Verwendungszwecke und Eröffnung vom:

Borderless Account (Grenzenlos-Konto)

Das Borderless-Konto ist ein Multi-Währungskonto unseres Spezial-Anbieters TransferWise. Es gibt keine laufenden Kosten – auch nicht für die Mastercard!

Eine Kontoeröffnung (https://transferwise.com/de/borderless/) ist einfach, kostenlos und ermöglicht eine vielseitige Nutzung. Ideen und Tipps auf dieser Seite!

Borderless Transferwise
Sehr praktisch: Modernes Konto mit Karte und App ohne monatliche Gebühren.
Leichte Kontoeröffnung ► https://transferwise.com/de/borderless/

Optionen der Nutzung

  • Reise-Konto
    Sehr gut geeignet: Man kann sein Reisebudget auf das Konto überweisen und je nach Reiseziel vorab in die lokale Währung tauschen. Über die Mastercard kann man bequem bargeldlos und ohne weitere Gebühren (kein Auslands­einsatz­entgelt) bezahlen oder sogar (kostenfrei) Bargeld abheben. Die Mastercard ist mit Kontaktlos-Funktion ausgestattet, was die Bezahl­vorgänge in banktechnisch „entwickelten“ Ländern deutlich beschleunigt.
  • Girokonto-Ersatz (Notlösung)
    Kontoeröffnung erfolgt ohne Schufa-Prüfung (= Eröffnungs­garantie). Geldeingänge sind kostenfrei, Zahlungen mit der Karte auch. Abheben von Bargeld ist bis zu circa 225 € (= 200 £) gebührenfrei. Bei Überweisungen fallen Gebühren an. Lastschriften sind nicht möglich.
  • Zweit- oder Reservekonto
    TransferWise ist wirklich ein Spezial-Anbieter und obwohl das Borderless-Konto einige richtig tolle Funktionen hat, welche deutsche Girokonten nicht beherrschen, kann es wiederum einige Dinge nicht, die deutsche Girokonten können. Es ist kein Ersatz für ein Girokonto, sondern eine sinnvolle Ergänzung. Falls das Haupt-Girokonto mal gesperrt ist – aus welchem Grund auch immer –, ist man über das TransferWise-Konto und die Karte zumindest ziemlich gut handlungsfähig. Außerdem kann man hier einen Notgroschen parken!
  • Auslandskonto / Fremdwährungskonto
    Vom Rechtsraum befindet sich das Borderless-Konto in Großbritannien und ist somit für die meisten Leser ein Auslandskonto. Zusätzlich können Sie kostenfrei (!) eine Kontoverbindung in den USA, Australien, Neuseeland und natürlich in Großbritannien erhalten. Auf diesen Konten können dann entsprechend Dollar oder Pfund gehalten werden. Ohne eigene Kontonummer kann Guthaben in wesentlich mehr Währungen gehalten werden. Für unsere Leser vielleicht noch interessant: Norwegische Krone (NOK), Kanadischer Dollar (CAD) und Schweizer Franken (CHF).
  • Geheimkonto
    Wirklich geheim ist heute kaum noch ein Konto … aber aktuell meldet TransferWise keine Daten im Rahmen des internationalen Bankkunden­informations­austauschs! Interessant ist vielleicht auch, dass Sie zwar eine deutsche Kontonummer angeben und von einer versenden können, aber dass dieses Konto so nicht gepfändet werden kann. Die Kontoführung findet in Großbritannien statt und die nationalen Kontonummern dienen lediglich dem besseren Zahlungsverkehr.
  • Geschäftskonto
    Im Gegensatz zu DKB & Co. darf das Konto geschäftlich genutzt werden. Die Eröffnung ist sogar auf die Firma möglich. Von GmbH bis zu ausländischen Rechtsformen wie LTD oder LLC.

Dennoch: Das Borderless-Konto ist keine eierlegende Wollmilchsau, aber je nach den individuellen Bedürfnissen kann es eine sehr schöne Ergänzung zum bestehenden Girokonto-System sein.

Erfahrungen

Bereits seit dem Jahr 2013 bin ich Kunde bei TransferWise. In den ersten Jahren habe ich den Spezial-Anbieter vor allem für meine internationalen Überweisungen genutzt.

Insbesondere in den ersten Jahren habe ich TransferWise immer wieder gegen andere Money-Transfer-Anbieter getestet … mit dem Ergebnis, dass ich dauerhaft nur noch TransferWise verwende!

Im Jahr 2017 bin ich für 2 Tage nach London geflogen, um TransferWise für unsere Leser noch genauer unter die Lupe zu nehmen. Das waren echt gute Gespräche mit Leuten verschiedener Hierarchiestufen.

Als Ergebnis der Reise nahm ich mit, dass die Entscheidung pro TransferWise für mich persönlich sehr gut war und dass auch unsere öffentliche Empfehlung richtig ist.

Der Autor sammelt bei TransferWise Erfahrungen.

Blick aus dem Fenster bei TransferWise in Richtung Londoner City.

Man kann dauerhaft auf TransferWise setzen!

Nutzung in Deutschland

In Deutschland habe ich in der letzten Zeit die Mastercard viel genutzt. Mit dem hellen, freundlichen Grün und der kleinen Ausbuchtung – wie bei Apple – wirkt sie einfach angenehm. Ich zahle gerne mit ihr.

TransferWise Mastercard

„Hello World“ – sieht gut aus, oder? Eine meiner Lieblingskarten im Portmonee!

Die Überweisungsfunktion innerhalb des Euro-Raums habe ich bisher nicht genutzt, weil eine kleine Gebühr anfällt und ich selbst genügend Girokonten ohne Überweisungsgebühr habe.

Aber für jemand, der nicht so komplett kostenlose Konten wie ich hat, kann TransferWise eine echte Alternative sein, insbesondere weil an die Kontoeröffnung keine großen Herausforderungen gestellt werden.

TransferWise Überweisung in EUR

SEPA-Überweisung innerhalb der Eurozone: 0,80 Euro werden als Standard-Gebühr berechnet. Ungewohnt für uns in Deutschland verwöhnte smarte Bankkunden, als Alternativ-Lösung aber absolut fair bepreist. Der Vollständigkeit halber: In den USA kostet so eine Überweisung auf ein US-Bankkonto lediglich 1 USD. Das ist eine extreme Ersparnis gegenüber den 25 USD, die sonst häufig genommen werden!

Nutzung auf Reisen (in den USA)

In den USA habe ich eigentlich nur die Mastercard genutzt. Mir hat die Kontaktlos-Funktion in Kombination mit der Push-Benachrichtigung sehr gut gefallen. Man steht am Zahlungsterminal und gleich nach dem „Rauftappen“ gibt das Smartphone das vertraute „Beep“. Fabelhaft!

Übrigens ist das für US-amerikanisches Kassenpersonal eine echte Rarität. US-Banken hängen uns Europäern noch um einiges hinterher!

Die TransferWise-Mastercard wurde überall akzeptiert außer bei den Selbst­bedienungs­zapfsäulen an den Tankstellen. Aber das ist bei fast jeder ausländischen Kreditkarte so. Dort ist nicht die Postleitzahl als Verifizierung hinterlegt. Statt der PIN-Eingabe wird bei vielen US-Karten lediglich der ZIP Code zur Zahlungsfreigabe abgefragt.

Die Hinterlegung einer Kaution für einen Mietwagen war trotz „Debit-Card“ kein Problem. Im Gegensatz zur Vorlage einer „Credit Card“ muss das Rückflugticket vorgezeigt werden.

TransferWise Nutzung in den USA

An dem Geldautomaten hinter mir habe ich testweise 50 USD abgehoben. Gebührenfrei! Offensichtlich ist die Mastercard biegsam, wie man auf dem Foto sieht.

Fremdwährungskonto

Das Eröffnen von Fremdwährungskonten in ganz vielen Währungen ist kostenfrei. Die Kontoführung ebenso!

Die Konten werden nicht verzinst. So ist auch keine Meldung für Versteuerungszwecke nötig!

Gegen eine überschaubare Gebühr kann man jederzeit und ziemlich einfach eine Währung gegen eine andere tauschen:

Währung mit TransferWise tauschen

Aktuell verfügbare Währungen: AED Vereinigte Arabische Emirate, ARS Argentinien, AUD Australien, BDT Bangladesch, BGN Bulgarien, BRL Brasilien, CAD Kanada, CHF Schweiz, CLP Chile, CNY China, CZK Tschechien, DKK Dänemark, EGP Ägypten, EUR Eurozone, GBP Großbritannien, GEL Georgien, GHS Ghana, HKD Hongkong, HRK Kroatien, HUF Ungarn, IDR Indonesien, ILS Israel, INR Indien, JPY Japan, KES Kenia, KRW Südkorea, LKR Sri Lanka, MAD Marokko, MXN Mexiko, MYR Malaysia, NGN Nigeria, NOK Norwegen, NPR Nepal, NZD Neuseeland, PEN Peru, PHP Philippinen, PKR Pakistan, PLN Polen, RON Rumänien, RUB Russland, SEK Schweden, SGD Singapur, THB Thailand, TRY Türkei, UAH Ukraine, USD USA, VND Vietnam, ZAR Südafrika. Weitere werden folgen!

Money-Transfer

Die eigentliche Herkunft von TransferWise ist das schnelle, sichere und kostengünstige Ausführen von internationalen Überweisungen. Diesen Service nutze ich besonders gerne, um meine Auslandskonten zu befüllen oder unsere Partner zu bezahlen. Selbst in der Größenordnung von Immobilien­käufen im Ausland habe ich schon mehrfach TransferWise genutzt. Toll! Danke!

Von Mini-Überweisungen bis zu Kaufpreis­zahlungen für Immobilien im Ausland: TransferWise ist mein Zahlungsdienstleister!

Kundenservice

Wie viele Anbieter löst TransferWise Kundenanfragen über eine umfangreiche FAQ (häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf). Im Gegensatz zu einigen anderen Fintechs gibt es zusätzlich einen E-Mail-Support.

Die besten Erfahrungen habe ich allerdings mit dem telefonischen Kundenservice gemacht. Falls es mal zu Problemen kommt, wäre das Telefon die beste Lösungsoption. Da die Telefonnummer bewusst nicht so einfach zu finden ist, für unsere Leser hier die Nummer für den deutschsprachigen Kundenservice (Muttersprachler) ► +49-522-39473001. Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung ist ziemlich einfach. Im ersten Schritt entscheidet man sich, ob man ein privates oder geschäftliches Benutzerkonto anlegt. Wählen Sie geschäftlich nur aus, wenn Sie das Konto auf einen Firmennamen eröffnen wollen.

Man gibt anfangs nur seine E-Mail-Adresse und ein Passwort an. Schon ist das Benutzerkonto angelegt.

Im nächsten Schritt vervollständigt man seine persönlichen Angaben und macht die Legitimation. Dazu genügt es in vielen Fällen, ein Foto vom Ausweis oder Reisepass hochzuladen.

Das britische Recht sieht einen Adressnachweis anhand eines zusätzlichen Dokuments vor. Üblicherweise wird dazu eine Verbrauchs­rechnung genommen (Gas, Wasser, Strom, Internet). Ein Kontoauszug geht aber auch!

Zum Schluss wird noch der Grund abgefragt. Das kommt von einer Vorschrift aus dem Geldwäsche­bereich und sollte nicht überbewertet werden.

TransferWise Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung ist wirklich einfach ⇪ TransferWise ist in vielen Sprachen verfügbar!

Fertig und einsatzbereit

Tipps zur Kontoeröffnung

Falls Sie sich noch nicht sicher sind, ob TransferWise für Ihr Business das Richtige ist, eröffnen Sie zuerst privat ein Konto. Machen Sie verschiedene Test-Überweisungen, bestellen Sie sich kostenfrei die Mastercard und telefonieren Sie auch mal mit dem Kundenservice.

Passt alles (oder das meiste)? Gute Erfahrungen? Dann ziehen Sie die geschäftliche Kontoeröffnung nach. Das können Sie bequem aus dem Online-Menü machen.

An jedes Privat-Konto kann ein geschäftliches angehängt werden. Sie können dann per Mausklick schnell zwischen privat und Business wechseln.

TransferWise privat und business

Einfacher Wechsel zwischen privater und geschäftlicher Nutzung

Bei der Eröffnung eines Geschäftskontos wird automatisch ein privates Konto mit eröffnet.

Privatkonten werden meistens ohne jegliche Rückfrage eröffnet. Bei der Eröffnung von Firmenkonten kommt es gelegentlich zu Rückfragen via E-Mail oder der Bitte, zusätzliche Unterlagen (z. B. Registerauszug) hochzuladen. Klappt meistens gut.

Sollte es mal nicht klappen, hat es sich bewährt, über den telefonischen Kundenservice zu gehen. Dieser kann sich in Ihren „Fall“ einloggen und sehr schnell mit Ihnen gemeinsam die Lösung fertig machen. Gerade bei der Vielzahl von akzeptierten Rechtsformen und Ländern kann es bei Firmenkonten zu Rückfragen kommen. Aber immerhin. Üblicherweise eröffnen deutsche Banken keine (kostenlosen) Konten für Firmen aus anderen Ländern.

Fehlt Ihnen noch eine Information zur Kontoeröffnung?

Gerne können Sie die Kommentarfunktion nutzen. Antwort erfolgt so schnell wie möglich. Sie können aber den Prozess der Kontoeröffnung bereits starten. Eröffnung und Schließung sind einfach und kostenfrei.

Mein Konto werde ich vermutlich nie schließen. Ich bin sehr froh, TransferWise nutzen zu dürfen, und dankbar für den „grenzenlosen“ Service!

Fragen / Hilfe?

Über Fragen zur Kontoeröffnung oder zur Nutzung können wir uns gerne via Kommentarfunktion austauschen. Herzlichen Dank an unsere reaktionsstarke Community, die mit ihren Antworten und Erfahrungen einen sehr wertvollen Beitrag leistet!

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
Borderless Account (Grenzenlos-Konto), 5.0 out of 5 based on 7 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

8 Kommentare zu “Borderless Account (Grenzenlos-Konto)

  1. Richard sagt:

    Wenn mir jemand Geld überweist aus Deutschland auf das Transferwise Privatkonto, funktioniert das reibungslos?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  2. Sabine sagt:

    Hi Gregor, schön wär es ja. Aber eine Mastercard ist für das außereuropäische Ausland derzeit nicht zu bekommen.
    Hoffentlich ändert sich das bald.
    Schöne Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ich bin TransferWise dankbar, dass es die Karten schon in eine ganze Reihe europäischer Länder versendet. Demnächst ist Nordamerika verfügbar. Manche unsere Leser hat es jedoch in so entfernte Regionen verschlagen, die einfach nicht oder noch nicht auf der Tagesordnung hier besprochenen Anbieter sind. Es ist für mehr als 99 Prozent der Banken weltweit überhaupt nicht denkbar einen Neukunden aus dem Ausland aufzunehmen und ihm eine Karte ins Ausland zu senden.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Alfred K. sagt:

    Gibt es Kontoauszüge?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Jedenfalls nichts was man am örtlichen Kontoauszugsdrucker bekommen kann. Ich bekomme bei jeder Zahlung sofort eine Push-Nachricht und wenn ich später nachschauen möchte, logge ich mich ins Online-Banking per Computer oder Smartphone ein.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  4. Der Andy sagt:

    Hallo Gregor,

    erstmal vielen Dank für Deine Arbeit und Engagement! Helm ab, Frau Mütze! 😉

    Du hast ja hier wieder mal eine 1A-Zusammenfassung geliefert, bei der keine Fragen(fast;) offen bleiben sollten! Einige zusätzliche Infos hast Du ja hier auch noch veröffentlicht, die sehr nützlich sind, zB DE-Support-Nr oder die rechtl Sache(GB)! Vorbildlich, mein Lieber!

    Ich bin auch sehr zufrieden mit TransferWise, einfach super! Ich hatte bis dahin noch gar keine KKarte und konnte so auch nicht im Ausland zahlen. Die DebitCard funzt einwandfrei, die App ist auch schön, bin jedenfalls begeistert.

    Na, eine Frage hätte ich dann doch noch. Könnte man als DE auch eine NL-IBAN bekommen (Mein Problem mit dem bezahlen per iDEAL? Das wäre für mich am iDEALsten, hehe.

    LG Der Andy

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Hallo Andy,

      über deine Anerkennung freue ich mich, vielen Dank! Das mit der DE-IBAN liegt daran, dass die Partnerbank von TransferWise in Deutschland ist – nicht in den Niederlanden. Aktuell werden für EUR-Konto nur DE-IBANs vergeben.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Girokonto ohne Gehaltseingang

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.