicht: Nofallkarte.

Auf diesem Portal vergleiche ich mit Absicht nur sehr, sehr gute Angebote. Sollten Sie bisher – wie Freunde von mir mit einer Sparkassen- oder VR-Bank-Kreditkarte in den USA Bargeld abgehoben haben – fällt der Vorsprung der DKB noch größer aus!

“Einen besseren Reisebegleiter gibt es nicht”

Geld abheben in verschiedenen Ländern:

Bosnien | Kanada | Lettland | Polen | Tschechien | Schweiz | Ukraine | Ungarn | USA
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (10 votes cast)
Kostenlos Bargeld in der USA abheben, 5.0 out of 5 based on 10 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

75 Kommentare zu “Kostenlos Bargeld in der USA abheben”

  1. Kevin sagt:

    Soweit ich weiss erstattet die comdirect auch die Abhebegebühren 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    3
    • Gregor sagt:

      … das dürfte Gedankenübertragung gewesen sein, da ich just in diesem Moment in einer Filiale der „Bank of Hawaii“ war, um dort mit der Comdirect Visa Card Geld abzuheben.

      Comdirect Visa Card beim Geldabheben bei der Bank of Hawaii

      Zwar macht die Comdirect mit der Erstattungsoption keine Werbung, aber ich habe auch schon davon gehört. Deswegen der Test! Ich werde in den nächsten Tagen darüber berichten. Vielen Dank für Ihr Engagement!

      VN:F [1.9.22_1171]
      6
      • Lars sagt:

        Die comdirect hat ihre bisherige Praxis geändert.
        Leider gibt es keine Erstattung mehr.
        Ich hatte diesbezüglich in der letzten Woche zwei Mails mit dem comdirect Kundendienst und wurde auf neue aus Kundensicht verschlechterte Geschäftsbedingungen hingewiesen. Die 3,-$ wurden nicht erstattet.

        VA:F [1.9.22_1171]
        1
    • Gregor sagt:

      Der Artikel mit dem erfolgreichen Testergebnis ist jetzt online: https://www.deutscheskonto.org/de/comdirect/erstattung/

      Vielen Dank für den Hinweis!

      Unsere tabellarische Übersicht oben auf der Seite habe ich korrigiert.

      VN:F [1.9.22_1171]
      1
      • Kevin sagt:

        Gerne doch ;-). Schön dass Sie die Bargeldverfügung mit der comdirect Bank AG getestet haben. Ich finde nämlich das sowohl die DKB, als auch die comdirect Bank auf den 1 Platz gehören. Es gleicht sich ja aus z.B. DKB kostenfrei Geld in aller Welt/comdirect dafür zusätzlich kostenfreie Geldeinzahlung ect.

        VA:F [1.9.22_1171]
        2
  2. Gregor sagt:

    Zu den beiden Spitzenanbieter DKB und Comdirect habe ich einen weiteren Bargeldabhebetest in den USA durchgeführt. Diesmal auf Hawaii: Comdirect besser als DKB?

    VN:F [1.9.22_1171]
    2
  3. Matthias sagt:

    Für DKB-Kunden ist die lokale Abhebe-Gebühr doch sowieso nicht interessant, da sie erstattet wird. Und wie wir jetzt seit neuestem wissen, erstattet auch die comdirect (ohne bisher aktiv dafür zu werben, um sicher Kosten zu sparen!)

    Die DKB ist und bleibt eine sehr kundenfreundliche und faire Bank! – Meine Hausbank im Internet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
  4. Albrecht sagt:

    Hey ich war vor einer Woche in NYC und habe tatsächlich bei der Bank of America keine extra Gebühren zahlen müssen. Meine Karte war die Visa der ConsorsBank. Die Bank of America hat recht viele Filialen ansonsten kann ich noch die Automaten in den McDonalds-Filialen empfehlen wo pro Abhebung lediglich 0,99 USD berechnet werden. McDonald’s findet man in Manhattan so: Auf eine beliebige Straße gehen nach links und rechts schauen und dann zum gelben M laufen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    5
  5. Tobias Laube sagt:

    Ich bin gerade in New York im Urlaub. Direkt neben meinem Hotel in Midtown Manhattan konnte ich ohne Gebühren Bargeld mit meinen DKB und comdirect Visa Karten abheben. Die Bank heißt „Metropolitan Commercial Bank“ und befindet sich auf der Park Avenue Ecke 39. Straße zwei Blocks südlich von der Grand Central Station. Mit der DKB Karte konnte ich bislang nicht mehr als USD 200 pro Tag abheben, mit der comdirect Karte waren es USD 400 / Tag. Das kann aber auch an irgendwelchen Kartenlimits liegen, so genau habe ich das noch nicht durchschaut. Mit beiden Karten zusammen kann ich mir aber auf jeden Fall das Geld fürs Hotel bar abheben. Schöne Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
  6. Willi sagt:

    Die scotia Bank aus Kanada berechnet ebenfalls keine Gebühren. Allerdings ist die max. Abhebung über Visa von DKB Bank 1000 Dollar am Tag.

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Ja, dass stimmt. Seit letztem Herbst kann man mit der DKB Visa Card „nur“ noch 1.000 Euro oder Fremdwährung im Gegenwert von 1.000 Euro pro Tag abheben.

      Das ist schade. Vor allem weil wir erleben, dass Bargeld Stück für Stück zurück gedrängt wird.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  7. Gregor sagt:

    Im Oktober 2015 war ich wieder in den Staaten und habe einen neuen Test durchgeführt. Hier das Ergebnis: https://www.deutscheskonto.org/de/geld-abheben-usa/

    VN:F [1.9.22_1171]
    1
  8. Andreas sagt:

    Ich habe gute Erfahrungen an den ATM der publix Supermarktkette gemacht. Dort kostet die Auszahlung $3. Ich benutze die ADAC Karten und lade vor der Reise ein Guthaben. Dann sollte man nur Cash zahlen und es wird nix weiter mit Gebühren belastet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  9. Manfred I. sagt:

    Waren gerade in New York und sind zufällig auf eine Cathay Bank in Flushing-Main Street gestoßen.
    Keine Gebühren bei Bargeld ziehen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  10. Manfred I. sagt:

    Ich vergaß wir benutzten eine Visa DKB Karte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  11. Volker sagt:

    In Palo Alto, CA hatte ich bei den meisten Banken mit meiner DKB Visakarte Gebühren von 3-5$, aber bei der Stanford Federal Credit Union war es umsonst! Danke für diesen Beitrag!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Hervorragend 🙂 Vielen Dank für diese Meldung. Habe vor demnächst eine Liste anzulegen, deswegen die Rückfrage: Trifft das auf eine Automaten dieser Bank zu?

      Falls möglich würde ich mich über die Adresse des genutzten Geldautomaten freuen. Aber nur wenn es keine Umstände macht! Danke 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  12. Max sagt:

    Ab Juni 2016 erstattet die DKB leider die am Automaten anfallenden Gebühren nicht mehr.. Steht so in den AGB ab 6.2016.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  13. Nicole sagt:

    Hallo,
    die DKB ändert zum 01.06.2016 wieder das Preis-, Leistungsverzeichnis“ und diesmal auch den Punkt Visa „kostenlos abheben“.

    Viele Grüße 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  14. Joerg Mueller sagt:

    hier die Antwort auf den Aufruf „Banken ohne lokale Gebühr hier melden!“
    Die Fifth-Third-Bank (Florida, Georgia…) berechnet zumindest bei meinen 4 Abhebungen (800 USD) KEINE lokale Gebühr. Also 3x 3 USD gespart! Also TIPP: 5/3-Bank nehmen! Gibt es überall in Florida.

    VG
    Joerg

    VA:F [1.9.22_1171]
    3
    • Gregor sagt:

      Vielen Dank für die Meldung! Werde ich beim nächsten Mal so machen 🙂 Ich kenne die Bank auch, habe dort aber noch nie abgehoben. Das ändert sich jetzt 😉

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Rigo Lehm sagt:

      Hallo Herr Mueller,
      darf man auch erfahren mit welcher Karte sie abgehoben haben? Vielen Dank
      VG Rigo

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  15. Gege sagt:

    Ich habe gestern mal einige Automaten direkt verglichen, hier das Ergebnis:

    verglichen in Roswell, Georgia

    (Family First) Credit Union $2,00
    McDonald´s ATM $3,00
    Chase $3,00
    Bank of America $3,00
    Sun Trust $3,50
    Fifth Third 5/3 $3,50
    Wells Fargo $5,00
    Allpoint Network $7,00 als nicht-Mitglied

    Federal ATMs könnten kostenlos sein (Nat.Library, Military, Unis, etc.)

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Cool! Vielen Dank für dieses Engagement! 🙂

      Auf meiner letzten Reise nach Florida lag Wells Fargo ebenfalls bei $5 und Sun Trust bei ebenfalls $3,50. Möglicherweise gilt das für alle ATMs einer Marke …

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Jonny sagt:

      Chase 3$ mit Fidor MasterCard kann ich bestätigen. ATMs in den Filialen direkt am Schalter (neue Geräte mit riesigem Touchscreen) geben sogar den Abhebebetrag in beliebigen Stückelungen von 1$, 5$, 20$ und 100$ bills aus -> 1.000$ mit 10 statt 50 Scheinen möglich. Angeblich Abhebelimit bei 1.000$.

      US Bank 3$ mit Comdirect VISA. ATM an der Straße, nur 20$ bills.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  16. Gege sagt:

    Nachtrag zu meinem vorigen Post.

    verglichen in Fort Myers, Florida:

    Presto! (ATM in Publix Supermärkten) $2,50
    C1-Bank $3,00

    bestätigt haben sich hier:
    (Suncoast) Credit Union $2,00
    Fifth Third $3,50

    Wenn übrigens jemand öfters in USA ist, lohnt es sich ein Konto+Karte bei einer US-Bank zu eröffnen. Einige bieten hier immer noch kostenlose Varianten an.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  17. Jonny sagt:

    TD Bank (Ostküste USA) berechnet in der Regel keine Gebühren. Ausprobiert mit einer VISA-Karte comdirect ==> keine Gebühren

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  18. Robert sagt:

    Die Comdirect-Bank erstattet seit neuestem NICHT mehr die lokalen Abhebegebühren. Das habe ich heute bei einem Gespräch erfahren. Zudem ist das Abheben mit der Comdirect-Visa-Karte nur noch außerhalb der EU kostenlos, innerhalb der EU muss man mit der Girokarte sein Geld abheben, sonst fallen 5,90 Euro an.

    Dies sollte man bei der Verwendung der Kreditkarte unbedingt beachten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  19. Claudi_New York sagt:

    Liebe User,

    im August fliege ich für 3,5 Wochen in sie USA. Da wir die Ostküste entlang fahren wollen, werden wir erst vor Ort Hostels oder einen Mietwagen buchen.
    Als mögliches Zahlungsmittel besitze ich die DKB Kreditkarte.

    1. Wie hoch sind die Gebühren bei Onlinebuchungen von Hostels und bei Automietung vor Ort.

    2. Verstehe ich das richtig, wenn ich Bargeld abhole, komme ich im Endeffekt günstiger? Die anfallenden Gebühren zahle ich zunächst selbst, kann diese aber bei der DKB (Quittung) einreichen und erhalte diese dann wieder erstattet?

    3. Wenn ich shoppen gehe und kein Bargeld dabei habe, muss ich die anfallende Gebühr sowie den Umrechnungskurs (Euro-Dollar) zahlen oder? Hier kann ich keine Gebühr bei der DKB einreichen!?

    Vorab für eure Hilfe

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gege sagt:

      Hi Claudi,

      die Gebühren von der DKB-VISA sind für 1.+3. gleich. Onlinezahlung per Karte oder Zahlung im Laden mit Karte kostet 1,75% Gebühr.
      (Bsp.: Schuhe für 50$ – auf der Abrechnung wird das dann nach tagesaktuellem Kurs in Euro umgerechnet, bei sagen wir 1,10$ pro Euro –> 50$/1,10=45,45€. Dann kommen noch die 1,75% dazu, also 45,45€+1,75%=46,25€).
      Diese Gebühr ist bei unterschiedlichen Kreditkarten unterschiedlich hoch und wird nie erstattet.

      Die Bargeldabhebung mit DKB-VISA kostet dich nur die Automatengebühr des amerikanischen Betreibers. Diese wurde bisher immer auf Anfrage erstattet, seit 1.Juni aber leider nicht mehr. Also achte darauf wie ich sie ist. Schwankt zwischen 2$-7$, egal ob du 20$ oder 1000$ abhebst. Am günstigsten waren im Mai die Automaten der „Credit Union“ mit 2$. In dem Fall würdest du also ab 115$ Abhebung billiger kommen als mit Kartenzahlung. Je mehr du abhebst, desto billiger für dich. Dann mußt nur noch entscheiden wieviel Bargeld du mit dir rumtragen willst.

      Noch eine Anmerkung zum Mietwagen. Mit Versicherung und allem kommst du günstiger weg, das Auto von Deutschland aus vorzubuchen. Außerdem wird es schwierig falls du unter 25 sein solltest, dann mußt du kräftige Aufschläge zahlen bzw. kannst bei manchen Firmen gar nicht mieten.

      Viel Spaß! Ostküste ist toll!

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
      • Gregor sagt:

        Wow, vielen Dank! Hätte ich wirklich nicht besser schreiben können … klasse was für smarte Bankkunden hier unterwegs sind. Danke!

        VN:F [1.9.22_1171]
        0
  20. Johannes sagt:

    Hallo zusammen,
    auf dieser Seite sind sehr viele nützliche Tipps zusammengefasst, danke erstmals!
    Bin ab Sommer 2016 ein halbes Jahr in New Orleans und wollte fragen, ob in der Stadt jemand Erfahrungen mit ATMs hat? Gibt es vielleicht kostenlose (federal) ATMs? Werde auf jeden Fall mal meine Erfahrungen posten und danke im Voraus!

    Nütze momentan DKB und Number26

    Grüße Johannes

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Spannende Frage!

      Selbst war ich noch nicht in Louisiana, daher keine eigenen Erfahrungen vor Ort. Wir arbeiten gerade an einer Lösung die Infos und Erfahrungen bezüglich USA zu bündeln. Freue mich deshalb mindestens genauso, wenn hier jemand Tipps für New Orleans hat! Danke 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  21. lukas sagt:

    Die EastWest Bank erlaubt 2x Abheben ohne Gebuehr. Getestet Juni 2016 mit comdirect Visa. Ab dem dritten Mal fallen 3$ an.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Super, Danke! In welchem Bundesstaat bzw. in welchem Ort war das?

      Wir haben im Hintergrund schon eine Karte erstellt, aber uns fehlen noch ein paar Adressen von den ATMs, so dass wir diese eintragen und unseren Lesern präsentieren können. 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  22. Thomas sagt:

    Hi,
    Wie oben beschrieben berechnen viele Geldautomaten (ATM) in den USA eine Gebühr von ein paar Dollar für jede Abhebung.
    Diese Gebühr heißt „Surcharge“.
    Hier ist ein Link zum Suchen von Surcharge free ATMs:

    https://co-opcreditunions.org/locator/

    MfG

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
    • Gregor sagt:

      Vielen Dank für den Link. Allerdings habe ich noch nicht verstanden, wie man die No-Surcharge-ATMs findet. Bei meiner Suche in Cape Coral, Florida, wurden mir 100 ATMs angezeigt, aber kein Hinweis auf Surcharge free. Habe dort einige ATMs in der Übersicht gefunden, bei denen definitiv eine Abhebegebühr anfällt. Habe ich vielleicht eine Einstellungsoption übersehen?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Gege sagt:

      Wie ich die Info des Links verstehe, gilt das aber nur, wenn man ein US-Konto bei einer der 3.500 Co-Op-Credit-Unions hat. Mit deutscher Kreditkarte kostet das trotzdem eine Gebühr.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  23. Klaus sagt:

    Wie sieht es mit der Kreditkarte der Deutschen Bank aus beim Geldabheben in den USA und Indien?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  24. Johanna sagt:

    Ich konnte in Oregon mit meiner DKB Kreditkarte bei der „Chase“ kostenlos ohne Gebühren abheben! Scheint von Bundesland zu Bundesland aber wohl unterschiedlich zu sein-oben gab es einen Beitrag, bei dem die Chase im Osten der USA Gebühren erhoben hat.

    Scotiabank in Kanada kann ich als „kostenlose“ Geldquelle auch bestätigen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Wow, vielen Dank für diese Infos und Bestätigung 🙂 Hätten Sie vielleicht eine Adresse (z.B. manchmal steht diese auf dem Kontoauszug), damit wir mit der Automaten-Karte beginnen können?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  25. Rigo Lehm sagt:

    Orlando Intl Drive Outlet Mall Sun Trust
    Pompano Beach Atlantic Blvd Sun Trust
    jeweils 3,50 Gebühr abgehoben mit Visa Targobank.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  26. Bobby sagt:

    PNC Bank an der US-Ostküste von NY, NJ, bis Virginia hat keine Gebühren für Geldabhebungen erhoben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Klasse! Vielen Dank für diese Infos. Getestet wurde das mit Visa Card oder? Mit MasterCard habe ich selbst teilweise Gebühren bezahlen müssen an den gleichen ATMs bei denen Abhebungen mit Visa Card gebührenfrei waren.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  27. Julian sagt:

    Ich bin derzeit in Kalifornien unterwegs und habe festgestellt, dass die San Francisco Federal Credit Union neuerdings $2,50 Gebühr bei Bargeldabhebung erhebt. (Habs mit meiner DKB Visa Card ausprobiert)
    Die Citibank und die First National Bank of Northern California erheben außerdem $3 Gebühr.
    Werde die nächsten Wochen noch paar andere ATMs ausprobieren 🙂
    Grüße aus Kalifornien 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Vielen Dank für die Infos. Mein Bruder hat schon eine Karte vorbereitet, wo man kostenfreie ATMs eintragen kann … einzig diese ATMs fehlen uns noch.

      Zwei habe ich zwar schon beigesteuert, aber das sind noch etwas wenig für das Freischalten der Karte.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Holger sagt:

        Hallo Gregor, wurde die Karte schon freigeschaltet? Bin im November in New York, werde dann auch ein paar ATM’s versuchen und noch was zur Karte beitragen… 😉

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
  28. Ups sagt:

    Ich konnte bei der Santander in der 53 street bei der 5th avenue mit der comdirect ViSA kostenlos abheben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  29. SimRe sagt:

    Kann noch Ergänzungen zu Illinois machen. Habe in Chicago bei PNC Bank, Chase Bank und First American Bank jeweils keine Gebühren mit meiner DKB Visa gezahlt

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  30. Sabrina sagt:

    Ich konnte an diesem ATM bei der PNC Bank kostenlos Geld abheben mit der comdirect card (Test mit der DKB folgt nächsten Monat 🙂 )

    Kostenlos: 801 N Nob Hill Rd, Plantation, FL 33324

    Nicht kostenlos (3,50 $) war es bei der PNC Bank hier: 2400 S University Dr, Davie, FL 33324

    Viele Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Hey Sabrina, vielen Dank für diese Unterstützung 🙂 Tolle Gegend dort. Werde im Winter auch wieder für ein paar Tage rüberfliegen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  31. Holger sagt:

    Hallo Gregor, wurde die Karte mit den ATM’s schon freigeschaltet? Bin im November in New York, werde dann auch ein paar ATM’s versuchen und noch was zur Karte beitragen… 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  32. Canadianhamburger sagt:

    Nutze dkb.
    Die Canada Trust berechnet keine automatengebühr in canada. Gibs oft. Lg

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  33. Stefan sagt:

    Wo kann man ohne Gebühren in New York abheben?
    Gibt es schon die Karte mit den ATMs?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  34. Chris sagt:

    Wells Fargo berechnet keine ATM-Gebühren zusätzlich.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Chris sagt:

      zumindest der ATM in Fairbanks, AK. Weiter habe ich nicht getestet…
      In Nashville, TN habe ich eine Bank erwischt, die 3 USD berechnet hat, weiss den Namen aber nicht mehr :/

      Für die Bezüge habe ich meine (Schweizer, kleine regionale Bank) Maestro Karte benutzt.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
    • Gregor sagt:

      Das kommt vermutlich auf den Standort des ATMs an … bei mir waren es zuletzt 5 Dollar pro Abhebung. Kann man in unserem Youtube-Kanal nachverfolgen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  35. Uwe sagt:

    ATM Gebühren Mid Town Manhatten

    TD Bank 444 Madison AVE 3 $ mit DKB Visa, Tipp von Jonny bzw. Bestätigung von Laura für diesen Automaten nicht zutreffend. (8.12.16)

    Select Branch Automat 480 3rd Ave im bekanntem Fast Food Laden 1,19 $ mit DKB Visa (23.12.16)

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  36. Anni sagt:

    Wir waren 2015 zwei Monate quer in den USA unterwegs – als DKB die Gebühren noch erstattet hat (ich habe es ehrlich gesagt heute erst erfahren, dass das nicht mehr der Fall ist, tragisch…).
    Ich bin gerade meine Kreditkartenabrechnungen durchgegangen, da wir trotzdem sehr oft an gebührenfreien Automaten abgehoben haben. Aber DKB auf den Abrechnungen macht unglücklicherweise keine Standortangabe oder Bankangabe, deshalb kann ich nur meine allgemeine Erfahrungen teilen:

    Mit Chase und Wells Fargo haben wir definitiv öfters gebührenfrei Geld abheben können. Allerdings kann sich das von ATM zu Bundesstaat unterscheiden, Chase war aber fast immer eine sichere Wahl!
    Ich werde in zwei Monaten wieder in New York sein und dann ausführlich berichten welche ATMs dort gebührenfrei sind. Aber einen Tipp kann ich trotzdem schon geben:
    In Korea sind (meiner Erfahrung nach) alle ATMs gebührenfrei gewesen, daher haben wir auch in New York bei einer koreanischen Bank in Korea Town (um 5th ave 32nd st) Geld abgehoben und mussten keine Gebühren zahlen. Welche genau es war, weiß ich nicht mehr, aber da waren mehrere in der Ecke 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+