DKB Depot – ein Hidden Champion?

DKB Broker – Basisinformationen

DKB Grafik

Der DKB Broker (Wertpapierdepot) ist mit Abstand nicht so bekannt wie das kostenlose Girokonto DKB Cash mit weltweiter kostenloser Bargeldabhebung über die Visa Card.

Wir wollen das ändern, weil die Konditionen beim DKB Broker ebenso interessant sind, wie das Girokonto. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Konditionen zusammengefasst.

Ob Sie den DKB-Broker nutzen oder nicht, er ist immer kostenfrei.

In der Folge werden wir zu einzelnen Themen Spezialseiten und Anleitungen anlegen. Gerne können Sie Ideen oder Fragen beisteuern.

www.dkb.de/privatkunden/broker/

Super knappe Konditionen

DKB Broker Konditionen

Das Preis- und Leistungsverzeichnis der DKB kennt nur drei Positionen:

  • Kauf- und Verkauf von Wertpapieren an deutschen Börsen

    • pauschal 10 Euro für ein Volumen bis 10.000 Euro
    • pauschal 25 Euro für ein Volumen darüber
      (zuzüglich gegebenenfalls Fremdkosten, auf welche die DKB keinen Einfluss hat, wie ein Börsenentgelt oder Maklergebühren; beim Online-Handelsplatz „Tradegate“ entstehen keine zusätzlichen Fremdkosten)
  • Kauf und Verkauf von Wertpapieren an ausländischen Börsen

    • pauschal 75 Euro
      (ggf. zuzüglich Fremdkosten, auf die die DKB keinen Einfluss hat)
  • Außerbörslicher Kauf von Fondsanteilen

    • gebührenfrei! (ohne Ausgabeaufschlag)

Gebühren bei Teilausführungen

Sie kaufen beispielsweise 10.000 Wertpapiere. Der Börsencomputer entscheidet, dass Sie 2.500 von Verkäufer A und 6.500 von B bekommen. Das kommt an der Börse gelegentlich vor, dass eine Kauforder mehrmals geführt wird (Teilausführung), bis die komplette Stückzahl der gewünschten Wertpapiere zusammen ist.

Bei der DKB zahlen Sie nur ein Mal dafür, wenn alle Teilkäufe an einem Tag abgewickelt werden.

Transparenter und günstiger werden Sie das bei keiner anderen Bank finden!

Das war das Ende des Preis- und Leistungsverzeichnisses. Das hat die DKB bewusst überschaubar gehalten. Einfachheit und Transparenz ist ihr sehr wichtig.

Das alles ist auch noch kostenfrei:

Aber es ist nicht das Ende dessen, was Sie mit dem DKB Broker machen können. Hier die Stichpunkte, auf die wir in der kommenden Zeit detailliert eingehen werden:

  • Depotführung kostenlos
  • Setzen, Ändern und Streichen von Limits kostenlos
  • Umfangreiche Wertpapier- und Länderinformationen kostenlos
  • Fondssparpläne kostenlos
  • Musterdepot kostenlos

Wenn Sie das DKB Depot eröffnen wollen, gehen Sie bitte über diesen Link:

“Ja, ich will den DKB Broker …”

Tipp 1: Depotübertrag zur DKB

Ein Depotübertrag zur DKB ist für Sie immer kostenlos (die DKB übernimmt für Sie ggf. anfallende Gebühren von Clearstream). Bei inländischen Depotüberträgen werden immer die Einstandskurse übertragen, so dass sie optisch und steuerlich genau an der Stelle fortfahren, an der Sie beim alten Depot aufgehört haben.

Tipp 2: Für im Ausland lebende deutschsprachige Menschen

Der DKB Broker ist analog zum DKB Cash (siehe Legitimationsmöglichkeiten) bequem aus anderen Staaten ohne Deutschlandreise beantragbar. Mit dem DKB Depot handeln Sie einzigartig günstig an deutschen Börsenplätzen und als Steuerausländer sogar noch weitestgehend steuerfrei!

Fragen zum DKB Broker? Bitte ins Kommentarfeld eintragen.

[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.3/5]

17 Kommentare zu “DKB Broker – Basisinformationen”

  1. Gitta Jung sagt:

    Habe depot konto bei der Dkb. Kauf von Aktien zeigt Fehler
    9010. Grund ? Alle Felder wurden ordnungsgemäß ausgefüllt.
    Danke!

    • Redaktion sagt:

      Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice der DKB via E-Mail oder Telefon 030-12030000. Als Redaktion können wir unmöglich bei Fehlermeldung im Online-Banking der Bank helfen, da wir nicht in die System schauen können.

  2. Daniel sagt:

    Hallo,

    ich habe in folgenden Fond investiert: DE0009772657
    Nun wurde eine Provision i.H.v. 10€ berechnet. Laut DKB sollte nur eine jährliche Verwaltungsbegühr anfallen. Habe ich etwas übersehen oder ist das ein Fehler seitens der DKB?

  3. Nadja sagt:

    Im Direktvergleich der Tagesgeldzinsen wurde ich hier auf DKB Broker aufmerksam. Meine Frage: Wieso haben wir uns in der Goldenen Gans für die Comdirect entschieden? Gibt es einen Direktvergleich der Vor- u. Nachteile zwischen Comdirect und DKB beim Börsenhandel?

  4. Tobi sagt:

    Guten Tag. Ich möchte Sie gern um Hilfestellung zum Thema Depot erbitten. Da ich die Wahl habe zwischen ING und DKB, da beides von Ihnen empfohlene Konten sind, die ich mir mittlerweile “angeschafft” habe. Ich würde gern an einem Beispiel aufzeigen, wie ich es verstanden habe, und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir dazu Ihr Statement geben könnten. Angenommen ich kaufe 1000 Aktien, dann zahle ich beim Kauf bei der (a) ING = 1,75% des Gesamtwertes und bei der (b) DKB pauschal 10Eur. Ist das richtig? Und wenn ich morgen die 1000 Aktien verkaufe, zahle ich wieder bei der (a)ING wieder 1,75% auf den neuen Gesamtwert, aber bei der (b) DKB nur pauschal 10Eur.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie kurz Zeit hätten mir zu antworten, vielen Dank.

    • JFI sagt:

      Nein, das ist nicht richtig.

      zu (a): Bei der ING kosten nur Sparplanausführungen pauschal 1,75%.
      Weitere Kosten siehe PLV.

      zu (b): bei der DKB kosten Orders entweder 10 oder 20 Euro, je nach Volumen.

      Im konkreten fall wissen wir nicht, wieviel die 1000 Aktien kosten.

      Das PLV beider Banken ist eigentlich leicht verständlich.

      Wer Aktien ordert, sollte auch fähig sein, das PLV von ING und DKB zu verstehen.

      • Mario sagt:

        Harte Worte, aber wahr! Ich habe schon öfter gelesen hier, ich habe mir jetzt dieses oder jenes Konto eröffnet, was soll ich jetzt tun oder es geht nicht…. ich weiß nicht, welche Ambitionen manche haben, wer nicht genug Zeit zum lesen und verstehen oder Erfahrungen hat, sollte sich besser einem professionellen Coaching unterziehen (zur eigenen Sicherheit) was hat man im Fragebogen für Aktien für Erfahrungen angegeben?! Persönlich nutze ich das DKB Depot nicht, Da mir die Optionen nicht zusagen, ING und ComD. Gefallen mir besser! Consorsbank wird auch immer gelobt (im Depot) die Frage ist, was will ich?

      • Thorsten sagt:

        Gut gebrüllt außer dass die hohe Gebühr bei 25 € liegt und nicht bei 20€

    • Daniel S. sagt:

      Aus dem Preisverzeichnis der ING:

      Wertpapierhandel (Kauf von Einzelaktien)
      An allen deutschen Börsenplätzen sowie per
      Direkthandel günstig handeln für 4,90 Euro + 0,25% vom Kurswert
      Maximum 69,90 € (inkl. Grundgebühr)

      Wertpapier Sparpläne, (Ausführen von Sparplänen)
      Über 200 Fonds, ETFs, Aktien und Rohstoff-Zertifikate als Sparplan möglich

      1,75% vom Ordervolumen, ab 50 Euro monatlich, jederzeit kündbar

      Aus dem Preisverzeichnis der DKB

      Kauf und Verkauf von Wertpapieren (Kauf von Einzelaktien)
      2.1 Ausführung an inländischen Ausführungsplätzen (Börsen oder Handelspartner/OTC)

      Bis 10.000,00€ Ordervolumen: 10,00€
      Ab 10.000,01€ Ordervolumen: 25,00€

      Ausführung von Sparplänen
      Ausführung eines Sparplans unabhängig vom Sparbetrag: 1,50€

      Viele Grüße

      Daniel

  5. Markus sagt:

    Bei der DKB finde ich persönlich das Preisverzeichnis für Inlandsorder bei Aktien wirklich sehr einfach und ansprechend. Die DKB habe ich da bisher gar nicht so auf dem Radar gehabt! Ich denke, ich werde da mal ein Depot eröffnen in der nächsten Zeit 😁

    Ein Hinweis zu den Auslandsorders möchte ich gerne geben. Die DKB hat anscheinend für Auslandsorders den Preis deutlich nach unten angepasst. Die Orderprovision der DKB beträgt dort nicht mehr pauschal 75 Euro, sondern liegt jetzt bei

    20 Euro je Order an Auslandsbörsen für Ordervolumen bis 10.000 Euro

    35 Euro je Order an Auslandsbörsen für Ordervolumen über 10.000 Euro

    Natürlich dann auch weiterhin zzgl. fremder Kosten, Spesen etc.

    Ggf. möchtet Ihr das aktualisieren ?!?!

    Schöne Grüße!😀

    • Daniel S. sagt:

      Ich nutze hauptsächlich den DKB-Broker, weil für mich hier einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Zudem kann man sich die Ordergebühren einfach merken und muss nichts ausrechnen.

      Die Fixkosten von 1,50€ pro Sparplanausführung sind mehr als fair, besonders wenn man mehr als 100,00€ pro Sparplanausführung anlegt.

      Bei Einzelaktien lohnt sich das Investieren ab 1000,00€.

      Bei beiden gilt durch die Fixkosten: Je mehr man investiert desto lohnenswerter wird es.

      Das einzige was ich mir beim DKB-Broker noch wünschen würde wären Aktiensparpläne, da die DKB diese nicht anbietet nutze ich hierfür die Comdirekt und Consorsbank.

      Viele Grüße

      Daniel

      • Markus sagt:

        Ja, dass stimmt bzw. sehe ich auch so! Daher möchte ich, wie gesagt, in der nächsten Zeit auch gerne ein Depot dort eröffnen.

        Das mit den Aktiensparplänen finde ich auch schade. Ich hoffe das die bei der DKB in Zukunft auch mal eingeführt werden. Ich kann mir aber vorstellen das dies noch so 1 bis 2 Jahre dauern könnte.

        Die Fix-Kosten von 1,50 Euro pro Sparplanausführung sind natürlich auch interessant. Insbesondere bei höheren Sparbeträgen.

        Aktuell nutze ich dafür die Postbank. Dort beträgt der Preis 0,90 Euro pro Ausführung. Die Postbank hat zwar „nur“ rd. 100 ETF´s als Sparplan, aber die Klassiker sind dabei und für mich vollkommen ausreichend. Hatten auch recht früh die ETF´s von Vanguard im Programm. Die nutze ich ganz gerne, wenn möglich!

        Viele Grüße,
        Markus

        • Daniel S. sagt:

          Es geht natürlich auch noch ein wenig günstiger als bei der DKB. Bei Trade Republic, Onvista oder Flatex kann man noch ein bisschen Geld sparen.

          Bei der DKB schätze ich das Gesamtpaket:

          Die kostenlose Girokonto mit der für mich besten Kreditkarte

          Das Tagesgeldkonto mit aktuell immerhin 0,2% Zinsen

          Der Broker zu fairen und einfachen Fixkosten

          Und obendrauf lädt die DKB bald wieder ins Kino ein. 😀

          Da fällt mir keine Bank ein, die das in Kombination toppen kann.

          Der kleine Haken, ohne DKB Girokonto geht nichts. Wer also kein Konto bei der DKB hat oder bekommt, der kann auch den Broker und das Tagesgeldkonto nicht nutzen.

          Viele Grüße

          Daniel

          • Markus sagt:

            Das mit dem obligatorischen Girokonto und Kreditkarte dazu fand ich auch bisher etwas störend und hat mich bis dato auch zurückgehalten ein Depot dort zu eröffnen. Aber ich denke, inzwischen bin ich bereit das zu akzeptieren.

            Klar geht es meistens irgendwo auch noch mal günstiger, aber für mich kommt es auch auf das Gesamtpaket an. Zudem können sich die Preise auch ändern (siehe Onvista bei den Sparplänen).

            Wie es mit Trade Repulic und zukünftig justTrade weiter geht, bin ich gespannt. Bei Trade Repulic habe ich auch noch mal etwas gekauft, um diese mal auszuprobieren. Die Stücke habe ich mir dann aber zur Postbank übertragen lassen, da mir persönlich ein reiner App-Zugang dann irgendwie nicht so geheuer ist. 🙃

            Viele Grüße,
            Markus

            • Daniel S. sagt:

              Ich sag es mal so… Mir fällt kein plausibler Grund warum man kein Girokonto bei der DKB eröffnen sollte, es sei denn man hat schon 5 Girokonten bei anderen Banken, oder man möchte alles separat voneinander getrennt haben (z.B.: Girokonto bei der ING, Kreditkarte bei Barclaycard, Depot bei der Comdirect und das Tagesgeldkonto bei Moneyou)

              Ich habe das Konto bei der DKB damals wegen der Visa Card und dem Depot eröffnet. Das Girokonto an sich hätte ich nicht benötigt, es ist aber mit dabei und wird durch die Kreditkarte und das Depot automatisch genutzt.

              Ich habe ein Girokonto bei der ING und eins bei der DKB, damit fühle ich mich gut und sicher aufgestellt.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Girokonto ohne Gehaltseingang

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Amazon Visa Card beantragen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.