Testsieger: DKB Visa Card

Geld abheben in Bosnien günstig – oder doch Bargeld mitnehmen?

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • welche Karte den besten Umrechnungskurs bietet,
  • welche Automaten Sie nutzen sollten und welche besser nicht und
  • ob es vielleicht doch besser ist, Bargeld mitzunehmen und vor Ort umzutauschen.

Vielleicht möchten Sie mit diesem zusammenfassenden Video starten?

Haben Sie schon das Testsieger-Konto? www.dkb.de/kunde-werden
Künftig keine Test-Videos mehr verpassen? Youtube-Kanal abonnieren

Vergleich: Welche Bank bietet den besten Wechselkurs?

Mit den aktuell von mir am meisten beobachteten Bankkarten – subjektiv gesehen die besten, die Sie derzeit in Deutschland bekommen können – habe ich am 22.8.2015 im bosnischen Tuzla Testabhebungen gemacht. Hier die Auswertung:

Anbieter Bestandteile einer Bargeldabhebung am Automaten Link zum Anbieter
Abhebe­betrag Wechsel­kurs Betrag in Heimat­währung + Auslands­einsatz­entgelt = Abbuchung vom Konto
Differenz zum besten Anbieter
Top-Anbieter dieses Spezialportals
Visa Card DKB
DKB
10 BAM 1,95583 5,11 € 0 € (0 %) 5,11 €
+/-0,00 €
Weiter zur Bank
number26
Number26
10 BAM 1,94932 5,13 € 0 € (0 %) 5,13 €
+0,02 €
Weiter zur Bank
Visa Card der Comdirect
Comdirect
10 BAM 1,9458 5,14 € 0 € (0 %) 5,14 €
+0,03 €
Weiter zur Bank

Hochrechnung auf eine Abhebesumme von 1.000 BAM:

Anbieter Bestandteile einer Bargeldabhebung am Automaten Link zum Anbieter
Abhebe­betrag Wechsel­kurs Betrag in Heimat­währung + Auslands­einsatz­entgelt = Abbuchung vom Konto
Differenz zum besten Anbieter
Visa Card DKB
DKB
1.000 BAM 1,95583 511,29 € 0 € (0 %) 511,29 €
+/-0,00 €
Weiter zur Bank
number26
Number26
1.000 BAM 1,94932 513,00 € 0 € (0 %) 513,00 €
+1,71 €
Weiter zur Bank
Visa Card der Comdirect
Comdirect
1.000 BAM 1,9458 513,93 € 0 € (0 %) 513,93 €
+2,64 €
Weiter zur Bank

Interessante Begebenheit:

Die Währung im Balkanstaat Bosnien und Herzegowina heißt „Konvertible Mark“ oder kurz „KM“, banktechnisch international „BAM“. Unterteilt ist sie in 100 Fening. Erinnert das nicht stark an unsere Deutsche Mark und unsere Pfennige?

Das ist richtig und beabsichtigt!

Wie ich in Vorbereitung der Bosnien-Reise auf Wikipedia gelesen habe, war seit dem 22.6.1998 die KM eins zu eins an die DM gekoppelt. Damals waren sogar DM-Banknoten im regulären Umlauf.

Die Koppelung besteht heute noch. Allerdings zum Euro und durchgehend zum damaligen Umrechnungskurs von DM zu Euro von 1,95583.

Das heißt: 1 EUR ist immer 1,95583 BAM

In Bosnien und Herzegowina haben wir es mit einer Fremdwährung zu tun, die einen festen Umrechnungskurs hat.

Umso gespannter war ich auf die Abrechnungen der Bargeldabhebungen durch unsere Top-Banken.

Überraschung:
Nur die DKB hielt sich an den offiziellen Umrechnungskurs

DKB Visa Card

Bester Wechselkurs: DKB Visa Card (kostenfrei)

DKB-Kunden wurden keine Zuschläge über den Kurs berechnet.

Anders sah es bei Number26 und der Comdirect aus. Beide Banken berechneten Ihren Kunden Zuschläge über den Wechselkurs. Offiziell tut das nach eigenen Aussagen Number26 nicht und verweist darauf, dass der MasterCard-Kurs eins zu eins übernommen wird.

In dem Fall hat MasterCard einen „kleinen Schnaps“ für sich genommen. Naja, das Buchen und Weiterverarbeiten kostet ja auch irgendwo Geld …

Die Comdirect – was übrigens auch der telefonische Kundenservice offen zugibt – war im Test mal wieder der ungünstigste Anbieter. Das liegt an den Kursen der Commerzbank. Da die Comdirect eine 80%ige Tochterbank der Commerzbank ist, ist man an deren Kursstellungen gebunden. Aber sonst eine großartige Bank! Also die Comdirect, nicht die Commerzbank. 😉

Kurzer Blick auf die Barclaycard

Außerhalb dieses Tests habe ich mit der Barclaycard New Visa ebenfalls eine Bargeld-Abhebung gemacht. Und siehe da: Barclays verwendet ebenfalls den offiziellen (amtlichen) Umrechnungskurs von 1:195583.

Allerdings hilft das Barclaycard-Kunden nicht viel, da hier immer ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,99 % on top kommt.

Das entfällt beim Abheben von Bargeld für Kunden von DKB und Comdirect komplett. Number26 berechnet dies weder bei Barabhebungen noch bei Kartenzahlungen!

Deswegen ist Number26 unser Favorit bei Kartenzahlungen im Fremdwährungs-Ausland.

Number26: Favorit bei Kartenzahlungen!

MasterCard Number26

Cool: teildurchsichtige MasterCard bei Number26

Zudem bekommt man sofort nach der Kartenzahlung bzw. der Barabhebung eine Push-Nachricht über die App aufs Smartphone. Jedenfalls wenn (mobiles) Internet verfügbar ist.

Bei DKB und Comdirect sieht man die Kartenabrechnung erst 2–3 Tage später in der Kartenabrechnung im Online-Banking.

Aufgrund des ehrlichen Wechselkurses ist die DKB klarer Testsieger beim Bargeldabheben in Bosnien!

DKB: Testsieger der Bargeldabhebung!

2. Welche Geldautomaten sind empfehlenswert?

In Bosnien gibt es eine hohe Anzahl von Geldautomaten, die von den Banken selbst betrieben werden … und nicht von Euronet, die in einigen osteuropäischen Ländern wegen verführerischer Bildschirmanzeigen und unvorteilhafter Wechselkurse zu einiger Berühmtheit gelangt ist.

ATM der Unicredit in Bosnien

An diesem Geldautomaten der UniCredit habe ich selbst abgehoben.

Soll heißen: Geld abheben in Bosnien und Herzegowina ist immer fair am Automaten. Es gibt einige einheimische Banken und Ableger von bekannten österreichischen und italienischen Marken:

  • Raiffeisen
  • Sparkasse
  • Hypo Alpe Adria
  • UniCredit

Wenn Sie nicht gerade aus Ex-Jugoslawien stammen und heimische Bankkarten besitzen, empfehle ich Ihnen, Automaten der vier genannten Banken zu benutzen.

Hintergrund: Das Abheben an diesen Automaten geht schneller, weil nicht so viele Bildschirmabfragen kommen. Teilweise haben in anderen Ländern die Karten andere oder sogar mehr Funktionen und deswegen gibt es mehr Abfragen am Bildschirm.

Das kann natürlich zur Verunsicherung führen, wenn der Automat Sie Dinge fragt, die Sie nicht kennen, und bei denen Sie auch nicht wissen, was sich dahinter verbirgt.

Falls Sie dringend Geld brauchen und nicht erst auf Automatensuche gehen wollen, können Sie natürlich einen Geldautomaten einer lokalen Bank wählen. Bei meinem Besuch in Tuzla habe ich keinen Automaten gefunden, bei dem die Menü-Sprache nicht auch in Deutsch angeboten wurde. Englisch sowieso.

3. Bargeld mitnehmen und vor Ort umtauschen?

Interessanterweise durfte ich vor dem Abflug nach Bosnien auf meinem Heimatflughafen Memmingen eine Frau kennenlernen, die mir erzählte, dass Sie stets Bargeld mitnehme und es dort in einer Wechselstube tausche.

Ihr Mann hingegen bevorzugt das Abheben von Bargeld in Mark am Automaten in Bosnien.

Wizzair in Memmingen

Ich liebe solche „zufälligen“ Begegnungen wie hier mit Anessa vor dem Abflug in Memmingen, weil sie den Horizont erweitern und inspirieren – Danke!

Was ist nun besser?

Auf diese Frage blickte ich in ein süßes Gesicht und sah ein Achselzucken im Augenwinkel. So nahm ich mir vor, das selbst zu testen.

Das Ergebnis

In der Stadt Tuzla gibt es in der Innenstadt eine Wechselstube, die von der Nova Banka ad Bankja Luka betrieben wird.

Ich legte 10 Euro auf den Tresen und bekam dafür 19,36 KM. Auf der Abrechnung sah ich, dass exakt zum Umrechnungskurs 1:1,95583 umgerechnet wurde – abzüglich einer Provision von 20 Fening. Das heißt, dass ich für die Dienstleistung des Geldwechselns lediglich 10 Cent bezahlte!

Wechselstube überraschend gut!

Üblicherweise verdienen Wechselstuben an einer Provision (Gebühr für den Währungstausch) und an schlechten Wechselkursen, weil in den Kursen eine zweite, zusätzliche Gebühr versteckt ist.

Nicht so in Bosnien!

Das hat mich positiv überrascht.

Leider konnte ich über das Geldwechseln vor Ort und die Gebühren bei größeren Summen nicht mehr herausfinden, da die einzige Dame in der Wechselstube kein Deutsch und kaum Englisch sprach. Wenn jemand Erfahrungen zu diesem Thema hat, kann er sie gerne über das Kommentarfeld am Ende der Seite mit uns teilen.

Wechselstube in Tuzla / Bosnien

Bargeld wechseln ist in Bosnien-Herzegowina überraschend günstig.

Abschließende Empfehlungen

Für Abhebungen von Bargeld empfehle ich weiterhin die DKB Visa Card. Sie wurde aufgrund des bestmöglichen Wechselkurses der Testsieger im Abhebetest. Und falls Sie das DKB Girokonto als Gehaltskonto nutzen, haben Sie vermutlich so einen Kreditrahmen, dass die Barabhebungen bis zum automatischen monatlichen Ausgleich zinsfrei sind.

Falls Sie noch keine unserer empfohlenen Bankkarten haben und somit wohl Kunde der Sparkasse, einer Volksbank oder gar der Deutschen Bank sind, empfehle ich Ihnen lieber ausreichend Bargeld mitzunehmen und vor Ort in einer Wechselstube zu tauschen.

Aus den Preisverzeichnissen von anderen Banken kenne ich Abhebegebühren von 2,50 bis 5,99 Euro. Das muss man heutzutage doch nicht mehr zahlen!

Falls Ihre Reise kurz bevorsteht, Sie aber noch mindestens zwei Tage bis zum Abflug haben, können Sie sogar noch die kostenlose MasterCard von Number26 beantragen. Number26 ist Vize-Testsieger beim Bargeldabheben und Quasi-Testsieger bei der Kartenzahlung.

Es ist die am schnellsten zu bekommende Prepaid-Kreditkarte, die ich kenne. Mal von den Angeboten in der Tankstelle oder im Supermarkt abgesehen, aber die sind ja wegen der Konditionen nicht besonders empfehlenswert.

Hier sehen Sie, wie Sie die kostenlose MasterCard rechtzeitig bekommen.

Fragen oder Ergänzungen?

Das Kommentarfeld ist für smarte Bankkunden freigeschaltet 🙂

Weiterführende Infos zu den getesteten Anbietern

Geld abheben in verschiedenen Ländern:

Bosnien | Kanada | Lettland | Polen | Tschechien | Schweiz | Ukraine | Ungarn | USA
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.7/5 (6 votes cast)
Geld abheben in Bosnien günstig – oder doch Bargeld mitnehmen?, 4.7 out of 5 based on 6 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

30-Tage-Programm: Vermögen aufbauen

10 Kommentare zu “Geld abheben in Bosnien günstig – oder doch Bargeld mitnehmen?”

  1. Stephan sagt:

    Sehr guter Artikel. Allerdings hat sich ein kleiner Vertipper eingeschlichen. 😉 Bosnien-Herzegowina ist ein BalkAnstaat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
  2. Mika sagt:

    Erkennt man den Umrechnungskurs bei Number26 auf dem Kontoauszug/ der Umsatzanzeige ähnlich der DKB-Abrechnung??

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Nein, leider nicht. Habe das bereits als Verbesserungsvorschlag an Number26 eingesendet.

      Die oben genannten Kurs habe ich zum besseren Vergleich aus dem Abhebebetrag und dem Abbuchungsbetrag berechnet.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Simon sagt:

    Hallo Herr Janecke,

    einige ausländische Geldautomaten erwecken bei mir keinen vertrauenswürdigen Eindruck. Daher meine Frage: Hat ein Automat schon einmal eine Ihrer Karten „geschluckt“ oder beispielsweise zu wenig/kein Geld ausgegeben?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      „Leider“ nein, so kann ich nicht mit solcher Erfahrung dienen. Noch nie in meinem Leben hat ein Automat meine Karte einbehalten oder zu wenig Geld ausgegeben.

      Tatsächlich kann das vielleicht ein Mal bei einer Million Abhebungen vorkommen, dass zu wenig Geld ausgezahlt wird. Beispielsweise, wenn die Scheine irgendwie ungünstig lagen. Wenn es die Situation – Sicherheitslage am Automaten zu lässt – zähle ich meistens gleich nach, um ggf. eine Reklamation zu machen. Geldautomaten speichern ja ziemlich viele Dinge beim Geld abheben. Möglicherweise auch einen Fehler.

      Bisher ist mir nur ein Fall bekannt, bei dem einer Leserin 50 Euro zu wenig ausgezahlt wurden. Der Reklamationsweg (Postbank) war ziemlich lang, aber sie hat ihr Geld wieder bekommen.

      Sie haben aber Recht, es gibt manchmal Geldautomaten in Gegenden, die einfach unsicher (Schmutz ist ein einfaches Erkennungsmerkmal) ausschauen. Dort hebe ich aus Sicherheitsgründen kein Geld ab. Im Ausland oder in fremden Region in Deutschland sind Abhebungen am Tage empfehlenswert. Ganz schlimm: Nachts betrunken aus der Bar torkeln und verzweifelt am Automaten die Tasten suchen. Wirkt wie ein einfaches Opfer.

      Hoffe, dass Sie noch nie zu Schaden beim Abheben von Geld gekommen sind?

      VN:F [1.9.22_1171]
      1
      • Simon sagt:

        Das ist mir glücklicherweise auch noch nicht passiert. Gerade im Ausland wäre das ja besonders ungünstig, wenn auf ein Mal die Kreditkarte weg wäre!

        Vor einiger Zeit habe ich hierzu einen Artikel (Link) gelesen, daher auch meine Frage.

        Sicherlich ein Einzelfall, aber man kann nur hoffen, nicht auf ein ähnliches Problem zu treffen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
        • Gregor sagt:

          Einzelfälle können immer mal auftreten, um dem vorbeugen, habe ich für unsere Leser diese Seite entwickelt: https://www.deutscheskonto.org/de/girokonto/konto-und-kreditkartenbetrug/

          Das eine ist die Reise bzw. das gewohnte Leben weiterzuleben, das andere ist den Schaden gut wieder erstattet zu bekommen.

          Sollte einer unser Fans in so eine Situation geraten (betrifft die von uns beobachteten Banken), werden wir recherchieren und bestmöglich helfen, um daraus eine Anleitung für alle zu produzieren.

          VN:F [1.9.22_1171]
          0
  4. Ringo sagt:

    Wieder ein sehr interessanter Bericht geworden. Danke, Gregor!

    VA:F [1.9.22_1171]
    1

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Rahmenkredit
75 Euro Prämie

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+