Die 6 geilsten Karten-Funktionen!

Number26 MasterCard (kostenlos)

MasterCard Number26

Teil-durchschichtige MasterCard

Schauen Sie sich bitte jede vorgestellte Kartenfunktion an und entdecken Sie so das ungeheure Potenzial für Ihr (finanzielles) Leben.

Am Ende der Seite können Sie Ihre Fragen stellen, die ich gerne beantworte.

Vorab: Das lieben N26-Kunden am meisten:

  • absolut kostenlose MasterCard (keine Jahresgebühr, keine versteckten Kosten!)
  • alle Bargeldabhebungen sind im In- und Ausland kostenlos
  • super nützliche Banking-App (leicht bedienbar und sehr funktionell)

Frage: Karte innerhalb der nächsten 8 Minuten fertig bestellen (www.number26.de) oder zuerst den Artikel lesen?

Die 6 geilsten Funktionen der Karte

1. Bargeld abheben weltweit kostenfrei

Okay, Bargeld kostenfrei abzuheben bieten schon mehrere Banken an.

Aber es gibt keine Bank, die Ihnen ein Kartenkonto ohne Bonitätsprüfung (= keine Schufaabfrage / keine Ablehnung / quasi mit Garantie auf Kontoeröffnung) und der kostenlosen Bargeldversorgung anbietet! Beispielsweise liegt bei der DKB die Ablehnungsquote bei 35 Prozent.

Bargeld mit der N26 MasterCard abheben

Bargeldabheben ist im In- und Ausland immer kostenfrei!

Bargeld können Sie, sooft Sie wollen und wo Sie wollen, kostenfrei abheben. Hauptsache, der Automat akzeptiert MasterCards. Das tun weltweit die meisten Geldautomaten.

Das sollten Sie wissen: Abhebelimits

Die Abhebelimits können Sie individuell in der Banking-App anpassen. Aktuell können Sie bis zu 5.000 Euro pro Tag, maximal 20.000 Euro pro Monat über die Number26 MasterCard abheben.

Merke: Bargeld ist immer kostenlos!

2. Bezahlen in Fremdwährung kostenfrei (kein Auslandseinsatzentgelt!)

Das können wirklich nur sehr wenige Kreditkarten, denn Banken verdienen gerne an Kartenumsätzen im Ausland.

Das wird verschleiernd Auslandseinsatzentgelt genannt und kostet Sie bis zu 3 % vom Umsatz. Bei der unter Traveller bekannten DKB Visa Card sind es jedes Mal 1,75 %.

Da kommt im Laufe der Jahre ein ganz schönes Sümmchen zusammen.

Kartenzahlung mit Number26

Beruhigt im Ausland mit Karte zahlen. Es gibt keine Gebühren für die Auslandsnutzung!

Nicht so mit der MasterCard von Number26. Auf diese Gebühreneinnahmequelle wird komplett verzichtet. Alle Transaktionen in anderen Währungen werden ohne Aufschläge direkt zum MasterCard-Wechselkurs in Euro umgerechnet.

Im Vergleich zu Visa und anderen Banken liegt der MasterCard-Kurs nicht immer, aber ziemlich oft vorne! So war das auch bei meinem Kartentest in der Ukraine.

Merke: Zahlungen im Ausland werden gebührenfrei umgerechnet!

3. Control Center mit Kartensperroptionen

Es gibt Kreditkarten, bei denen es ratsam ist, wenn man der Bank vorher mitteilt, dass man in den Urlaub fährt, da die Gefahr besteht, dass die Karte gesperrt wird. Hintergrund sind Sicherheitsmechanismen, die vor Kreditkartenbetrug schützen sollen und deswegen ungewöhnliche Zahlungen blockieren.

Nicht so bei dieser MasterCard. Kartensperrungen aus „Sicherheitsgründen“ sind nämlich ziemlich lästig und es ist erklärtes Ziel von Number26, ihren Kunden ein überraschend gutes Nutzungserlebnis zu schenken.

Number26 Karte für Auslandszahlungen gesperrt

Die Karte kann jederzeit (teil-)gesperrt und wieder aktiviert werden.

Ihnen als Karteninhaber wird über das Control Center in der Banking-App und im Online-Banking die Möglichkeit gegeben, die Karte nur für bestimmte Bereich freizuschalten.

Wenn Sie beispielsweise nicht im Ausland sind, können Sie die Auslandsnutzung deaktivieren. So kann ein Betrüger im Ausland niemals von Ihrer Karte Geld abbuchen.

Sobald Sie selbst eine Auslandsreise machen, schalten Sie die Funktion einfach wieder frei.

Das Sperren und wieder Freigeben der Karte lässt sich von einer Sekunde auf die andere machen. Ganz ohne Kundenservice. Am einfachsten ist es, wenn Sie in die App gehen und das Schlosssymbol ändern, wie auf dieser Seite ausführlich gezeigt wird: MasterCard sperren und freischalten.

Sie haben folgende Optionen:

  • Sperrung von Auslandszahlungen
  • Sperrung von Zahlungen im Internet
  • Sperrung der Nutzung von Geldautomaten
  • Komplett-Sperrung der Karte

Mit der Funktion gibt Number26 Menschen die größtmögliche Freiheit und Eigenverantwortung.

Merke: Sie bestimmen über die verfügbaren Optionen!

Möglicherweise haben Sie schon bemerkt, wie außergewöhnlich diese MasterCard ist. Doch lesen Sie bitte erst die weiteren Vorteile, bevor Sie die Karte online beantragen.

4. Money Beam – Überweisung in Sekundenschnelle

Mit Money Beam können Sie Geld an Leute aus Ihrer Kontaktliste (Smartphone) senden, ohne dass Sie umständlicherweise die IBAN eingeben müssen. Für Überweisungen benötigen Sie künftig nur noch Sekunden.

Hat der Geldempfänger ebenfalls ein Konto bei Number26, ist das Geld sofort umgebucht. „Gebeamt“ … vielleicht in Anlehnung an die berühmte Begrifflichkeit aus „Raumschiff Enterprise“?

Money Beam an Handy

Kontoauszug einer Money-Beam-Zahlung

Sollte der Zahlungsempfänger (noch) nicht bei Number26 sein, macht das nichts. Er bekommt eine Einladung, seine Kontodaten einzugeben, um die Überweisung zu erhalten.

Eine effiziente Art, Geld zu transferieren!

Natürlich kann man mit Number26 auch herkömmlich überweisen.

Merke: Überweisen ist supereinfach und bequem!

5. Push-Benachrichtigungen bei jeder Kontobewegung

Info über jede Kontobewegung in Realtime.

Info über jede Kontobewegung in Realtime

Sicherheit oder bequeme Informationen? Als Karteninhaber erhalten Sie in Echtzeit (wenn Internet verfügbar ist) bei jeder Kontobewegung eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone.

So sehen Sie sofort, wenn Geld eingegangen ist. Das ist praktisch, wenn Sie auf Ihre Gehaltszahlung oder Ähnliches warten …

Natürlich werden Sie auch über jede Kartenzahlung informiert. Kaum haben Sie die PIN an der Kasse eingegeben, vibriert ihr Telefon. Sollten Sie diese Zahlung nicht veranlasst haben, kann schnell über den Kundenservice reagiert werden.

Merke: Sie werden stets aktuell übers Konto aktiv informiert!

5b. Statistiken (Bonus)

Number26 Statistiken

Solche Auswertungen können helfen Einsparpotenziale zu identifizieren.

Number26 stellt Ihnen kostenfrei sämtliche Statistiken über Ihr Konto- und Ausgabeverhalten zur Verfügung.

Jede Buchung wird automatisch in Kategorien erfasst. Natürlich können Sie Anpassungen und Änderungen vornehmen. Die grafische Auswertung kann dazu beitragen, Ihr finanzielles Leben zu optimieren.

6. Echtes Girokonto inklusive

Unterschiedliche Menschen legen sich die kostenlose MasterCard von Number26 aus unterschiedlichen Motiven zu. Es gibt Leute, die

  • ein neues Girokonto haben wollen und gleich N26 als modernstes Girokonto Europas mit Smartphone-Komponente wählen,
  • nur eine zweite Karte für Internet-Einkäufe oder Reisen ins Ausland benötigen,
  • ein neues finanzielles Leben starten wollen und deswegen eine neue Bank suchen, die nicht in der Schufa rumkramt,
  • einfach nur eine Prepaid-Karte wollen und einen Anbieter suchen, der dies kostenlos anbietet.

Für all diese Leute und für noch weitere Anwendungen (Ergänzungen können Sie gerne via Kommentarfeld posten) kommt diese MasterCard infrage und obendrein bietet sie sogar noch ein echtes Girokonto mit IBAN, Überweisungen, Daueraufträgen und Kontoauszügen.

Es gibt bereits Leute, die Number26 als Hauptkonto nutzen.

Merke: Die MasterCard ist mit einem vollwertigen Girokonto ausgestattet!

Zum Glück: Kontoeröffnung leicht gemacht

Es gibt vermutlich kein Bankkonto mit Kreditkarte (Guthabenbasis), das einfacher zu beantragen ist als Number26.

Derzeit kann das Konto in deutscher und englischer Sprache beantragt, eröffnet und genutzt werden.

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung

Für die Kontoeröffnung gibt es nur wenige Voraussetzungen:

  • modernes Smartphone (weil die Banking-App darauf laufen muss),
  • Versandadresse für die MasterCard in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland, Irland und die Slowakei
    (später kommen weitere Länder dazu),
  • man muss mindestens 18 Jahre alt sein.

Nachdem man den Kontoantrag online ausgefüllt hat, schließt sich gleich das Video-Ident-Verfahren an. Dabei wird der Ausweis oder Reisepass in die Kamera gehalten. Auch von Ihnen wird ein Foto über die Kamera gemacht.

Alternativ wird das bewährte PostIdent-Verfahren angeboten.

Anschließend geht die MasterCard sofort in Produktion und wird versandt. Es gibt Fälle – wie bei mir –, in denen die Karte bereits am nächsten Tag im Briefkasten ist.

Sie muss nur noch via App aktiviert werden und ist dann einsatzbereit. Eine Überweisung auf Ihr neues Konto können Sie sofort starten, da Sie per E-Mail die Kontonummer schon mitgeteilt bekommen.

Merke: Kontoeröffnung in 8 Minuten möglich!

Number26 wirbt damit, dass eine Kontoeröffnung innerhalb von 8 Minuten komplett abgeschlossen sein kann … und ich kenne jemand persönlich, der das auch geschafft hat!

“N26 führt Gebühren für Abhebungen ein”

… besseres – wirklich kostenloses – Konto mit Visa Card öffnen!

https://www.dkb.de

PS: Ergänzungen aus Ihrem Erfahrungsschatz sind gerne willkommen. So „lebt“ diese Seite und bietet einen größeren Nutzen für andere N26-(Neu-)Kunden.

Ebenfalls beantworte ich gerne Ihre Fragen, denn ich bin seit Januar 2015 N26-Kunde und Fan geworden. Damit gehöre ich zu den ersten Kunden dieses neuen Anbieters und durfte schon einige interessante Erfahrungen machen. Antwort garantiert!

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.6/5 (12 votes cast)
Number26 MasterCard (kostenlos), 4.6 out of 5 based on 12 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

23 Kommentare zu “Number26 MasterCard (kostenlos)”

  1. Ralf sagt:

    Hallo!

    Wollte soeben, 30.08.15, 12.30 Uhr, ein Konto bei Number26 innerhalb von ‚8 Minuten‘ eröffnen, das funktioniert leider so nicht. Man muss seine e-mail-Adresse angeben, um eine ‚Einladung‘ zu bekommen, nach Bestätigung meiner e-mail-Adresse wurde mir mitgeteilt, dass ich auf ‚Rang 2‘ in der Warteliste bin und jetzt 14 Tage warten muss, bis ich das Konto eröffnen kann. Ob ich das in 14 Tagen noch will, das steht auf einem anderen Blatt!
    Das funktioniert bei der DKB aber ganz anders und deutlich schneller und professioneller! Dort habe ich am Freitag, 28.08.15, nachmittags, einen Antrag auf Kontoeröffnung gestellt wurde am frühen Abend über WebID identifiziert und gehe nun davon aus, dass ich im Laufe der kommenden, spätestens der übernächsten Woche, alle erforderlichen Unterlagen und Karten in der Hand habe.

    Ein Wort zu ‚Number26‘: Ich will jetzt niemandem zu nahe treten und erkläre auch bereits an dieser Stelle, dass ich möglicherweise mit meiner Annahme falsch liege, aber das diese ‚Bank‘ Bestand haben wird, wage ich zu bezweifeln. Ich bin nicht böse oder sauer wegen dieser seltsamen ‚Kontoeröffnung‘, aber ich komme mir doch für dumm verkauft vor, und das ärgert mich! Würde diese ‚Bank‘ vor dem Abgreifen meiner e-mail-Adresse (gottseidank nur eine gmail.com und nicht meine eigentliche mail-Adresse) darauf hinweisen, dass es 14 Tage bis zur Kontoeröffnung dauert, dann hätte ich diese Website sofort wieder geschlossen. Das ist aber noch nicht alles: es kommt die Aufforderung, wenn man an drei Kontakte bei FB, Twitter oder wie der ganze Bullshit sich sonst noch nennt, den Hinweis auf diese ‚Bank‘ weitergibt, dann dauert es plötzlich nur noch 1 Tag bis zur Kontoeröffnung! Geht es noch plumper?
    Es ist doch immer wieder nett, wenn das englische Sprichwort ‚there’s no lunch for free‘ seine 100%ige Richtigkeit tagtäglich unter Beweis stellt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    3
    • Gregor sagt:

      Vielen Dank für das Posten der ehrlichen Ansicht – interessant!

      Derzeit „verbrennt“ Number26 ziemlich viel Investorenkapital, um neue Kunden zu gewinnen und um die kostenlosen Dienstleistungen in Betrieb zuhalten.

      Number26 wird am Markt nur Bestand haben, wenn es die bisherigen Ideen in ein profitables Geschäftsmodell umwandelt. Denn irgendwann ist das Investorengeld ausgegeben und man muss wieder Neues einwerben, solange bis das Unternehmen sich von alleine trägt … und eigentlich wollen Investoren zu einem späteren Zeitpunkt mehr Geld zurück als sie investiert haben (oder andere Gegenwerte).

      Es ist alles möglich! Number26 könnte in den kommenden 5 Jahren zur größten Bank Europas werden, in den nächsten 5 Monaten vom Markt verschwinden oder irgendwo dazwischen.

      Obwohl ich Number26 als sehr erfrischend mag, werde ich mit diesem Hintergrundwissen nicht alle meinen anderen Konto kündigen 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      1
    • Gregor sagt:

      PS: Habe einen General-Invite-Code für unsere Leser organisiert, der die sofortige Kontoeröffnung ermöglicht.

      Code und Anleitung hier: https://www.deutscheskonto.org/de/n26-invite-code/

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  2. Andy sagt:

    Hyhooo,

    kurzer Einwurf zur Nutzung der Number26 Karte im Ausland.
    In Schweden wie auch im UK funktioniert die Karte tadellos.
    Geld abheben, sowie auch das Zahlen mit Kreditkarte klappten 1A.
    Der Benachrichtungsservive per Email funktionierte auch umgehend.
    Positiv anzumerken, die Fremdwährungskurse waren auch noch einen Tacken besser als bei Visa First Data z.B.

    Daher Daumen hoch – eine verdammt gute Karte !!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
  3. Dennis sagt:

    Hallo,
    eine Frage: In den USA nutzen viele Leute ihre Debit-Card um z.B. in einem Supermarkt beim Einkaufen zusätzlich Bargeld zu bekommen. Dies nennt sich dort „cash-back“ und ist m.W. kostenlos. Es ist quasi wie eine kostenlose Abhebung. Ist dies mit der number26 Karte auch möglich? Sie ist ja auch eine Debitkarte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    13
  4. Rafael sagt:

    Hallo,

    MasterCard zweimal eingesetzt, bei Westfalen Tankstelle alls normal, heute bei Lidl die Überraschung – nein sie wurde problemlos akzeptiert, soweit so gut, das überraschende war das der Text am Terminal – geben Sie Geheimzahl usw. bis zur Bestätigung – in Englisch erschien, echt interessante Erfahrung.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, stimmt. Das ist bei Number26 generell in Englisch.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Anja sagt:

        Hallo,
        das ist mir auch schon aufgefallen.
        Kann man das irgendwie umstellen, das es auf Deutsch angezeigt wird.
        Auch am Automat ist die Sprache Englisch.

        VA:F [1.9.22_1171]
        1
        • Gregor sagt:

          Das wäre eine gute Idee! Bisher habe ich keine Möglichkeit dazu gefunden, erinnere mich an ein Gespräch mit N26, dass das nicht möglich sei.

          VN:F [1.9.22_1171]
          0
      • Fynn sagt:

        Die Karte wird scheinbar von der britischen Tochter von Wirecard herausgegeben, daher wird es wohl in Englisch angezeigt.

        Wenn ich die Karte aus Händler-Sicht einem Kundenkonto hinzufüge, sehe ich das hier:

        https://picload.org/image/rglcrgpc/unbenannt.png

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
  5. Fynn sagt:

    Auf der aktuellen Mastercard von Number26 steht leider groß „DEBIT“ drauf. Sie sieht daher leider nicht mehr aus wie eine Kreditkarte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    6
  6. Bernhardt Maier sagt:

    Über die englische Sprache an Geldautomaten und an Bezahlterminals bin ich auch schon gestolpert. Die Antwort vom Number26 Support war die folgende.

    Wenn ich eine Mastercard mit deutscher Sprache haben will. Dann muss ich eine neue Karte bestellen. Ein Umstellen der Defaultsprache ist nicht möglich. Beim Bestellprozess ist darauf zu achten, dass in der Mobil App und in der Weboberfläche my.number26.de die deutsche Sprache eingestellt ist.

    Ich habe das so gemacht und meine neue Karte spricht weiterhin englisch mit mir.

    So wie es aussieht, gibt es nur englische Karten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, bei mir ist ebenfalls die Sprache der Karte in den Zahlungsterminals Englisch. Ich weiß nicht, warum N26 das macht. Habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt.

      Am Geldautomaten kommt ja beim Einstecken der MasterCard die Sprachauswahl sowieso. Dort kann man bequem sich die Menüführung auf Deutsch anzeigen lassen. 🙂

      VN:F [1.9.22_1171]
      2
  7. Volker sagt:

    Bei meiner Kartenbeantragung über die App musste ich einer Schufa-Auskunft einwilligen. Meine MasterCard hat zudem auch zwei Mal „DEBIT“ draufstehen, einmal im Hologramm, einmal schwarz als Schrift.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Volker sagt:

      Für alle Interessierte:

      N26 GmbH lässt über die Wirecard Bank AG die Bonität prüfen, bevor das Giro eröffnet wird. Ein explizite Meldung, dass ein N26-Girokonto eröffnet wurde, wurde nicht eingetragen.

      Das Einrichten eines Dispo wird in der Schufa mit einem Verweis auf die N26-Kontonummer vermerkt. Speicherung erfolgt für drei Jahre.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  8. Sergio sagt:

    Ich habe gerade vor ca. einem Monat ein DKB-Konto eröffnet.

    Erst jetzt sehe ich dass für die Auslandeinsatz 1,75% berechnet wird. Ich möchte auf die DKB keine 700,- Eur in Monat zahlen.

    So überlege ich mir für meine nächste 3 Wochen-Reise nach Thailand ein Konto bei Number26 zu eröffnen.

    Außerdem aktuell bei Flugbuchen immer wieder vorkommt dass bei bei Zahlungen mit einer Master-Card (Debit oder Credit) keine Gebühren fällig sind.

    Was bedeutete das?
    „… Das Einrichten eines Dispo wird in der Schufa mit einem Verweis auf die N26-Kontonummer vermerkt. Speicherung erfolgt für drei Jahre.“

    Ich bin Selbständig und möchte nicht dass ich irgendwelche unklare Einträge in der Scufa meine Glaubwürdigkeit im Gefahr bringen könnten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  9. Ben sagt:

    Punkt 1 ist überholt – mit Umstellung auf eigene Banklizenz werden Abhebungen in Fremdwährung 1,7% Gebühr kosten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  10. Hannes sagt:

    Hab ichs überlesen oder steht auf dieser Seite nichts über Kontoführungsgebühren beim Number26 Girokonto? Oder hab ichs falsch verstanden und kann die Karte bekommen auch ohne zugleich auch ein Girokonto zu eröffnen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  11. Hendrik sagt:

    Hallo Gregor,
    seit ungefähr einem halben Jahr informiere ich mich über kostenlose Girokonten mit kostenloser Kreditkarte bei dir auf deinem Portal. Vorab zunächst ein großes Dankeschön an dich für deine Mühe. Deine hilfreichen charmanten Videos haben mir schon die ein oder andere Frage beantworten können. Nun zu mir und meiner Situation. Mein Name ist Hendrik und ich bin 18 Jahre alt und benötige ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte das mich bei meinem Worl &Travel Programm in Neuseeland Ende diesen Jahres unterstützen soll. Die Angebote meiner Hausbank sind mir zu veraltet und auch zu teuer. Von Anfang an gefiel mir die DKB mit ihrer kostenlosen Visa Card am besten. Mittlerweile hat es mir aber auch die kostenlose MasterCard von N26 angetan. Ich habe mich mehrere Stunden über beide Anbieter und über beide Konten informiert, kann mich aber dennoch nicht entscheiden. Bei der DKB stört es mich überhaupt nicht, dass ich nach einem Jahr wahrscheinlich Passivkunde sein werde weswegen ich das Konto dann auch erst kurz vor der Abreise beantragen würde, damit ich im außereuropäischen Ausland alle Vorteile genießen kann. Die DKB bietet außerordentlich gute Vorteile! Mir stellt sich beim Thema DKB eigentlich nur eine Frage die du mir hoffentlich beantworten kannst: Ich bin zurzeit Minijobber. Ich habe zum Zeitpunkt der Beantragung also sehr geringes bis kein Einkommen. Bekäme ich überhaupt ein kostenloses DKB Konto mit Visa und Kreditlinie und wenn ja wie hoch maximal? Eine andere Option wäre, da ich ja zur Generation Smartphone gehöre das Angebot der N26. Die smarte Art des Bankings und die „geile“ MasterCard! Das einzige womit ich nicht zu 100% im reinen bin ist die Tatsache, dass es sich um eine Prepaid Bzw. Debit Mastercard handelt. Mir stellt sich die Frage, ob ich mit einer „echten Kreditkarte“ in Neuseeland nicht doch besser bedient wäre. Zum Schluss noch eine Bitte im Namen anderer Interessenten zum Thema N26. Es wäre toll von dir, wenn du die Informationen zur ehemaligen Number26 auf deinem smarten Bankportal auf den aktuellsten Stand bringen könntest, wenn das vorerst nicht zu viel Arbeit macht. Liebe Grüße und nochmal ein riesen Dankeschön für deine Mühe! Hendrik

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Hallo Hendrik,

      das sind sehr gute und wichtig Fragen.

      In der Zwischenzeit habe ich meinen „Abschied“ von N26 hier in einem Blogartikel veröffentlicht: https://www.deutscheskonto.org/de/n26/ – deswegen gehe ich gleich nur auf die DKB-Fragen ein. Nur soviel: Falls du die N26-Karte nimmst und nach Neuseeland gehst, wünsche ich dir, dass du mit dem Kundenservice nichts zu tun haben muss, denn die Telefonzeiten sind dann genau in der Nacht. Es gibt ja keinen Rund-um-die-Uhr-Service wie bei der DKB. Zudem arbeiten die immer noch wie bei einem Startup, was recht witzig sein kann – aber bei ernsthaften Problemen wenig gut funktioniert. Ich erinnere mich wieder, dass ich letztes Jahr wochenlang mit denen per Telefon und per E-Mail wegen eigentlich Kleinigkeiten zu tun hatte, aber das Ganze vermutlich wegen fehlenden Wissen oder Regelungen oder „nicht so wichtig auf unserem Wachstumskurs“ lange nicht geholfen wurde.

      Beantrage das DKB-Konto lieber 2 Monate bevor es losgeht. Falls es mit er Kontoeröffnung nicht klappt, hast du Zeit eine andere Bank zu finden. Wenn es klappt, hast du Zeit dich mit allem vertraut zu machen.

      Steht dir Kindergeld zu? Wenn ja wirst du mit deinem Minijob wohl gut über die 500 Euro pro Monat kommen. Darunter wäre es selbst für einen Studenten wirklich schwer eine echte Kreditkarte zu bekommen. Bei diesem Einkommen wird die Kreditlinie ohne Gehaltseingang vermutlich trotzdem bei 100 oder 500 Euro liegen. Einzahlungen auf das Girokonto und Umbuchungen auf die Visa Card funktionieren dann wie Prepaid.

      Verfügungsrahmen von 1.000 Euro würde sich dann beispielsweise 500 Euro Kreditlinie und 500 Euro eigene Einzahlung zusammensetzen.

      Hier weitere Tipps zur erfolgreichen Kontoeröffnung mit nicht ganz so hohem Einkommen: https://www.deutscheskonto.org/de/dkb-kontoeroeffnung-nicht-versauen/

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Hendrik sagt:

        Vielen Dank für deine interessante Antwort! Durch Recherche zum aktuellen Sicherheitsproblem und durch deinen empfohlenen Abschiedsartikel zur N26 habe ich mich nun auch von N26 verabschiedet. Es wäre in Neuseeland einfach zu riskant. Ich brauche etwas sicheres, wie die DKB! Dennoch bleibt mir eine Frage zur Kontoeröffnung der DKB offen. Ich als Schüler der nebenbei arbeitet und 450€ im Monat verdient frage mich was ich bei dem Kontoantrag bei meiner Tätigkeit eintragen soll. Schüler oder Arbeiter?
        Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend. Hendrik

        VA:F [1.9.22_1171]
        0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+