Die wichtigsten Gemeinsamkeiten und die gravierendsten Unterschiede!

Vergleich: Comdirect besser als DKB?

Dieser Vergleich ist anders: Gewöhnlich bestimmt irgendeine Redaktion – nach willkürlich aufgestellten Kriterien – ein Konto zum Testsieger.

Doch hilft Ihnen das wirklich? Eigentlich kommt es darauf an, welches Konto zu Ihnen besser passt! Das kann eine Redaktion nicht festlegen.

Das entscheiden Sie … und diese Gegenüberstellung können sie als Ihre Entscheidungs­grundlage nutzen, wenn Sie mögen.

  Logo der DKB
DKB
Logo der Comdirect
Comdirect
Die meistgefragten Eigenschaften
Kontoführung
  • bedingungslos kostenlos
Bargeld abheben
(Deutschland)
  • kostenlos
    an jedem Geldautomaten über Visa Card
  • kostenlos
    an CashGroup-Automaten oder Commerzbank-Filialen über Girocard
Bargeld abheben
(Ausland)
  • kostenlos
    an jedem Geldautomaten über Visa Card
Karten DKB Visa Card
1 oder 2 Visa Cards kostenlos
DKB Girocard
1 Girocard (V Pay), kostenlos
Comdirect Visa Card
1 Visa Card kostenlos
Comdirect Girocard
1 Girocard (V Pay), kostenlos
Die gravierendsten Unterschiede
Kontotyp Girokonto mit Dispo und Kreditlinie
D. h. bei entsprechender Bonität und Einkommen sind bis zu 15.000 Euro Kredit auf Konto und Karte möglich.
Girokonto mit und ohne Dispo möglich
Bei geringer Bonität kann das Konto als Guthabenkonto mit Prepaid-Visa Card eingerichtet werden.
maximale Kartenaufladung unbegrenzt (Visa Card) 5.000 Euro (Visa Card)
telefonische Aufträge (z. B. Überweisungen, Depotorder)
  • nein
  • ja (teilweise gebührenpflichtig)
Notfallkarte
  • ja, innerhalb von 48 Stunden weltweit
  • nein, aber Notfall-Geld innerhalb von 48 Stunden weltweit (gebührenpflichtig)
Weitere Unterschiede zwischen DKB und Comdirect
Bargeldabhebungen über Kreditkarte 1.000 Euro pro Tag und Karte (2 Karten = 2.000 Euro) 600 Euro pro Tag
Bargeldeinzahlungen kostenlos
über die wenigen Einzahlautomaten
kostenlos
über jede Commerzbank-Filiale
Buchung von Kartenumsätzen Visa Card sammelt zinsfrei bis zur automatischen monatlichen Verrechnung mit dem Girokonto Visa Card sammelt zinsfrei bis zur automatischen wöchentlichen Verrechnung mit dem Girokonto
Zinsen Guthabenzinsen: Girokonto und Visa-Sparen
Kreditzinsen: wenn Girokonto im Minus
Guthabenzinsen: Tagesgeldkonto
Kreditzinsen: wenn Girokonto im Minus
Auslands­überweisungen weltweit ab 12,50 € weltweit ab 7,90 €
Gemeinsamkeiten (DKB und Comdirect sind sich ähnlich bei vielen Leistungen)
das bieten beide
  • kostenlose Kontoführung, kostenlose Karte(n), kostenlose SEPA-Überweisungen, Festnetznummer für den Kundenservice, kostenlose Kontoeröffnung
Auslands­einsatz­entgelt
  • 1,75 % bei Kartenzahlungen in Fremdwährung

Bei Bargeld­abhebungen am Automaten wird kein Auslands­einsatz­entgelt berechnet.

Alternativen ohne Auslandeinsatzentgelt finden Sie in dieser Übersicht.
Erreichbarkeit telefonisch rund um die Uhr (24/7) oder per E-Mail / Post
Erstattung von Fremdgebühren Beim Bargeldabheben erstatten beide Banken die Fremdgebühren – Anleitung: DKB, Comdirect.
interessant für Reisende nach USA, Thailand, Mexiko
Sperrung der Karte rund um die Uhr über telefonischen Kundenservice
Gemeinschafts­konto ja, mit zwei oder mehreren Personen
Sprache Deutsch
ergänzende Produkte Sparkonten, Wertpapierdepot, Junior-Konto, Kredite Sparkonten, Wertpapierdepots, Junior-Konto, Junior-Depot, Kredite
Kontoeröffnung (wichtig zu wissen!)
Bonitätsprüfung ja
etwa 65 % bestehen diese Prüfung; hier Tipps dazu
ja
etwa 65 % bestehen diese Prüfung
Antrag auf Kontoeröffnung online online
Legitimation (Identitätsprüfung) aus Deutschland
• per Videochat (WebID) oder
• PostIdent-Verfahren
• per Videochat oder
• PostIdent-Verfahren
aus dem Ausland
• per Videochat (deutschsprachige Ausweise)
Bank-, Notars- oder Rechtsanwalts­legitimation
• per Videochat (deutschsprachige Ausweise)
Notars­legitimation
Antrag auf Kontoeröffnung wird angenommen aus:
• Deutschland, Österreich, Schweiz (alle Nationalitäten)
• weltweit bei deutschen Staatsbürgern
• Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein (alle Nationalitäten)
• weltweit bei deutschen Staatsbürgern und bei Leuten, die ein „berechtigtes“ Interesse an einem Konto in Deutschland haben
Kontoeröffnung starten Weiter zur Bank
(weitere Infos lesen)
Weiter zur Bank
(weitere Infos lesen)

Mein persönliches Fazit

Verglichen mit der Gegenüberstellung Number26 vs. DKB sind die Unterschiede zwischen Comdirect und DKB minimal.

Oft empfehle ich das jeweils andere Konto, wenn die Kontoeröffnung bei der einen Bank nicht geklappt hat. Komischerweise bekomme ich mehr Feedback, dass die Eröffnung des DKB-Kontos abgelehnt wurde. Das Gesamtbild ist vermutlich verzerrt, da unter unseren Fans mehr DKB- als Comdirect-Kunden bzw. -Interessenten sind.

Die DKB hat die bessere Marke, die Comdirect den besseren Telefon-Service

… so sieht mein Gesamtfazit aus.

DKB investiert mehr in Werbung, Comdirect mehr in Kundenzufriedenheit?

Die DKB ist vielen Sportbegeisterten (außerhalb des Fußballs) als Sponsor bekannt und engagiert sich auch sozial. Darüber hinaus macht sie einiges an Werbung, um ihr kostenloses Internetkonto mit Visa Card – vor allem das kostenfreie Bargeldabheben weltweit – bekannter zu machen.

Die Comdirect nehme ich in der Werbung nicht so stark war. Besonders gut gefällt mir der telefonische Kundenservice. Zwar muss man zu Beginn des Anrufes die Zugangsnummer und die PIN eintippen, dann wird man aber sofort (Wartezeiten liegen bei mir meist und 5 Sekunden) mit einem kompetenten Banker verbunden, der einen namentlich begrüßt.

Das gefällt mir.

Und ich danke beiden Banken, dass sie seit Jahren kontinuierlich so ein hervorragendes Preis-Leistungs-Service-Angebot haben!

Der größte Unterschied in der täglichen Nutzung

… ist für mich das Bargeldabheben in Deutschland. Bei der DKB kann ich zu jedem Automaten gehen und es kostenlos abheben. In meiner Region gibt es nämlich keine biestigen 😉 Sparkassen und VR-Banken, die ihre Automaten für Direktbank-Kunden eingeschränkt haben.

Vielleicht ist das der Grund, weswegen sich die DKB Visa Card ständig in meiner Geldbörse befindet.

Die Karten der Comdirect stecke ich wahlweise dazu. Je nachdem, was ich vorhabe. Die gebührenfreien Ein- und Auszahlungen über die Kassen der Commerzbank sind natürlich genial. Funktioniert hervorragend!

Handlungsempfehlung

Falls Sie noch nicht den Beitrag Warum Sie unbedingt ein zweites, kostenloses Girokonto brauchen! gelesen haben, dann tun Sie es bitte. Die dort enthaltenen Fakten und Ideen haben bei so manchen Lesern die Einstellung zu einem Zweitkonto positiv verändert …

Für mich sind DKB und Comdirect die idealen Banken für die dauerhafte Einrichtung eines Haupt-Girokontos. Welches Ihr Haupt- und welches Ihr Nebenkonto wird, entscheiden Sie für sich. Beide Varianten sind gut.

Ebenso können Sie das DKB- bzw. Comdirect-Konto mit einer anderen Bank koppeln, die für Sie zusätzliche entscheidende Vorteile bringt, wie beispielsweise Number26, wenn Sie häufig Kartenzahlungen in Fremdwährungen haben.

Leider fällt sowohl bei DKB wie auch bei der Comdirect das Auslands­einsatz­entgelt in Höhe von derzeit 1,75 % an. Davon ist die Number26 MasterCard befreit.

Aber ein Konto „sollten“ Sie bei einer der beiden Banken aus diesem Vergleich haben 😉 … damit Sie selbst erleben, wie großartig die besten deutschen Direktbanken mittlerweile sind!

Video-Zusammenfassung zum Vergleich

Vielleicht wollen Sie mithelfen, dass dieser Vergleich mehr Leser findet. Dafür habe ich extra dieses Video produziert … multimediale Inhalte lassen sich doch leichter teilen, oder?

Link direkt auf das Video bei Youtube: https://youtu.be/YrELoaj5oZw
Kanal abonnieren? www.DeutschesKonto.TV
Link zu den Anbietern ⇒ DKB: www.dkb.de | Comdirect: www.comdirect.de

Die wichtigsten Seiten zu beiden Banken

DKB (Deutsche Kreditbank)

Comdirect Bank

Ist DKB oder Comdirect für Sie besser?

Gespannt bin ich auf Ihre Meinung bzw. Ihre Erfahrung. Bitte nutzen Sie das Kommentar­feld, um diesen Vergleich zum Nutzen aller Leser zu erweitern. Vielen Dank!

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (8 votes cast)
Vergleich: Comdirect besser als DKB?, 5.0 out of 5 based on 8 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

12 Kommentare zu “Vergleich: Comdirect besser als DKB?”

  1. Ralf sagt:

    Erstmal ein Kompliment an die Seitenbetreiber hier: Tolle Seite, gut gemacht, ich merke das Engagement, das dahinter steckt!

    Ein paar Gründe, warum ich mich für das DKB-Konto entschieden habe:

    Möchte vorausschicken, dass mein Konto gerade eröffnet wird, ich also noch keine praktische Erfahrung damit habe.

    Ich fliege aber in Kürze für drei Monate nach Vietnam, dort war ich jetzt schon zweimal gewesen. Bisher habe ich eine Prepaid Visacard der Wüstenrot-Bank genutzt. Die ist soweit okay, Guthaben muss man aufladen, funktioniert online auch von Vietnam aus – vorausgesetzt man hat genug Geld auf seinem ‚Hausbank-Girokonto‘ ;-), Geld abheben an den zahlreichen ATM in Saigon auch kein Problem. Aber … es gibt drei Punkte, in denen die DKB nicht zu schlagen ist:

    – Erstattung der Fremdgebühren,

    die auch an Vietnam ATM in unterschiedlicher Höhe anfallen. Dickes Plus!

    – Möglichkeit der Auslands-Überweisung

    von DKB-Konto auf in diesem Fall vietnamesisches Konto! Da ich geschäftlich in Saigon tätig werden will, werde ich während meines Aufenthaltes ein lokales Konto eröffnen (vermutlich Vietnamesische Postbank) und kann dann, natürlich für die Gebühr der DKB-Bank von 12,50€, bequem auch größere Summen Geld transferieren (wäre zwar auch möglich, jeden Tag bis zu 1.000,00€ bar abzuheben – sofern es einen ATM gibt, der diese Summe auszahlt – und bei der lokalen Bank einzuzahlen, aber ist natürlich mühselig und zeitaufwendig. Dieses Feature der DKB gibt noch mal ein dickes Plus!!

    – Ersatzkarte binnen 48 Stunden vor Ort!

    Das ist – für mich – das allerdickste Plus, weil ich bei mehreren Banken hier in D nachgefragt habe, wie ich bei Verlust oder Diebstahl meiner Karte in Vietnam an eine neue Karte komme und ich regelmäßig die Antwort bekam ‚Wir schicken Ihnen die Karte an Ihre deutsche Adresse, dann müssen Sie selber sehen, wie die Karte nach Vietnam kommt.‘ Vielen Dank auch! Sehr große Hilfe!
    Ich stelle mir nur mal vor, meine Karte kommt in den ersten zwei Wochen meines Aufenthaltes wie auch immer abhanden, wie komme ich dann die restlichen zweieinhalb Monate an Bargeld?

    Also für mich sind die o.g. drei Punkte das absolute Non plus ultra, das für die DKB und keine andere Bank spricht!

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Super! Ich liebe solche Leser-Meinungen, weil sie wunderbar helfen die passende Entscheidung für ein Konto zu finden.

      Sie ergänzen hervorragend die Redaktion und eröffnen neue Perspektiven. Vielen Dank für diese drei wichtigen Gedanken!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  2. Ralf sagt:

    Muss meine gestrige, euphorische Aussage in Punkt 3 meiner Aufzählung etwas revidieren, nachdem ich hier im Portal den Artikel zur Notfallkarte gelesen habe. Ich habe leider Ersatzkarte und Notfallkarte gleich gesetzt, da ich gestern den Unterschied noch nicht kannte.
    Für mein Reiseziel, Vietnam, ist die Notfallkarte nicht notwendig, weil sie, wie ich eben gelernt habe, keinen Chip besitzt und somit keine Bargeldabhebungen an ATM möglich sind. In Vietnam zählt aber fast ausschließlich Cash, Kreditkarten werden so gut wie nie akzeptiert.
    Demnach ist es für mich sinnvoller, die zweite DKB-Visacard zu beantragen und diese dann in Vietnam an einem sicheren Ort zu lagern, um dann, falls Karte Nr. 1 abhanden kommt, ohne Wartezeit weiter an Bargeld zu kommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Klasse! Ich liebe es, wenn engagierte Leser Lösungen entwickeln 🙂 Von meiner Seite gibt es nichts hinzufügen! Hervorragend durchdacht!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Gregor sagt:

      Außer man nimmt als Reserve-Karte eine zweite Bank mit ins Boot. Nur für den Fall dass Konto Nummer 1 blockiert sein sollte …

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Roth sagt:

    [Bildzeitung: An Geldautomaten wird es für Fremdkunden teurer]

    Geld abheben wird teurer.
    Mit der DKB Kreditkarte doch wohl nicht ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  4. Ced sagt:

    Eine sehr schöne Übersicht, die einem einen Vergleich der Konten sehr erleichter, vielen Dank dafür 🙂

    Eine ganz wichtige Änderung sollte aber unbedingt ergänzt werden:
    Die comdirect erstattet leider ab sofort keinerlei Fremdgebühren bei Bargeldabhebungen (USA, Thailand, Mexiko) mehr!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  5. Nico sagt:

    Die Konditionen beider Banken müssen mal wieder angepasst werden 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Naja, es handelt sich um einen Blogposting aus dem Jahr 2015. Oben rechts ist das Datum vermerkt. Im Gegensatz zu unseren dauerhaften Übersichten, werden Blogartikel (=Tagebucheinträge) nach unten ergänzt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Nico sagt:

        OK, sehe ich ein. Aber ein neuer Blockartikel zum Vergleich zwischen DKB, Comdirekt und Ing-DIBA wäre toll. 😉

        VA:F [1.9.22_1171]
        0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

kostenlose Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+