Zwei Online-Konten, wie sie verschiedener nicht sein könnten!

DKB und PayCenter im Vergleich

Nach dem Lesen unseres „Smarte-Bankkunden-Guides“ fragte uns ein Leser nach einem Vergleich zwischen dem Girokonto der DKB und dem Onlinekonto von PayCenter.

Zuerst erschien uns so ein Vergleich abwegig, weil beide Anbieter ein völlig anderes Zielpublikum bedienen und für die meisten unserer smarten Leser eine Kontoeröffnung bei PayCenter aufgrund der Konditionen nicht infrage kommen wird.

DKB und Onlinekonto von PayCenter im Vergleich!

Schließlich haben wir die Herausforderung angenommen und einen Vergleich zweier Girokonten zusammengestellt, so wie es ihn noch nie gab … und es sieht so aus, dass beide Anbieter Vor- wie Nachteile im direkten Vergleich haben.

Wem die Seite genutzt hat, den bitten wir um ein kurzes Feedback über die Kommentar­funktion am Ende der Seite. Vielen Dank!

  Logo der DKB
DKB
Logo des Onlinekontos
Onlinekonto von PayCenter
1. Die Kontoeröffnung
Garantie auf Kontoeröffnung? nein
abhängig vom Ergebnis der Bonitätsprüfung
quasi ja
es findet keine Bonitätsprüfung statt (schufafrei)
Kontoeröffnung aus dem Ausland? eingeschränkt
neben Deutschland kann das Konto bei Wohnsitz in Österreich und der Schweiz eröffnet werden
quasi ja
es gibt keine Wohnsitzbeschränkung, bis zur Einführung des VideoIdent-Verfahrens muss man allerdings die Legitimation über die Deutsche Post machen.
Dauer bis zur Mitteilung der Kontonummer? circa 1 Woche
man erhält diese per Briefpost, Kontoeröffnung erfolgt erst nach Bonitätsprüfung und Legitimation
2 Minuten
Kontoeröffnung erfolgt sofort online und man bekommt die Kontonummer sofort angezeigt, Legitimation erfolgt nach Kontoeröffnung
Geschäftskonto möglich? nein
Kontoeröffnung erfolgt immer auf eine natürliche Person, eine geschäftliche Nutzung des Kontos ist untersagt
ja
Konto darf geschäftlich genutzt werden (ideal für Selbstständige), Kontoeröffnung auch für GmbH, Limited etc. möglich, wenn im deutschen Handelsregister eingetragen
2. Die Konditionen
Kontoeröffnungsgebühr kostenlos 39,00 € einmalig
Firmenkonto 99,00 €
Kontoführungsgebühr kostenlos
inklusive aller Buchungen
9,90 € pro Monat
es gibt zusätzliche Gebühren für Überweisungen, Zahlungseingänge, Daueraufträge etc.
Karten zum Konto 1 × Girocard
1 × Visa Card

beide kostenlos
1 × MasterCard
kostenlos, individuelles Kartendesign für 19 € möglich
Bargeld abheben alle Automaten
keine Gebühren seitens der DKB
alle Automaten
1 × pro Monat kostenlos, dann 5,95 €
Online-Banking ja
Online-Banking, Banking-App, HBCI
ja
Online-Banking, Banking-App, HBCI
3. Die Besonderheiten
Kundenservice E-Mail, Telefon
telefonische Erreichbarkeit Mo–So 0–24 Uhr
E-Mail, Telefon
telefonische Erreichbarkeit Mo–Fr 7:30–18:30 Uhr, Sa 10–14 Uhr
Kreditlinien bis zu 15.000 €
bonitätsabhängig, Gehaltseingang förderlich, weitere Kredite möglich
nicht möglich
Verfügungsrahmen der Visa- bzw. MasterCard theoretisch unbegrenzt
Kreditlinie + Einzahlung auf dem Visa-Konto
gesamtes Kontoguthaben
= maximal 15.000 €
Umwandlung in ein Pfändungs­schutz­konto (P-Konto) möglich
Kreditlimit und Visa Card entfallen
möglich
ohne Leistungseinschränkung
Maximaler Kontostand unbegrenzt 15.000 €
Sprache Deutsch Deutsch / Englisch
Kundenservice ist bereits komplett zweisprachig, Online-Banking wird noch angepasst
Gibt es noch weitere Details, die Sie gerne verglichen haben möchten? Bitte nutzen Sie das Kommentarfeld am Ende der Seite für Anregungen und Fragen.
Kontoeröffnung starten Weiter zur Bank
(weitere Infos lesen)
Weiter zur Bank
(weitere Infos lesen)

Zwei Konten, die kaum unterschiedlicher sein könnten!

Für wen kommt welches Konto in Frage?

1. DKB

Wegen der Konditionen tendieren die meisten (ausgenommen Leute, die ein Geschäftskonto eröffnen wollen) zur DKB. Das ist verständlich, schließlich handelt es sich bei der DKB um ein kostenloses Girokonto bei einer der besten deutschen Direktbanken.

Der gute Ruf der DKB hat sich bereits weit außerhalb Deutschlands rumgesprochen, so dass wir immer wieder Anfragen bekommen, ob nicht doch irgendwie eine Kontoeröffnung aus dem Ausland bei der DKB möglich wäre.

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung

  • Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
    (teilw. gelten für Auslandsdeutsche andere Regeln)
  • gute Bonität und regelmäßiges Einkommen
    (siehe auch: DKB Kontoeröffnung nicht versauen)
  • Deutschsprachigkeit
DKB Online Banking Überweisung

Die DKB bietet ihren Kunden ein umfangreiches Online-Banking an.

Aus Sicht des Marktes sind DKB und Onlinekonto eine spannende Ergänzung

2. Onlinekonto von PayCenter

Hier sieht es beinahe genau umgekehrt aus. Wer nicht zur DKB passt, der passt offensichtlich ziemlich gut zum Onlinekonto von PayCenter, denn PayCenter eröffnet Girokonten:

  • für Leute aus dem Ausland,
  • ohne Bonitätsprüfung und ohne Einkommensnachweis,
  • für Leute, die kein Deutsch, aber Englisch sprechen können,
  • für Leute, die das Konto als Geschäftskonto betreiben wollen.

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung

  • Deutsch oder Englisch sprechen
  • Bereitschaft, die Kontoeröffnungsgebühr sowie die monatlichen Kontoführungsgebühren zu zahlen und
  • innerhalb der nächsten Monate die Legitimierung bei der Deutschen Post zu machen
    (bis das VideoIdent eingeführt wird – bis zur Legitimation kann man nur Geld auf das Konto einzahlen, aber nicht auszahlen)
Online-Banking von PayCenter

Onlinekonto von PayCenter: angenehmes Arbeiten mit dem Online-Banking

Fragen zu den Konten, deren Eröffnung und Nutzung?

Mitglieder unserer Redaktion nutzen beide Konten und helfen gerne neuen Interessenten bei der Eröffnung, den ersten Schritten und bei der optimalen Nutzung der Girokonten. Fragen dazu bitte via Kommentarfeld stellen.

Ergänzende Artikel dazu:

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
DKB und PayCenter im Vergleich, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

30-Tage-Programm: Vermögen aufbauen

12 Kommentare zu “DKB und PayCenter im Vergleich”

  1. Gregor sagt:

    Mit den folgenden Video habe ich unsere Zuschauer vom Youtube-Kanal über den neuen Artikel informiert:

    Hier geht’s zur Anmeldung für den internen Bereich (Download: Der smarte Bankkunden-Guide).
    VN:F [1.9.22_1171]
    0
  2. Denis Schüle sagt:

    Eine Frage:
    Bisher habe ich nur für meinen privaten Gebrauch einige Bankkonten.
    Nun habe ich demnächst diverse gewerbliche Dinge vor, mit denen ich mir Geld verdienen werde.
    Nun wäre es natürlich sinnvoll, diese geschäftlichen Dinge auf einem eigenen Konto zu händeln, damit es kein Durcheinander mit meinen privaten Sachen gibt.
    Vorerst möchte ich noch keine eigene Firma (GmbH, UG, und Co.) gründen, auch wenn das für die Zukunft durchaus optional wäre.
    Im Moment werde ich mal lediglich nur ein Gewerbe beim Finanzamt anmelden.

    Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden „Geschäftskonto“ sozusagen welcher insbesondere für Geschäftliches gedacht ist.
    Es sollte nach Möglichkeit billig bis kostenlos sein, da ich insbesondere am Anfang nur wenig Gewinn machen werde und es sehr schade wäre, wenn der durch sinnlose Kontogebühren gleich wieder draufginge.

    Könntet ihr mir also ein gutes Geschäftskonto und Anbieter für den Anfang empfehlen?
    Der günstig ist und gewerbliche Nutzung des Kontos nicht ausschließt?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Wie oben im Vergleich dargestellt ist bei der DKB keine gewerbliche Nutzung erlaubt. Beim Onlinekonto ja. Man könnte dieses später sogar auf den Namen einer künftigen UG oder GmbH ändern ohne die Kontonummer wechseln zu müssen.

      Bis auf wenige Ausnahmen – wo es dann wieder andere Haken gibt – sind „kostenlose“ Geschäftskonten unüblich. Auf diesem Spezial-Portal kümmern wir uns auch nicht um alle Banken in Deutschland, das wären weit über 1.000, sondern nur um einige wenige aus unser subjektiven Sicht wirklich Spannenden.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Denis Schüle sagt:

      Ich habe mich übrigens jetzt nicht nur auf DKB und Paycenter nur bezogen, sondern ich meinte das schon ziemlich allgemein. 🙂

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Hans-Peter sagt:

    Im DKB / PayCenter-Vergleich steht, dass bei der DKB keine Geschäftskonten möglich seien. Dazu möchte ich feststellen: Seit einem guten Jahr habe ich (als Arzt) ein Geschäftskonto bei der DKB und bin sehr zufrieden damit. Es gibt dort meines Wissens sogar eine eigene Abteilung DKB-Business.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, das stimmt! Wir haben dazu sogar einen separaten Artikel: DKB Business. Gilt aber nur für sieben ausgewählte Berufsgruppen: Notare, Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Heiler und Apotheker, Immobilienverwalter. Das sind weniger als 99,8 Prozent unserer Leser, deswegen lassen wir das oft unter den Tisch fallen.

      Sie haben aber Recht! Eine Arztpraxis hat gute Chance bei der DKB ein Geschäftskonto zu bekommen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  4. Nico sagt:

    Die DKB ist auch als Geschäfts- bzw. Business- Konto möglich! Jedoch „nur eingeschränkt auf bestimmte – nennen wir es mal- Branchen“! Im Vergleich müsste man sich also auf das DKB-Cash-Konto beziehen oder in der Tabelle auf diese Möglichkeit inklusive Einschränkungen im Punkt: „Geschäftskonto möglich“ hinweisen! 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  5. Werner sagt:

    Hallo Gregor,
    vielen Dank für Deine viele Mühe die Du Dir immer machst, wenn es um das Thema Smarte Bank Kunden geht. Es ist nicht selbstverständlich, dass Du über dieses Thema so ausführlich informierst.
    Ich habe mich auf der DKB Seite https://www.dkb.de/geschaeftskunden/dkb_verwalterplattform/ umgesehen.
    Es gibt viele Hausgemeinschaften bei denen einer der Eigentümer die Tätigkeit des Hausverwalters/Immobilienverwalters übernimmt. Ich finde diese Homepage der DKB sehr interessant für die vielen „ehrenamlich“ tätigen Hausverwalter. Damit sind u.a. Girokonten für Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) möglich ohne dass dafür Kontoführungsgebühren anfallen.
    Mir scheint, dass die meisten WEG ihre Konten bei den örtlichen Genossenschaftbanken oder bei den örtlichen Kreissparkassen führen und damit völlig unnötig Kontoführungsgebühren zahlen. Dies gilt aber auch für die professionellen Hausverwaltungen. Wir sind ein 8 Parteienhaus mit ehrenamtlichem Verwalter, das gleiche gilt für die Garagenverwaltung. Ich arbeite permanent daran, dass alles auf DKB oder eine andere Bank ohne Kontoführungsgebühr umgestellt wird, aber das heißt dicke Bretter bohren. Hier ist noch sehr viel potential für die DKB und andere Banken ohne Kontoführungsgebühr.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  6. Walter MENTEL sagt:

    Hallo, der grosse Vorteil der DKB ist u.a. die Uebersendung der VISA und Kontokarte innerhalb der EU bei Wohnsitznahme im EU-Ausland (zB. Spanien). dieses ergibt 100 Punkte gegenueber anderen Kontoanbietern.
    Gruss aus Spanien von Walter MENTEL

    Ein DKB-Konto ist super bei Wohnsitznahme im EU-Ausland, da die VISA und Kontokarte per neutraler Post versendet wird. 100 Punkte gegenueber anderen Kontoanbietern.
    Gruss aus dem sonnigen Spanien

    D

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  7. Bruno Schwirten sagt:

    Noch eine Anmerkung zur DKB:
    Ich habe mein Konto in ein P-Konto umwandeln lassen und trotzdem meinen Überziehungsrahmen von 500 € behalten!
    Auf telefonische Nachfrage wurde mir das auch bestätigt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+