3 Lösungsvorschläge für Sie!

Kredit in Deutschland (als Einwanderer) erfolgreich beantragen!?

Einwanderer stehen vor einer besonderen Herausforderung, wenn es darum geht, erfolgreich einen Kredit zu beantragen und genehmigt zu bekommen!

Der Hauptgrund: Die Bonitätshistorie ist meist kurz, wenn überhaupt vorhanden!

Welche Möglichkeiten es gibt und wie man die am besten angeht, können Sie in diesem Artikel lesen. Welchen Weg Sie gehen werden, dass entscheiden Sie am Schluss ganz persönlich!

Sie haben 3 Optionen!

… und ja, wer aufmerksam liest, findet auch unsere Tipps, wie man möglichst günstige Konditionen – niedrige Zinsen – erhält!

Kredit in Deutschland beantragen – 10.000 Euro

10.000 Euro sind in Deutschland die durchschnittlich beantragte Kreditsumme (ohne Immobilien­finanzierung) für Privatkunden.

1. Die Hausbank

Der erste Weg führt wohl in der Regel zu Ihrer Hausbank in Deutschland – das heißt dorthin, wo Sie bereits ihr Girokonto haben.

Das hat den Vorteil, dass Sie hier bereits eine Kundenbeziehung aufgebaut haben. Man kennt Sie als Kunden bereits und kann sich einen unkomplizierten Eindruck von Ihrer Finanzhistorie machen. Man kann auch sehen, ob in der Vergangenheit regelmäßige Eingänge auf Ihrem Konto zu verzeichnen waren.

Wenn Ihre Kontoführung bisher reibungslos verlaufen ist, Sie innerhalb ihres Kreditrahmens geblieben sind usw., dürfte das sicher ein Punkt sein, der für Sie spricht.

Darüber hinaus können wir allerdings leider nicht viel zu den Hausbanken sagen. Immerhin gibt es in Deutschland rund 2.000 Banken – und wir haben uns hier auf diesem Spezialportal auf einige wenige, dafür aber richtig gute Direktbanken spezialisiert.

2. Online-Kreditvergleich

Falls es mit dem Kreditantrag bei Ihrer Hausbank nichts geworden ist (oder falls Sie einfach nach möglicherweise besseren Konditionen Ausschau halten möchten), empfiehlt sich ein Kreditvergleich im Internet.

An dieser Stelle eine Warnung: Beantragen Sie nicht einfach bei mehreren Direktbanken gleichzeitig oder in kurzer zeitlicher Abfolge Kredite!

Dies kann man nämlich anhand der SCHUFA-Datenbank nachvollziehen.

Diese SCHUFA-Auskunft ist die Bonitätsauskunft, die in Deutschland standardmäßig eingeholt wird, wenn es um die Frage der Kreditwürdigkeit einer Person geht – sei es nun im Rahmen eines Kreditantrages, einer Girokontoeröffnung, beim Abschluss eines Mobilfunkvertrags oder bei der Bestellung in einem gehobenen Versandhaus.

Wird aus Ihrem SCHUFA-Eintrag aber deutlich, dass Sie an mehreren Stellen gleichzeitig einen Kredit beantragt haben, wirkt sich das negativ auf Ihr Bonitätsranking aus, und das Ergebnis ist dann oft, dass Sie überhaupt keinen Kredit erhalten.

Am sinnvollsten ist ein Kreditvergleich von vielen Banken innerhalb eines geschlossenen Systems, so wie beim Online-Vergleichstool Smava. Hier geben Sie nur einmal Ihre Daten ein und Smava sucht für Sie anhand dieser Angaben die geeignetste Bank heraus.

Hier können Sie dieses Tool gleich benutzen

… hier geht es weiter mit dem Text:

Es gibt natürlich keine Garantie dafür, dass es auf Anhieb mit Ihrem Kredit klappen wird, aber wir haben bereits einige sehr positive Rückmeldungen erhalten. Deswegen ist es unsere Empfehlung: Starten Sie hiermit!

Sie können bequem oben den Kreditvergleich nutzen oder auf die Seite des Vergleichsanbieters wechseln: www.smava.de

So steigern Sie Ihre Chancen auf eine Kreditgenehmigung:

Rechnen Sie alle Ihre Einkünfte zusammen. Manche Leute vergessen beim Kreditantrag beispielsweise die Einnahmen ihres Nebenjobs anzugeben.

Da die Bank dann von geringeren Einkünften ausgeht, nimmt sie eventuell fälschlicherweise an, dass die Einnahmen nicht ausreichen und sich der Kreditnehmer deshalb die Kreditraten nicht leisten kann.

Denken Sie bei der Angabe Ihrer Einkünfte daran, dass die Kreditbanken gegebenenfalls Nachweise dieser Einnahmen sehen wollen.

Im Idealfall können Sie hierzu Gehaltsabrechnungen vorlegen. Allerdings stellt nicht jeder Arbeitgeber Gehaltsabrechnungen in bester Qualität aus. Manchmal genügt es, wenn die Gehaltszahlung anhand der Kontoauszüge nachgewiesen wird.

Wichtig ist ein Wohnsitz in Deutschland. Falls man das aus der Schufa-Abfrage nicht erkennt, kann der Nachweis über eine Meldebescheinigung erfolgen. Vorteilhaft ist, wenn das Einkommen hauptsächlich aus Deutschland bezogen wird.

Wichtig: Nutzen Sie den empfohlenen Kreditvergleich und nicht mehrere parallel. Mehrere Kreditanfragen gleichzeitig senken die Bonitätsbewertung!

Sollte über die Hausbank oder den Kreditvergleich im Internet (am besten das bereits genannte Vergleichstool nutzen) erst einmal kein Kredit zustande kommen, könnte es eine gute Idee sein, erst einmal etwas abzuwarten.

Es wäre dann schlau, die Wartezeit zu nutzen, um die Bonität zu verbessern – beispielsweise Wege zu finden, wie man das Einkommen erhöhen kann, bzw. zu überlegen, welche weiteren Einkommensquellen man noch zusätzlich anführen kann.

3. Kreditvermittler

Falls Sie aber davon überzeugt sind, dass Sie eigentlich ein guter Kandidat für einen Kredit sind, die günstigen Banken mit ihren standardisierten Prozessen aber – aus welchen Gründen auch immer – Ihre persönliche Situation möglicherweise nicht genug gewürdigt haben und es deswegen nicht zu einer Kreditbewilligung gekommen ist, dann steht Ihnen auch noch der Weg über einen professionellen Kreditvermittler offen.

Diese Kreditvermittler haben teilweise Zugang zu Banken, die ihr internes Soll an zu vergebenden Kreditsummen noch nicht erreicht haben und möglichst schnell noch Kredite vergeben wollen, um ihre Planzahlen zu erfüllen.

Dazu kommen noch kleinere Banken, die nicht an den Internetvergleichen teilnehmen, oder Banken aus dem Ausland, die in Deutschland nach Anlagemöglichkeiten suchen. Ihr Kredit ist deren Geldanlage!

Einer der erfolgreichsten Kreditvermittler im Internet ist Bonkredit (www.bonkredit.de).

Ein Vorteil: Die Kreditanfrage ist für Sie kostenlos. Auch hier gibt es natürlich keine Garantie auf Erfolg, aber immerhin ist es eine weitere Möglichkeit, trotz vorheriger Absagen vielleicht doch noch zu einem Kredit zu kommen.

Weitere Infos erhalten Sie direkt auf der Seite www.bonkredit.de

Unsere Redaktion hat sich mit Vertretern sowohl von Smava als auch von Bonkredit persönlich getroffen.

Obwohl beide Anbieter von der Struktur her sehr verschieden sind, arbeiten beide hart daran, für den Kreditinteressenten einen guten Kredit zu finden. Schließlich werden diese Anbieter nur im Erfolgsfall bezahlt – wohlgemerkt von der jeweiligen Bank, nicht von Ihnen.

Wir haben uns sowohl von der Ernsthaftigkeit als auch von der Seriosität beider Kreditexperten überzeugt – anderenfalls würden wir sie nicht hier empfehlen –, aber Einfluss auf einzelne Kreditentscheidungen haben wir nicht.

Fragen?

Falls Sie allgemeine Fragen zum Kreditantrag in Deutschland haben, können Sie gerne das Kommentarfeld am Ende der Seite nutzen. Konkrete Fragen zu Ihrem Kreditantrag stellen Sie dagegen bitte direkt an die Bank bzw. den Kreditvergleich/Kreditvermittler.

Viel Erfolg!

PS: Wir freuen uns, wenn Sie auf Grund unseres Artikels einen guten Kredit in Deutschland bekommen haben. Für ein Feedback in diesem Zusammenhang können Sie ebenfalls gern das Kommentarfeld nutzen.

Weitere Kredit-Themen auf diesem Spezial-Portal:

Bildmaterial: playstuff (fotolia.com)

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
Kredit in Deutschland (als Einwanderer) erfolgreich beantragen!?, 4.0 out of 5 based on 4 ratings

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Neues Kreditvolumen
steht zum Abruf:

Neue Kartenvorstellung

MasterCard Gold …
Konto ohne Schufa
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+