Anleitung

Weiteres kostenloses DKB-Konto eröffnen

Für die meisten Leser wird es das 2. DKB-Konto sein … das hier Gezeigte gilt ebenso für das 3. oder 4. kostenlose Konto bei der DKB.

Zweites DKB Girokonto eröffnen

Falls Sie noch kein Konto haben, eröffnen Sie ► hier bitte Ihr erstes DKB-Girokonto. Wenn Sie potenziell mehrere Konten benötigen, wissen Sie schon, dass Sie bei der richtigen Bank starten.

Bei der DKB können Sie unter einem Login mehrere Einzelkonten und mehrere Gemein­schafts­konten (auch mit verschiedenen Personen an unterschied­lichen Wohnsitzen) verwalten.

Zusätzlich lassen sich Bevollmächtigte anlegen und je nach Wunsch mit Online-Banking-Zugang und Karten ausstatten.

Was kostet das?

Nichts. Außer Ihrer Loyalität zur DKB 😉

Das heißt: Es gibt bei der DKB keine Vorgaben für eine Mindestnutzung. Sie können die Konten nutzen oder auch nicht; sie bleiben immer kostenlos.

Weitere Konten werden jedoch nur eröffnet, wenn die davor Eröffneten tatsächlich genutzt werden. Schließlich kostet jedes Konto die Bank Geld, auch wenn es nicht dem Kunden in Rechnung stellt wird. Einverstanden?

Anleitung für die Eröffnung eines weiteren DKB-Kontos

Die Anleitung für die Eröffnung des Erst-Kontos finden Sie hier.

1. Loggen Sie sich in Ihr persönliches DKB-Konto ein

Link für Sie ► www.dkb.de

DKB Banking Login

2. Durch das Menü durchklicken

DKB Zweit-Konto eröffnen

3. Nochmal alle Vorteile sehen und auf den Eröffnen-Button klicken

DKB Zweitkonto mit Visa Card eröffnen

4. Entscheidung: Einzel- oder Gemeinschaftskonto eröffnen?

DKB zweites Konto eröffnen

In meinem Fall habe ich mich für ein weiteres Einzelkonto entschieden.

Andere werden sich vielleicht für ein Gemeinschaftskonto entscheiden.

Vorteil bei der DKB: Sie können mehrere Gemeinschaftskonten mit verschiedenen Personen eröffnen. Diese Personen müssen nicht bei Ihnen im Haus wohnen. Diese können sogar im Ausland leben. Aber keine zu verrückten Fälle. 😉

5. Häkchen setzen

DKB weiteres Konto eröffnen

Ihre persönlichen Daten brauchen Sie nicht nochmal eingeben, denn Sie sind ja schon Kunde. Sie müssen lediglich allen Bedingungen mittels Häkchen zustimmen.

Ebenso ist keine erneute Legitimierung notwendig, es sei denn, Sie eröffnen mit einer Person ein Gemeinschaftskonto, die bisher noch kein DKB-Kunde ist.

Im nächsten Schritt dürfen Sie Ihre Auswahl bestätigen (kein Foto).

6. Fertig

DKB neues Konto eröffnen

Wie geht es weiter?

Die DKB beginnt sofort und automatisiert mit der Prüfung, ob ein weiteres Konto eröffnet werden kann. Dazu wird eine Schufa-Abfrage gemacht:

DKB fragt Schufa bei Kontoeröffnung ab

Wenn Sie genau wie ich den Schufa-Updateservice nutzen, lassen Sie sich nicht vom Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“ verunsichern.

Das ist eine neutrale Abfragemöglichkeit, um üblicher­weise Konditionen für bonitäts­abhängige Konditionen zu berechnen. Von dieser Art Abfrage können Sie hunderte pro Jahr sammeln, ohne dass es Ihren Score nach unten oder oben beeinflusst. Bravo DKB!

Nach 48 Stunden:

Nur 2 Tage nach Online-Beantragung bekam ich eine E-Mail, dass das neue Konto fertig eingerichtet ist und dass die Unterlagen sowie die Karten sich in Produktion befinden und mich in den nächsten Tagen erreichen werden.

Im DKB-Finanzstatus war das Konto gleich sichtbar:

Neues DKB Konto

Das neue Konto erscheint in der Kontenübersicht. Wie man ihm einen schöneren Namen geben kann, können Sie in einer der nächsten Ausgaben erfahren. 🙂

Für einige interessant: In der Schufa wurde dieses neue DKB-Konto nicht zusätzlich vermerkt!

Fertig!

Wozu kann ein weiteres DKB-Konto sinnvoll sein?

Die Gründe können vielseitig sein und ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Ideen über die Kommentar­funktion am Ende der Seite schreiben.

Häufige Gründe für ein zweites Konto

  • Trennung der persönlichen von gemeinschaftlichen Ausgaben (Gemeinschaftskonto)
  • Trennung von Reisekonto und Haushaltskonto
  • Trennung von Hobby und normaler Lebensführung.

Bitte beachten Sie, dass die DKB für uns eine Privatkundenbank ist und somit keine Trennung von privaten und geschäftlichen Ausgaben erfolgen darf. Einige sehen eine geduldete Grauzone bei so kleinen Nebentätigkeiten wie ebay-Verkäufen und Ähnlichem.

Was mein persönlicher Anlass für die Eröffnung des Zweitkontos war, erfahren Sie in der nächsten Sonntagsmail.

Wichtig zu wissen:

Wenn Sie auf einem Konto den „Aktiv-Status“ haben, ist er automatisch ebenso auf dem anderen. Der Aktivstatus ist personengebunden.

Trick: Wenn Sie nur einen Gehaltseingang (oder Geldeingang von 700 Euro monatlich) haben und diesen auf das Gemeinschaftskonto legen, haben beide Personen den „Aktiv-Status“ – auch auf den jeweiligen Einzelkonten!

Für Ihre Sicherheit:

Egal wie viel oder wenig Sie Ihre DKB-Konten nutzen, sie bleiben immer kostenfrei – inklusive aller Karten!

Falls Sie noch kein DKB-Konto haben, können Sie das hier ändern:

Weitere Artikel über die DKB:

Video zum Artikel:

[Gesamt: 21   Durchschnitt:  4.8/5]

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Schau' dir mal N26 genau an!

117 Kommentare zu “Weiteres kostenloses DKB-Konto eröffnen”

  1. Tobias sagt:

    Bei der Schufa wäre ich noch etwas vorsichtig. Die DKB ist beim Eintragen nicht so schnell. Selbst eine Erhöhung des Dispos benötigt gerne mal 1-2 Tage. Was dann aber schon interessant wäre, ist was genau eingetragen wird (Konto,Dispo,CC). Ich bin gespannt.

    Haben die CC und das Konto (Dispo) eigentlich eigene Limits oder sind diese mit dem ersten Konto gespiegelt?

    • Gregor sagt:

      Sehr gute Frage! Eine Spiegelung findet nicht statt, denn dann hätte man ja bei gleichbleibender Bonität seine Kreditlimite verdoppelt. Die DKB ist bei einem Zweitkonto sogar sehr zurückhaltend mit den neuen Limits. Auf dem Girokonto und der Kreditkarte sind jeweils 100 Euro eingestellt. Das heißt, ich habe durch die Beantragung des Zweitkontos meine persönliche Kreditlinie um 200 Euro erhöht.

      Jetzt kommt es auf die geplante Nutzung an. Man könnte ja vom Erstkonto bzw. der Erstkarte Volumen auf das Zweitkonto umschieben lassen.

      Eine weitere Schufa-Eintragung ist bei mir bisher nicht erfolgt. Lediglich habe ich gesehen, dass zwei Tage nach Online-Antrag nochmals eine Konditionsanfrage gemacht wurde. Vermutlich wurde die Kontoeröffnung manuell geprüft und anschließend für okay befunden.

  2. Karsten sagt:

    Hi, das ist genau das, auf das ich wartete … Super. Soeben beantragt und sofort Online die Nachricht erhalten, dass der Auftrag angenommen wurde. Prima, das ist wirklich sehr gut, dann kann ich nun mein Auslagenkonto bei der ING löschen lassen.
    Vor einigen Jahren hatte ich das schon einmal bei der DKB versucht, es war damals nicht möglich.
    Super Hinweis, wird vielen helfen!

    Erfahrungen folgen:
    Schufa trage ich nach, dauert ja noch ein paar Tage bis zur Kontoeröffnung.
    Dispo und Limit brauche ich dazu nicht, Erfahrung folgt ebenso, wird aber nicht beantragt.
    Visa wäre spannend, das wäre das „i“-Tüpfelchen, Erfahrung folgt.

    Gruss Karsten

    • Gregor sagt:

      Super, herzlichen Dank für das Feedback und vor allem die super-schnelle Umsetzung 🙂

    • Karsten sagt:

      Schufa ist gestern abgefragt, scheint daher Automatisch zu sein.

      • Karsten sagt:

        Schufa Update:
        Es erfolgte noch eine Konditionsabfrage, Konto wurde jetzt eingetragen mit Dispo 100 Euro. Ich finde den Eintrag nicht erforderlich (fast lächerlich…), wird aber wohl generell so gemacht(siehe Bild Schufa von Gregor.
        Die zugehörige Visa Kreditkarte ist (noch) nicht sichtbar im Online Banking und auch noch nicht in der Schufa eingetragen.

        • Karsten sagt:

          Schufa Update – abgeschlossen:

          Wie auch bei Gregor ist eingetragen:
          Konto mit Kreditlinie 100 Euro
          Visa Kartennummer
          2 mal Konditionsabfrage

          Update Konto und Visa:
          Auf Konto ist ein Limit 100 Euro
          Auf Visa ist ein Limit 100 Euro

          da alles eröffnet ist, wäre das damit beendet

  3. Martin sagt:

    1 Gemeinschaftskonto mit meiner Frau
    1 Gemeinschaftskonto mit meiner Mutter
    Mutter noch Einzelkonto
    seit etwa 3 Jahren ohne irgendwelche Probleme

  4. Sven M. sagt:

    Guten Morgen,

    ich habe auch 4 Konten bei der DKB.
    Eins als normales Girokonto und die anderen zum Sparen oder für die Altersvorsorge mit Rücklagen und Dividenden.

    Hat alles super geklappt und wurde alles ohne Probleme implementiert.

    Danke für diesen Sonntagsartikel, ich freue mich schon auf deine Beweggründe für das Konto.

  5. Sebastian sagt:

    Hallo Gregor,
    ich habe seit Jahren bereits zwei Konten bei der DKB, ein Einzel- und ein Gemeinschaftskonto (mit meiner Frau) zur Trennung von privaten und gemeinsamen Ausgaben. Beide Konten inkl. aller Kreditkarten sind bei mir (und auch bei meiner Frau, sie hat auch noch ein Einzelkonto) in der Schufa eingetragen.
    Entweder passiert das bei dir noch und die lassen sich da etwas Zeit, oder es ist neu, dass jetzt nur noch ein Konto drin steht…

    • Gregor sagt:

      Danke! Ich bin gespannt und werde eine Veränderung via Kommentarfunktion ergänzen. Die Visa Card wurde jedenfalls mit ein Tag Verzögerung bereits in den Finanzstatus mit aufgenommen.

  6. Jay sagt:

    Hallo Gregor,
    Danke für den Artikel – eine nützliche Info für viele!
    Geht das analog auch mit mehreren Tagesgeldkonten?
    Dann könnte man eventuell für ein besonderes Sparziel o.Ä. ein zweites anlegen.

  7. Fredo sagt:

    Wenn man es als Auslagen- oder Rücklagenkonto nutzen möchte:
    Warum sollte man dafür ein zweites Girokonto eröffnen, wenn man den Dispo ja nicht braucht?
    Wäre es nicht praktischer, dafür ein zweites Tagesgeldkonto zu eröffnen, weil dann auch keine Schufa-Abfrage erfolgt.

    • Gregor sagt:

      Das hängt ja von der geplanten Nutzung des Kontos ab.

    • Karsten sagt:

      Hi, das ist ein großer Unterschied. Ich kann jetzt Spesen/Auslagen viel besser unterscheiden und kann das besser kontrollieren, das geht mit einem 2.Konto (z.b. ich bei ING) auch, aber bei einer Bank kostenfrei ist das wesentlich einfacher.

  8. Manfred sagt:

    Hallo Gregor – danke für diesen interessanten Artikel.
    Ich wußte dies bisher nicht und ich werde es gleich mal ausprobieren.

  9. Frank sagt:

    Also bekommt man nicht das Dispolimit vom ersten Konto auch gleich nochmal für das zweite?

  10. Jens P. sagt:

    In vielen Ländern ist der tägliche Bargeldbezug mit Visacard stark begrenzt. Ein weiteres DKB Konto ist dann sehr hilfreich.

  11. RAgnes sagt:

    Ich habe schon seit Jahren über das sog. Vermieterpaket bei der DKB mehrere Konten/ je Immobilie eines. Das klappt wunderbar. Das Hauptkonto ist ein Gemeinschaftskonto; die Konten des Vermieterpakets laufen als Einzelkonten.

  12. vs_muc sagt:

    Die zweite Visa steht ebenso nicht in der Schufa? Dann ist die Eröffnung eines weiteren Giros die bessere Wahl als die Eröffnung eines bloßen Visa-TG. Das wird in der Schufa vermerkt wird (War zumindest 2016 so).

  13. Gregor sagt:

    So sieht ein paar Tage nach Eröffnung des Zusatzkonto meine Schufa aus:

    Neue Schufa DKB

    Im Video zum Artikel gehe ich darauf ein.

  14. V. Gass sagt:

    Eine kurze Frage: gibt es zu einem weiteren Konto auch neue, separate Zugangsdaten, um damit auf das Zusatzkonto begrenzt zu bleiben?
    Und wie ist das bei einem Gemeinschaftskonto?

    • Gregor sagt:

      Zugangsdaten werden pro Person vergeben. Also ich habe nur einen Zugang und sehe alle Konten. Jede Person sieht aber nur die Konten, die ihr selbst gehören oder bei denen sie bevollmächtigt ist.

      • stefsch sagt:

        … der VollmachtGEBER sieht dazu im Gegensatz aber nicht das VISA-Card Konto des VollmachtNEHMERS, jedenfalls in meinem Beispiel. Die Vollmacht-NEHMER-Visa-Card hat auch nur ein „Dispo-Limit“ von „0“, es lässt sich auch kein „höheres“ Limit beantragen. Ob Fremdwährungsgebühren berechnet werden habe ich noch nicht getestet. Eine Verzinsung gibt es lt.Preisliste nicht. (oder hat jemand andere Erfahrungen/Konditionen?)
        Das nur mal als Entscheidungshilfe für diejenigen, die noch zwischen Vollmacht oder Gemeinschaftskonto schwanken….

        • Gregor sagt:

          Danke für diese wertvolle Ergänzung!

        • Robin sagt:

          Ich habe hierzu einen Nachtrag:

          Auch ich als VollmachtGEBER konnte das Visakarten-Konto des VollmachtNEHMERS zunächst nicht sehen und habe bei der DKB angerufen und darauf hingewiesen.

          Ich habe folgendermaßen argumentiert:

          1.) Ist dies MEIN Konto, für das ich „lediglich“ jemandem eine Vollmacht erteilt habe – somit sollte ich doch wohl
          in der Lage sein müssen, was diese Person mit der Visa-Karte macht.

          2.) Hätte ich den VollmachtNEHMER ja (laut Auswahlmöglichkeit bei der Allgemeinen Vollmacht) auch lediglich mit einer Visa-Karte für mein Konto (ohne Onlinebanking-Zugang) austatten können.

          Dann wäre der VollmachtNEHMER darauf angewiesen, dass ich ihm Geld zur Nutzung, von meinem Konto auf sein Visakarten-Konto überweise.
          Dazu MUSS ich sein Visakarten-Konto jedoch sehen!

          ES hat einen Tag gedauert und ich konnte das Visakarten-Konto des VollmachtsNEHMERS sehen!

          • stefsch sagt:

            Danke, interessant! Dann scheint die „Unsichtbarkeit“ kein Fehler, sondern von der DKB so „geplant“ worden zu sein. Warum auch immer.
            Auch der VollmachtNehmerstatus scheint insgesamt nicht so richtig durchdacht worden zu sein:
            – man scheint kein Aktivkunde zu sein (keine Anzeige)
            – man hat/bekommt keinen Verfügungsrahmen auf der Visacard (nur „prepaid“)
            – und wird dadurch auch wohl mit Auslands- und Abhebeentgelten belastet (die Preisliste schweigt dazu!)
            – und bekommt keine Zinsen (jetzt nicht mehr so tragisch) auf diese Visa.
            Oder hast du in dieser Hinsicht auch andere Erfahrungen gemacht oder Hinweise von der Hotline bekommen?

  15. Nikita Cherednychek sagt:

    Hallo,

    wenn ich Gemeinschaftskonto auswähle werde ich auf die Seite weitergeleitet wo man wieder alles ausfüllen muss als ob ich noch keine Kunde bin und mein erstes Konto beantrage. Ist das normal? Werden die dann checken, dass ich schon Kunde bin? Ich muss hoffentlich nicht noch mal videoident machen und 7 Briefe bekommen oder? Ich möchte nur zweites Konto für mich und meine Frau, ein Gemeinschaftskonto haben wir schon. Danke

    • Thorsten sagt:

      Wenn man sich vorher korrekt angemeldet hat dann sollte es klappen. Ist bei mir schon eine Weile her.
      Wir haben folgende Konten:
      1 mal für mich allein, mit 3 Visa+Griocard: Bezahlvisa, Tagesgeld-Visa + Tagesgeldkonto (Visa ohne physische Karte)
      1 Gemeinschaftskonto: jeweils 1 Giro +Visa für beide
      1 mal Privatkonto für meine Frau: 1 Visa + 1 Girocard

    • Simon G. sagt:

      Ich habe vor wenigen Tagen genau das gleiche wie du gemacht. Es wird auf jeden Fall erkannt, dass du schon Kunde bist. Nur deine Frau muss sich noch identifizieren und bekommt dann auch eigene Zugangsdaten.

    • Seb sagt:

      Ich kann wenig zum Vorgehen jetzt sagen. Vor drei Jahren hat ein Freund nach der Heirat jedenfalls sein Konto (und das seiner Frau) auf ein Gemeinschaftskonto umstellen lassen.

      Um es kurz zu machen: Die DKB war hoffnungslos überfordert. Bis heute klappt nicht alles, wie es klappen sollte. Eine einzige Katastrophe. So etwas darf bei keiner Bank passieren.

      Ich kann nur hoffen, mittlerweile ist es besser.

      • Karsten sagt:

        Hallo, ich persönlich halte nichts von Angelegenheiten eines Freundes als dritte Person zu schreiben. Meine Erfahrungen sind mittlerweile so(ich vermute), dass auch Dein Freund eventuell nicht alles sagt. Was wäre zum Beispiel, wenn die neue Frau ein P-Konto hat, oder „nur“ schon eine miserable Schufa … meinst Du Dein Freund würde Dir das sagen? Ich würde die Sachlichkeit vorziehen und mit exakten Argumenten versuchen das zu schreiben, das Allgemeine „bis heute klappt nicht alles …“ ist mir zu pauschal.

        • Seb sagt:

          Ich war in der Kontenzusammenführung eng involviert. Ich kenne die Hintergründe sehr detailiert.

          Wie gesagt, das war vor einigen Jahren. Telefonische Auskunft zum Verfahren war falsch. Auf erneute Nachfrage dann korrekte Angaben. Da beide ein Konto besaßen, mussten Formulare ausgefüllt werden. Die Zusammenführung geschah dann manuell.

          Neue Zugangsdaten wurden versandt. Beide konnten sich einloggen. Aber der eine sah nur seine Kreditkarten aber das gemeinsame Konto. Der andere sah alle Kreditkarten.

          Dann die Frage des Sparerfreibetrages. Online ging nichts anzupassen. Also wieder über die Kundenbetreuung. Man reparierte das dann, dauerte aber.

          Dann die Nachrichten im internen Postfach. Beide sehen sie. Verschiebt aber einer sie ins Archiv, sind sie beim anderen noch Postfach. Müssen dann nochmals verschoben werden.

          Steuerbescheinigungen gibt es nach wie vor einzeln, wobei der eine die vom anderen wieder nicht sehen kann.

          Beide haben noch jeweils ein weiteres Konto bei einer Filialbank. Dort klappte die Zusammenlegung übrigens absolut problemlos … bis heute.

          Ich persönlich bin DKB Kunde von fast Anfang an. Bis heute. Die Kostenstruktur der DKB ist super. Es kann gut sein, dass heute das Prozedere besser funktioniert. Das weiß ich allerdings nicht.

          Ich hatte auch schon so meine Erfahrungen mit dem DKB Support. Und die waren mehr als einmal haarsträubend und zum Teil unfassbar. Und ich kenne aus der Anfangszeit auch noch einen ganz anderen, um Welten besseren Zustand. Mit dem Wachstum wurde der Kundenservice kontinuierlich schlechter. Leider.

          • Thorsten sagt:

            Wir haben 2013 das Gemeinschaftskonto eingerichtet. Ich hatte damals schon mein eigenes.
            Ablauf war 1a.
            Ich musste kein Ident mehr machen. Meine Frau Video Ident l. Dann kamen alle Karten.
            Ich sah sofort alle meine Konten + Gemeinschaftskonto incl. meiner Gemeinschaftsvisa und der Visa meiner Frau.
            Sie sieht in ihrem Homebanking das Gemeinschaftskonto + meine Gemeinachaftsvisa + ihre Visa.
            Alles Problemlos.
            Auch Änderungen der Kreditlinie oder gemeinschaftliches Nutzen des Freibetrages sogar mit meinem eigenen Depot gar kein Problem.
            Also keine Ahnung was da damals schief gelaufen ist.

  16. Reinhard F sagt:

    Ich habe dies für meine Tochter gemacht.
    Ja leider wieder alles ausfüllen aber du wirst mit deinem Namen erkannt und die 2 Person hat Video ID zu machen.
    Und nachher bekommst du wieder Briefe jeden Tag 😀.
    Lg

  17. Sandra sagt:

    Hallo,

    braucht man eine zweite Handynummer oder kann man zwei Konten über ein Handy bzw. eine Handynummer verwalten, zwecks TAN etc.?

  18. Carsten Teuber sagt:

    Hallo Gregor – Danke für den tollen Tipp mit dem 2 und 3. Konto der DKB.

  19. Lukas sagt:

    Wie ist es wohl, wenn zwei Personen bereits jeweils ein Einzelkonto bei der DKB haben und nun ein zusätzliches Gemeinschaftskonto zur gemeinsamen Haushaltsführung anlegen wollen?
    Es müssen scheinbar die persönlichen Daten noch einmal eingegeben werden, aber ist hier für eine oder beide Personen noch ein VideoIdent nötig? Oder erkennt die DKB beide neuen Inhaber als Bestandskunden und verzichtet auf die Identifikation?

    Und behalten beide Personen ihren Login, in dem sie dann jeweils das neue Gemeinschaftskonto zusätzlich zu ihrem Einzelkonto einsehen und verwalten können, oder gibt es einen neuen Login?
    Und wie verhält es sich mit den Visa Karten und den virtuellen Visa auf Gemeinschaftskonten? Können beide Kontoinhaber die Karten des jeweils anderen einsehen?
    Ist eine gemeinsame Spar-Visa z.B. möglich?

    • Gregor sagt:

      Ein VideoIdent ist nicht mehr erforderlich, weil beide ja bereits DKB-Kunde sind. Falls das nicht automatisch von der Bank erkannt wird, was der Normalfall sein sollte, einfach per E-Mail darauf hinweisen.

      Jeder behält seine Zugangsdaten / Login. Wenn man sich einloggt sieht jeder das gemeinsame Konto und seine zusätzliche Visa Card. Visa-Karten werden immer personbezogen ausgestellt. Es gibt keine „gemeinsame“ Visa Card. Man kann aber von dem Gemeinschaftskonto einen Sparplan (Visa Sparen) auf eine der beiden Karten anlegen.

  20. Lukas sagt:

    Hallo Gregor, vielen Dank für die Antwort.
    Das heißt, Person A sieht weder den aktuellen Stand noch die Kartenumsätze von B?
    Ledeglich die Abbuchung nach der Abrechnung ist dann auf dem Gemeinschaftskonto für beide sichtbar?

    • Gregor sagt:

      Ich nehme die Frage in unsere Sonntagsmail rein und da kommt bestimmt eine Rückmeldung von jemanden, der diese Kontokombination hat. Selbst habe ich kein Gemeinschaftskonto und etwas Selbsterlebtes ist doch besser als Gehörtes.

    • Sebastian sagt:

      In dieser Konstellation sieht A sein Einzelkonto inkl. seiner VISA zum Einzelkonto, außerdem das Gemeinschaftskonto inkl. beider VISA-Karten (von A und B), und sieht auf beiden Karten alle Buchungen. Das Einzige, was A nicht sieht, ist das Einzelkonto von B inkl. der dazugehörigen VISA-Karte.

  21. Mark G. sagt:

    Hallo Gregor,

    interessanter Ansatz.
    Wenn ich jetzt einer Freundin helfen möchte, die ins Ausland fährt, sie aber ihr Gehaltskonto nicht ändern möchte, gäbe es dann zum neuen Konto auch eine neue VISA-Card?

    • Gregor sagt:

      Ja, die Grundausstattung für den Kontoinhaber ist immer eine Visa Card. Bei Bevollmächtigten entscheidet der Kontoinhaber, welche Karten ausgestellt werden sollen. Sowohl Giro- wie Visa Card sind möglich uns kostenfrei.

  22. Martin K. sagt:

    Wie ist das beim 2. Konto hinsichtlich der Kreditkarte?
    Ich habe ein zweites Konto eröffnet.
    Ich habe ein Hauptkonto bei der DKB mit entsprechendem Dispo und hierzu eine Kredikarte mit 4stelligem Kreditkartenlimit. Auf dieses Hauptkonto fliesst auch das Gehalt.

    Das 2.Konto will ich als Haushaltskonto nutzen, aber hier bekam ich ein Dispo von 100 EUR auf’s Girokonto und Kreditkartenlimit von 100 EUR auf die Kreditkarte. Für das Girokonto ist das OK, da ich hier monatlich einen festen Betrag hin überweise.
    Jedoch wollte ich für die Kreditkarte ein Limit von min. 1000 EUR, habe dort angerufen (nachts um drei – sonst war kein Durchkommen), die Dame von der DKB sagte mir, dass dass nicht ginge, wenn da keine höheren Beträge oder Gehaltszahlungen fliesen. Das finde ich für eine Kreditkarte gelinde gesagt doof 😉

    Wie sind die Erfahrungen in der Community?

    • Richard Banks sagt:

      Ihre Bonität ist ja mit er Eröffnung eines zweiten Kontos nicht gestiegen, deswegen gibt es aus Sicht der Bank keinen Grund mehr Kreditlinie zu vergeben. Die Lösung ist die Verteilung der vorhandenen Kreditlinie je nach Wunsch auf die verschiedenen Karten.

  23. Malte sagt:

    Ich habe 2 DKB-Cash Konten und wollte jetzt ein 3. eröffnen.
    Das ist erstmal alles durchgegangen und war in Bearbeitung. Wurde dann aber per Email abgelehnt. Begründung nach Nachfrage: „Leider können wir für Sie kein weiteres DKB-Cash eröffnen, da wir für
    unsere Kunden maximal zwei DKB-Cash je Kontoinhaber anbieten.“

    Jetzt bin ich natürlich verwundert und verärgert. Kann sich jemand einen Reim daraus machen? Ich nutze die beiden Konten gut, bin Aktivkunde.

    Meine aktuelle Schufabewertung ist „sehr geringes Risiko“

    Liebe Grüße!

    • stefsch sagt:

      Das ist wahrscheinlich der Nachteil einer Direktbank: viele Vorgänge sind standardisiert und fest vorgegeben. Wenn sie von diesen selbstgewählten Vorgaben abweichen, muss es wohl seeeeehr gute Gründe geben und einen Mitarbeiter der sich über das gegebene Korsett hinwegsetzt. Ein „normaler“ Kunde der „guten“ Umsatz macht, ist wohl nicht ausreichend??

      Hinzu kommt, dass sich die DKB mit dem Produkt an Privatkunden wendet, die selten mehr als ein Konto profitabel (bzw. für private Zwecke) nutzen….

    • Mark G. sagt:

      Na ja, die Begründung steht ja im Text.
      Du hast zwei Konten auf Deinem Namen, das ist das Maximale, was die DKB Dir anbietet.

  24. Gilda sagt:

    Ich bekomme nicht mal das erste Konto und keiner der lieben Mitarbeiter kann mir erklären warum 😄. Nachdem ich mich erfolgreich legitimiert habe, bekomme ich statt der üblichen Unterlagen eine Ablehnung. Auf Nachfrage bekomme ich dann entweder Standard Antworten oder „ja können wir uns auch nicht erklären, wir werden das weiterleiten und jemand wird sich bei Ihnen melden“. Beim letzten Mal wurde mir gesagt, ich soll einfach noch mal einen Antrag stellen (obwohl ja in den Mails steht, dass Sie meinen Fall nochmal geprüft haben). Hab ich dann gemacht und schon wieder das gleiche Spiel 😄
    Bin seit fast 2 Monaten nur am diskutieren. Wirklich die einzige Bank bei der ich solche Probleme habe 🤦🏼‍♀️

    • Richard Banks sagt:

      Liebe Gilda, ein Vertrag (auch ein Kontovertrag) kommt nur zu Stande, wenn beide Vertragsparteien einwilligen. Zum Glück! Stell‘ dir mal vor, jemand möchte mit dir einen Vertrag schließend, du willst es aber nicht und er wird trotzdem gültig. Die DKB hat auch das Recht in einen Vertrag nicht einzuwilligen. Was in so manchen Fällen für uns Bestandskunden gut ist. Auch wenn das DKB-Konto für uns Kunden kostenlos ist, für die Bank kostet es Geld. Auch un- oder wenig genutzte Konten. Insbesondere Konten, die nur zum Geld abheben genutzt werden.

      Wenn du schreibst, dass die DKB „wirklich die einzige Bank ist“, bei der du kein Konto bekommst, gehe ich davon aus, dass du mehrere gute Konten hast. Das sieht die DKB in der Schufa und bei „Kontensammlern“ ist sie aus den oben genannten Gründen gerne so zurückhaltend, dass sie auf eine weitere Kundin verzichtet.

      Wir haben Leute in unser Community, die unbedingt DKB-Kunde werden wollten. Sie haben langsam den „Kontoüberhang“ abgebaut und dann hat es auch mit der DKB geklappt.

      • Gilda sagt:

        Ich habe nur 2 weitere Girokonten und eine Kreditkarte. Finde ich komisch, dass das schon zu viele sein sollen. 🙈

        • Mark G. sagt:

          Wenn die DKB das aber sieht, wird sie sich überlegen, ob sie Dich aufnimmt, wenn unsicher ist, ob Du Dein Gehaltskonto daraus machst.
          Die DKB benötigt Aktivkunden für ihr Geschäftsmodell. 😉

          • Gilda sagt:

            Dann sollten die doch mal mit ihren potentiellen Kunden sprechen und nicht immer wieder vertrösten oder sofort ablehnen.
            Ich kann die Einwände verstehen, aber wenn jemand mehrfach versucht dort ein Konto zu eröffnen, können die sich doch dann sicherer sein, dass diese Person das Konto als Hauptkonto nehmen will 😄

  25. Andi sagt:

    Ich bin schon einige Jahre Aktiv-Kunde bei der DKB (Girokonto/VISA) und bräuchte nun für einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt eine zweite Kreditkarte (als Backup). Wie geht das aktuell ohne Zusatzkosten bei der DKB?

    • Chris sagt:

      Ich denke das geht nicht.
      Hol Dir die Santander 1Plus.
      Da bekommst bei Bargeldabhebungen die automatengebühren erstattet.

      • Thorsten sagt:

        Dann aber aufpassen bzgl. Revolving.
        Leider kann man die 1Plus ja nicht mehr auf 100% einstellen.
        Alternativen könnten sonst auch Boon.Planet (kein AEE wie die DKB Visa) sein und unterstützt auch xPay, was Santander auch nicht macht.

        • Chris sagt:

          Man muss schon bei der 1plus gut organisiert sein und den offenen Saldo bis zur nächsten Abrechnung ausgleichen.
          Hat man das im Griff ist es aber die EINZIGE Karte die die Automatengebühren erstattet.. Boon usw sind hier keine Alternativen.
          Bin gerade in Myanmar und habe nach 4 Abhebungen bereits jetzt über 20 Euro Automatengebühren und angesammelt die ich auf Anfrage erstattet bekomme

          Das bietet sonst keine bank/Karte.

          • Andi sagt:

            Ja das stimmt, wenn ich den Abgleich nicht automatisieren kann muss ich mir eben immer rechtzeitig eine Erinnerung setzen. Ich außerdem kann ich die 1plus Visa ja bereits vorher mit Guthaben aufladen.

            • Chris sagt:

              Genau die richtige Strategie.
              Entweder vorher auffüllen oder ein paar Tage vor der nächsten Abrechnung den Saldo auf dem letzten Auszug ausgleichen.

    • stefsch sagt:

      wie meinst du das:
      – ein Double mit ident. Nummer und PIN oder
      – „einfach“ nur eine zweite Visakarte mit weiterer Nr. und PIN?
      Ein Double als Backup ist wohl nicht vorgesehen, für gute Kunden (= Aktivkunden) gibt es ja einen kostenlosen Ersatzservice (= Notfallpaket).
      Bei einer zweiten (zusätlichen) Kreditkarte wäre ja dann das Problem, dass dort auch ein Guthaben oder ausreichender Verfügungungsrahmen vorhanden sein muß!? Ein zweite Kreditkarte sollte man aber „grundsätzlich“ beantragen (und auch bekommen) können…

    • Werner Stadler sagt:

      Ich würde mir eine zweite Kreditkarte zulegen, entweder Barclaycard Visa, Advanzia Kreditkarte Mastercard, Hanseativ Bank Genial Card, Payback Visa Flex. Allerdings immer drauf achten bei all den genannten Kreditkarten, dass der Ausgleich immer zu 100 % erfolgt. Karten auf 100 % Zahlung stellen lassen, wenn nicht möglich rechtzeitig durch Überweisung für Begleichung sorgen, damit keine Zinsen (teuer) anfallen. Auch möglich Transfairwise anmelden und Debit Mastercard nutzen. Debitkarte, keine Kreditkarte, mussGeld auf dem Konto sein um diese nutzen zu können, am besten Geld in der Währung in der Du das Geld benötigst. N26 Debit Karte ebenfalls, keine Fremdwährungsgebühren. Bunq Travel Card wäre eventuell noch eine Möglichkeit. Mehr fällt mir dazu momentan nicht ein.

    • Andi sagt:

      Danke für eure Tips. Ich gehe in 5 Wochen für einige Monate nach Südostasien und habe gelesen dass man mindestens zwei Kreditkarten dabei haben sollte (Sperrung, Verlust..).
      Ich denke ich werde noch schnell die Santander 1plus Visa Card beantragen, hoffentlich klappt das dann noch alles vor Reisebeginn.

      • Thorsten sagt:

        Bedenke aber, dass wenn du an from Homebanking nicht ran kommst du bei der Santander in eine Kostenfalle laufen kannst. Auch Verlust des Online Bankings sollte man einplanen.
        Deswegen besser noch eine Karte die auch autark ohne dein Zutun läuft (automatisch 100% abbucht)

        • Werner Stadler sagt:

          Da ist was dran, sollte man beachten, stimmt.
          Bunq Travel Card vorher mit ausreichend Guthaben aufladen beispielsweise. Oder Transfairwise in der entsprechenden Währung mit Guthaben aufladen in der benötigten Währung. Oder die anderen Karten vorher mit Guthaben aufladen. Warum schaust Schau Dir Bunq Travel Card und Transfairwise an. Die Payback AMEX bucht am Monatsende in voller Höhe von angegebenen Girokonto ab, aber leide 2 % Fremdwährung weltweit Bargeldabhebung 4 § mind. 5 Euro weltweit und in der Euro Zone.

          • Thorsten sagt:

            Wie ich oben schon mal geschrieben habe ist Boon.Planet auch eine schnelle Alternative.
            Schnell beantragt, gibt auch eine Karte dazu im Gegensatz zu Boon normal.
            Und hat keine AEE

          • Werner Stadler sagt:

            Ein weiteres DKB Cash Konto eröffnen mit weiterer Kreditkarte die ja dabei ist. Und nach einem Jahr monatlich 700 Euro auf das Konto überweisen damit der AKTIV Status erhalten bleibt und im Nicht Euro Land kein Fremdwährungsentgelt anfällt wäre vielleicht auch eine Lösung.

    • Andi sagt:

      Danke nochmals für die vielen Tips. Ich habe mir nun mal die verschiedenen Lösungen angeschaut und werde am besten noch eine Hanseatic GenialCard beantragen. 🙂
      Bisher kann ich mich ja auch noch nicht darauf verlassen dass die beantragte Santander 1plus überhaupt genehmigt und dann noch rechtzeitig versendet wird. Und ein weiteres Konto bei der DKB bringt auch nicht mehr Flexibilität für den Fall dass ich nicht mehr ins DKB Onlinebanking komme.

      • Mario sagt:

        Ich wünsche viel Erfolg, habe die Genialcard für meine Mama auch eröffnet, da die neuen Konditionen wirklich gut sind! Genehmigung ging in ein paar Minuten, bis die Karte und Unterlagen komplett da war hat es etwa 10 Tage gedauert ich hoffe das reicht dir! Auf Nachfrage wurde mir gesagt das auch die Karte im Plus gehalten werden kann ( fals das Limit nicht reicht) 500€ Bar am Automaten pro Tag zinsfrei sind auch nicht schlecht! Viel Erfolg und einen schönen Urlaub!

        • Andi sagt:

          Ja das sollte dann noch passen da es erst Ende Januar losgeht. 🙂
          Und wenn man die GenialCard auf Nachfrage sogar im Plus führen kann wäre das echt genial. 😉
          Merci

          • Mario sagt:

            Ja, ich habe es noch im Email Verlauf, da ich das PLV wollte und gezielt gefragt hatte, Zitat : „ Der Verfügungsrahmen der Kreditkarte kann durch Guthabenbuchungen kurzzeitig erhöht werden, z.B. für eine Reise.“

            Auf Dauer mögen die es wohl nicht.

  26. Mario sagt:

    Ja es geht, die Frage ist nur der Zweck dahinter? Die Kreditkinie kann man verteilen… meine Empfehlung wäre eine 2. Karte! Optionen wären die Santander, wie genannt die Hanseatic „Genial Card“ (beide ohne Bargeldgebühren aber Max 2500€ Limit was sofort bei der Eröffnung eingeräumt wird somit sofort startklar in den Urlaub und die Mastercard Gold der Advanzia nicht optimal für Bargeld da Zinsen entstehen aber sehe gut für Kartenzahlungen Mietwagen, Hotel und co! Anfangslimit oft 500-1000€ nach 3 Monaten 3000-5000€ steigend. Es ist empfehlenswert mehrere verschiedene Karten zu haben! Optional empfehle ich die Curve Card, Beschreibung dazu ist hier zu finden.

    • Thorsten sagt:

      Curve empfehle ich in letzter Zeit eher weniger.
      Das Business Model wird laufend geändert.
      Banken sperren teilweise die Karten zur Nutzung. (Curve braucht ja Karten die dahinter liegen)

      • Mario sagt:

        Ich hatte bis jetzt keine Probleme, ich habe 10 Karten hinterlegt, jedoch einige „debit“ da ich diese Konten nicht als Zahlungsverkehr nutze und die Karten eh zu Hause liegen. Bekannt ist jedoch das einige keine Business Karten Akzeptieren (vermutlich wegen den Gebühren, da ja nur private Karten gedeckelt sind) ich hatte schon mal ein direktes Entgelt mit einer Visa Business beim Onlineshop! Ich sehe Die Curve als optional, ich denke viele hier haben noch ein 2. Konto selbst mit ING oder Comdirect lassen sich so das Auslandseinsatz Endgeld ungehen. Ins Reisegepäck gehören definitiv 2 echte Kreditkarten mit vernünftigen Limit, den mit Mietwagen und eventueller Hotelkaution summiert sich das schnell! Je nachdem wie man seinen Trip plant kann es vorkommen das Kautionen sich überschneiden um 1 bis 2 Tage, das sollte man bedenken.

        • Thorsten sagt:

          Ich habe sie ja auch noch.
          Allerdings als Black Legacy.
          Und das hin und her in den Konditionen nervt schon.
          Ich finde die Karte halt extrem unzuverlässig.
          Und Smart finde ich sie auch nicht mehr.
          Sie lebt von den höheren Gebühren und sorgt dafür dass Händler noch mehr gegen Kartenzahlung sind durch die höheren Gebühren.
          Technisch sind sie auch weit hinten dran, was zum Beispiel xPay angeht und halten sich sehr bedeckt wann es kommt und vor allem für wen (Legacy). Bezahlen würde ich für die Black nämlich auf keinen Fall, denn die kostet schon heftig Geld.

  27. Maik sagt:

    Ich würde gern ein zweites Cash Konto eröffnen, aber ohne Karten und ohne Disposition, einfach um dort monatliche Sparbeträge zu hinterlegen. Gibt es da eine Möglichkeit?

    • Thorsten sagt:

      Warum denn dann nicht die Tagesgeld Visa?

    • Mario sagt:

      Nein und ja! Es gibt nur das DKB Cash, mit Giro und Vias, jedoch kann man Dispo und Karten auf 0€ setzen, somit faktisch rein Debit! Ich bin mir nicht sicher ob nicht sogar das 1. Konto automatisch ohne Dispo und 0€ Kreditlinie Visa eröffnet wird, den mit einem 2. Konto verdoppelt sich ja nicht die Kreditlinie! Die Karten würde ich zuhause einfach abheften und gut ist! Wenn man mal relativ viel Bargelb benötigt verdoppelt sich durch die 2. Karte auch das Tageslimit!

      • Claudi sagt:

        Hallo Mario,
        Ja , man kann das Limit der Visa auf 0 setzen. Wenn der Fragesteller aber dort positives Guthaben in Form von monatlich.Sparraten drauflegt, so „könnten“ diese trotzdem eventuell ausgegeben werden. Somit ist das für den Fragesteller wahrscheinlich keine Option.

        • Mario sagt:

          Es ist halt ein klares ja und nein, mir ist kein Girokonto ohne Karten bekannt, als reines Geld-Sammelkonto ist ein Spar oder Tagesgeldkonto die bessere Wahl, möchte man jedoch ein Konto für Lastschriften (monatlich etwas sparen) und 1/4 jährliche oder jährlich z.B. Abbuchungen laufen lassen kommt man am Girokonto nicht vorbei

          • Maik sagt:

            Hallo Mario, dir ist kein Girokonto (als Zweitkonto) ohne Karten bekannt? Bei der ING zum Beispiel kannst du Tagesgeldkonten (Girokonten) einfach online anlegen. Und das GUTE DARAN: dort kann niemand unberechtigt abbuchen, weil die Beträge der Tagesgeldkonten erst auf dein Hauptgirokonto umgebucht werden müssen.

            • Mario sagt:

              Hallo Maik, du hast gelesen was ich geschrieben habe? Ein Girokonto ist ein Konto für den Zahlungsverkehr! Im Gegensatz zu Spar oder Tagesgeldkonten, dort gibt es keinen direkten Zahlungsverkehr, einige lassen Zahlungseingänge von anderen zu, andere nicht. Die Auszahlung findet immer über das hinterlegte Referenzkonto statt. Daher muss man klar die Frage stellen wofür es gedacht ist! Als klassischen Sparbuchersatz ist das DKB Visa Sparen ok, für Alternative Zwecke sollte man noch mal nachdenken. Bunq bietet je nach Model Unterkonten an, so wie ich es für Firmenkonten kenne. Unterkonten bei Deutschbank und Norisbank werden mit 01,02,03… geführt, eine Girocard gibt es aber immer dazu.

          • Mark G. sagt:

            Wenn man gut organisiert ist, kann man Terminbuchungen auch beim Tagesgeld anlegen.
            Warum das zwingend mit Lastschrift gehen muss/soll, bleibt mir schleierhaft.

            Als smarter Bankkunde lege ich meine Auszahlungstermine selbst fest…

  28. Markus H. sagt:

    Hi, noch zwei Fragen zum 2. Konto:
    1. Bekommt man eine weitere Kontonummer?
    2. Wie ich das verstanden habe, sieht der Gemeinschaftskontonutzer des 1. Kontos nicht das 2. Konto, auch keine Abrechnungen?
    Vielen Dank M.

    • Richard Banks sagt:

      zu 1.: Ja.
      zu 2.: nehme ich in die nächste Ausgabe unser Sonntagsmail mit rein, denn ich habe persönlich kein Gemeinschaftskonto.

    • Mirko L. sagt:

      Hallo Markus,
      Zu 1.: da hat Richard recht.
      Zu 2.: Bei dem GK sieht jeder alles auch die Abrechnungen aber sie werden pro Konto (Visa/ Tagesgeld einzeln geführt) du kannst auch z.Bsp. Auf die Visa deiner Frau buchen und abbuchen. Viele Grüße.

    • Andreas Adler sagt:

      Wenn die beiden Inhaber des Gemeinschaftskontos noch weitere Konten bei der DKB haben, sehen die Kontoinhaber das Konto des jeweils anderen nicht (kann per Vollmacht freigeschaltet werden).
      Innerhalb des Gemeinschaftskontos aber sehen natürlich beide Kontoinhaber alle Details (Girokonto, Visa-Karten, Postfach).

  29. Armin sagt:

    Ich hatte zuerst ein normales Konto bei der DKB (1 Girokonto + 1 Visa Konto)

    Meine Frau hatte noch keine Geschäftsbeziehung zur DKB.

    Ich und meine Frau haben dann später auch noch zusätzlich ein Gemeinschaftskonto angelegt.
    Meine Frau hat also nur das Gemeinschaftskonto.

    Es sieht nun folgendermaßen aus.

    Wenn ich mich einlogge sehe ich mein privates Girokonto und mein privates Visa Konto. Zusätzlich sehe ich nun allerdings auch das Giro Gemeinschaftskonto plus +2 Gemeinschaftsvisa-Karten/Konten, eines auf meine Frau ausgestellt und das andere auf mich.

    Für alles was ich sehe bekomme ich auch jeden Monat die Kontoauszüge in meine Postbox gestellt.

    Mein privates Giro und Visa-Konto sehe allerdings nur ich.

    Wenn sich meine Frau einloggt sieht sie nur das Gemeinschafts Girokonto und die beiden Gemeinschafts Visa Konten

    Meine Frau sieht also keinerlei Angaben über mein privates Giro und privates Visa Konto, wenn sie sich in ihrem Konto einloggt.

    In ihrer Postbox landen auch nur die Abrechnungen für das GemeinschaftsGirokonto und die beiden GemeinschaftsVisa Konten.

    Das heißt die Abrechnungen für die Gemeinschaftskonten landen eigentlich doppelt bei uns. Für die privaten Konten nur bei demjenigen dem sie gehören

    Auch interessant zu wissen: Einzahlungen auf das Gemeinschaftskonto zählen zur Bonität von beiden Kontoinhabern.
    Das heißt die 700 € die monatlich eingehen müssen um im Aktivkunden-Status bleiben zu können müssen nur monatlich auf das Gemeinschaftskonto eingezahlt werden und jeder von uns beiden bleibt Aktivkunde.

    • Richard Banks sagt:

      Wow! Ganz hervorragend inkl. den beiden wertvollen Tipps 🙂 Herzlichen Dank!

    • Danny sagt:

      Hi,
      Ich habe Das ebenfalls so gemacht und fragen dazu.
      Ich habe ein privates Konto bei der dkb und vor kurzem ein Gemeinschaftskonto für mich und meine Frau eröffnet. Ich habe die von dir beschriebene Verknüpfung leider nicht, wie kann ich diese konfigurieren?

      • Thorsten sagt:

        Kannst du nicht selbst und musst dich an die DKB wenden.
        Ich denke mal du wirst die Bestellung des Gemeinschaftskontos nicht im angemeldeten Zustand gemacht haben (angemeldet in deinem privaten Konto und dann Konto erstellen auswählen)

  30. Christian sagt:

    Ich habe bereits ein konto bei der dkb sowie ein tagesgeldkonto. ich würde gerne für die mannschaftskasse meines sohnes ein zweites tagesgeldkonto eröffnen. zusätzlich ein zweites girokonto für den haushalt wo von dort miete wasser strom etc rausgehen.
    wenn ich ein zweites girokonto eröffne bekomme ich ja automatisch wieder eine visakarte etc. wirkt sich das nicht negativ auf den score bei der schufa aus? Bei einer Bonitätsauskunft wird doch jedes girokonto (keine tagesgeldkonten) und jede kreditkarte aufgelistet. hatte mal gehört der score verschlechtert sich wenn man mehr konten, kreditkarten etc hat

    • Werner sagt:

      Meines Wissens kann man bei Boon.Planet von der Wirecard Bank keinen Dispo erhalten. Du erhältst daher auch keine Kreditkarte sondern eine Debüt MasterCard. Die Kontoeröffnung wird der Schufa nicht mit geteilt und taucht daher in der Schufa nicht auf. Ob sich das ändern wird weiß man nicht.

  31. MH sagt:

    Kurz und bündig: ja.

  32. Stefan sagt:

    Hallo,

    habe soeben die DKB Hotline angerufen und die hat behauptet es gibt kein Unterkonto. Man müsse ein zusätzliches Girokonto beauftragen und bräuchte dazu auch ein extra Login. Offensichtlich ist diese Behauptung ja Quatsch, die kennen den obigen Weg offenbar selber nicht.

    Meine Frage hat nun Armin bereits so ungefähr beantwortet:

    Wenn ich zwei Girokonten unter einem Login habe:
    Muss lediglich auf einem Konto (über) 700 Euro eingehen um Aktivkunde zu bleiben? Oder müssen die auf beiden Konten jeweils eingehen?

    • Mario sagt:

      Ja und nein, es gibt kein Unterkonto wie bei CoBa oder DB z.B. Aber ein zusätzliches Girokonto! Der Aktivkundenstatus ist an die Person gekoppelt, hätte man 10 Konten und nur auf einem gehen 700€ ein, sind die anderen 9 auch mit dem Aktivkundenstatus! Egal ob Geld eingeht oder nicht. Aktiv Kunde sagt ja auch „der Kunde ist aktiv“ nicht aktiv Konto. Hintergrund ist sicherlich ein zusätzliches Gemeinschaftskonto für den Haushalt und nicht viele Konten zu haben, aber bis jetzt ist das so. Das eine splitting möglich ist bezweifle ich!

  33. Stefan sagt:

    oder würde es sogar ausreichen wenn die 700 Euro auf zwei oder mehreren Konten verteilt eingehen würden um Aktivkunde zu bleiben?

    Hat das schon jemand ausgestetet?

  34. Philipp Blaue sagt:

    Mein Antrag auf ein drittes Konto wurde abgelehnt! Was nun?

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay

Jetzt schnellere Updates im Telegram-Kanal

Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Kontopaket [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.