Alternative Finanzierungsform über Investoren

Auxmoney: Kredit > ohne < Bank!

Lesen Sie, welche spannende Möglichkeit es in Deutschland gibt, einen Kredit zwischen 1.000 und 25.000 Euro zu bekommen.

Statt Banken investieren private Anleger bzw. mittlerweile sogar Fonds (!) in diese Form der „Geldanlage“. Wie Sie selbst investieren können, erfahren Sie im zweiten Teil des Artikels.

Auxmoney – Kredit von Privat

Eine Kreditanfrage ist immer kostenlos!

Voraussetzung, um einen Kredit beantragen zu können:

  • Erst-Wohnsitz in Deutschland
    Ob Sie noch einen weiteren Wohnsitz im Ausland haben, wie lange Sie bereits in Deutschland sind und welcher Nationalität Sie angehören, spielt keine Rolle!
  • Regelmäßiges Einkommen
    Selbstverständlich, denn es muss offensichtlich sein, dass Sie in der Lage sind, den Kredit in Raten zurückzuzahlen. Im Gegensatz zu den meisten Banken wird auch Einkommen aus der Probezeit (Jobwechsel) oder aus Minijobs akzeptiert.

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen?

… dann können Sie auf die Seite von ► www.auxmoney.com wechseln und Ihren Kredit beantragen oder noch etwas bei uns weiterlesen.

Ablauf vom Antrag bis zur Auszahlung des Kredits

  • Kreditbetrag und Verwendungszweck angeben

    Anschließend kommen Sie auf eine Seite, auf der Sie einen Beispiel-Kredit sehen. Beispiel-Kredit deswegen, weil Ihre persönlichen Daten und Ihre Bonität (vergleichbar Credit History) noch nicht bekannt sind. Das auf Sie persönlich zugeschnittene Kreditangebot erfolgt nach der Eingabe der persönlichen Daten.

  • Benutzer-Konto anlegen

    Legen Sie nun ein Benutzer-Konto an; die ersten Schritte sind E-Mail-Adresse und Passwort. Anschließend folgen Ihre persönliche Daten, damit speziell für Sie ein Kreditangebot erstellt werden kann.

    Ob an Sie ein Kredit vergeben werden kann und zu welchem Zinssatz, entscheidet letztendlich Ihre eigene Bonität. Zusätzlich zu Ihren persönlichen Angaben und der Schufa werden Daten von weiteren Auskunfteien wie Credit Reform, Arvato und/oder Bürgel eingeholt.

  • Das Kreditangebot

    Im besten Fall erhalten Sie jetzt einen oder mehrere Kreditvorschläge. Sie haben die Möglichkeit, diesen anzunehmen oder abzulehnen.

    Falls Ihre Bonität für den automatisierten „Portfolio Builder“, das ist das System, mit dem private Investoren automatisiert an der Kreditvergabe teilnehmen, nicht ausreicht – andererseits aber auch nicht so schlecht ist, dass Sie überhaupt keine Chance auf einen Kredit haben –, bekommen Sie die Einladung, Ihren Kreditbedarf in Form eines „Kreditprojekts“ zu beschreiben. Am besten erzählen Sie, wofür Sie das Geld verwenden möchten und wie Sie die Rückzahlung gewährleisten können.

    Dieses Kreditprojekt erscheint dann auf dem „Marktplatz“. Hier können Investoren sich individuell an der Finanzierung beteiligen. Die Zinssätze sind hier generell höher als bei der automatisierten Kreditvergabe. Dafür gibt es realistische Chancen für eine Kreditvergabe an Selbstständige oder Existenzgründer. Es kommt natürlich darauf an, wie überzeugend Sie Ihren Finanzierungsplan beschreiben.

  • Identifikationen und ggf. Upload von weiteren Unterlagen

    Soll ein Kredit zustande kommen, muss der Kreditnehmer zweifelsfrei identifiziert werden. Dazu steht Ihnen gebührenfrei das PostIdent-Verfahren und demnächst auch das VideoIdent-Verfahren zur Verfügung.

    Ggf. werden Sie aufgefordert weitere Unterlagen wie Gehaltsabrechnungen oder Steuerbescheid hochzuladen.

  • Kreditvertrag unterschreiben und Auszahlung des Kredits

    Die letzten Schritte sind den Kreditvertrag zu unterschreiben und ein Konto zur Auszahlung des Kredits anzugeben.

Geschafft!

3–4 Tage vom Kreditantrag bis zur Kreditauszahlung

Wenn man sich beeilt und alle erforderlichen Schritte gleich umsetzt, vergehen vom Online-Kreditantrag bis zur Auszahlung nur 3 bis 4 Tage.

So stellt sich Auxmoney für Kredit-Interessierte selbst vor:

Hier können Sie mit Ihrem Kreditantrag beginnen ► www.auxmoney.com

Details und häufig gestellte Fragen

1. Kann ich einen Kredit bekommen, obwohl meine Bank einen Kredit abgelehnt hat?

Ja.

Es gibt viele Gründe, warum Banken Kredite ablehnen. Manchmal ist ihnen die Kreditsumme zu niedrig. Ob man einen Kredit in Höhe von 5.000 oder 50.000 Euro aufnimmt: Der Bearbeitungsaufwand ist für eine Bank der gleiche. Im zweiten Fall verdient die Bank aber 10 Mal so viel damit.

Aus diesem Grund vergeben viele deutsche Banken keine Kredite mehr unter 2.500 Euro. Bei Auxmoney kann man Kredite bereits ab 1.000 Euro bekommen. Die Rückzahlung liegt dann so zwischen 23 und 30 Euro pro Monat.

Kredite ab 23 Euro pro Monat

Ein weiterer Grund könnte eine „schlechte Schufa“ sein. Banken verlassen sich größtenteils auf die Datenquelle Schufa. Aber gerade bei Menschen, die noch nicht so lange in Deutschland leben oder noch relativ jung sind, weiß die Schufa nicht viel über die Person. Zu wenige Daten bei der Schufa ergeben kein gutes „Ranking“.

Auxmoney verwendet die Schufa hauptsächlich als Ausschlusskriterium. Also wenn dort drin steht, dass jemand in Insolvenz ist, dann gibt es natürlich keinen Kredit. Eine höhere Gewichtung bei der Bonitätsbewertung und der Erstellung des Auxmoney-Score haben die anderen Auskunfteien Credit Reform, Arvato und Bürgel.

Das heißt: Selbst mit einem weniger guten Schufa-Score haben Sie trotzdem noch Chancen auf einen Kredit über Auxmoney.

Aktuell liegt positive Bonitätsquote bei 50 Prozent!

Jede zweiten Kreditanfrage wird bei Auxmoney freigeschaltet und tritt in den Kreditvergabeprozess ein.

Das ist ein überdurchschnittlicher Wert – vor allem wenn man bedenkt, dass viele Leute einen Kredit zuerst bei ihrer Bank beantragen und nur im Internet nach Alternativen suchen, wenn es zu einer Kreditablehnung kommt!

2. Kann ich einen Kredit bekommen, wenn ich arbeitslos bin?

In 99 % der Fälle: Nein.

Investoren wollen zwei Dinge: Zinsen und ihr investiertes Geld zurück. Deswegen werden generell keine Kredite an Leute vergeben, die entweder arbeitslos sind oder über kein Einkommen verfügen.

Allerdings – und das ist der Vorteil gegenüber Banken – ist eine Kreditvergabe an Leute möglich, die

  • sich in Probezeit befinden (beispielsweise benötigt man wegen des Jobwechsels einen Kredit für den Umzug und die Neueinrichtung der Wohnung),

  • Geringverdiener sind (beispielsweise an einen Studenten, der ein Auto benötigt, um zur Uni zu fahren und gleichzeitig einen 450-Euro-Job hat).

3. Kann ich als Selbstständiger einen Kredit bekommen?

Grundsätzlich ja.

Selbstständige und Freiberufler haben es bei deutschen Banken oft schwer, eine Finanzierung zu bekommen. Auch bei Auxmoney kann es Ihnen passieren, dass Sie nicht sofort ein Kreditangebot bekommen, sondern die Einladung, Ihr Kreditprojekt zu beschreiben und auf dem Marktplatz für Investoren einzustellen.

Das ist eine großartige Chance!

Beschreiben Sie konkret, für was Sie das Geld verwenden wollen und warum diese Investition Sinn macht. Schreiben Sie, wie es Ihnen möglich ist, den Kredit zurückzuzahlen.

Dies ist übrigens auch eine ideale Möglichkeit für Existenzgründer, an eine Fremdfinanzierung heranzukommen.

Kleiner Blick in die Statistik: Jeder 11. Kredit, der über Auxmoney zustande kommt, geht an einen Existenzgründer!

4. Benötige ich in Deutschland ein Bankkonto zur Auszahlung des Kredits?

Ja, denn der Kredit wird nur vergeben, wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben und dazu gehört gewöhnlicher­weise auch ein Bankkonto.

Zudem werden die monatlichen Raten per Lastschrift von Ihrem deutschen Bankkonto abgebucht.

Falls Sie noch kein Bankkonto haben, finden Sie hier unsere Übersicht der 3 besten Online-Girokonten Deutschlands sowie einen Tipp, falls Sie ein schufafreies Online-Girokonto vorziehen.

5. Von wem kommt der Kredit?

Nicht von einer Bank, wie eingangs erwähnt. Geldgeber sind private Investoren.

Das fängt an bei Kleinanlegern, die nach einer zinsstarken Alternative im Umfeld der niedrigen Zinsen suchen und beispielsweise 500 Euro zu einem Kreditprojekt beisteuern, und geht bis zu größeren Firmen und Fonds, die ganz professionell Geld in dem Segment „Privatkredite“ anlegen.

Die durchschnittliche Rendite bei den Bonitätsklassen AA–E beträgt 5 bis 6 Prozent pro Jahr und liegt somit deutlich über einer Sparkonto-Verzinsung. Aber dafür ist auch das Risiko höher!

Ganz ohne Bank kommt Auxmoney – aufgrund von gesetzlichen Vorgaben – nicht aus. Deswegen läuft die Kreditauszahlung sowie das Abbuchen der monatlichen Raten über die deutsche SWK Bank. Dafür fallen Gebühren in Höhe von derzeit 2,50 Euro pro Monat an.

Aber nur, wenn Sie sich in der Rückzahlungsphase des Kredits befinden!

6. Was gibt es noch für Gebühren?

Wenn Sie sich auf der Internetseite von Auxmoney umsehen und die Informationen vergleichen, die man bekommt, wenn man sich als Kreditnehmer oder als Geldgeber anmeldet, wird Ihnen auffallen, dass von unterschiedlichen Zinssätzen gesprochen wird.

Kreditnehmer zahlen höhere Zinsen als die Investoren bekommen. Die Differenz geht an Auxmoney. Darin sind alle Kosten für Abwicklung und Technik, Mitarbeiter, Werbung und – ja – auch der Gewinn von Auxmoney integriert!

Auxmoney gibt an, eine Gebühr in Höhe von 2,95 Prozent auf jeden Kredit aufzuschlagen. Diese Kosten werden bei jeder monatlichen Rate abgezogen.

Bis zur erfolgreichen Kreditauszahlung fallen für Sie keine Kosten an. Einen Kredit bei Auxmoney zu beantragen ist für Sie risiko- und kostenlos.

Kein Kredit = keine Kosten

Auxmoney hat schon über 45.000 Kredite ausgezahlt. Vielleicht kommt demnächst einer an Sie dazu?

7. Kann ich meinen Kredit vorzeitig zurückzahlen?

Ja.

Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Kundenservice von Auxmoney in Verbindung und lassen sich Optionen dazu individuell ausrechnen.

Grundsätzlich fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung an, da ja private Investoren in Sie investiert haben und davon ausgingen, dass die Verträge so wie abgeschlossen erfüllt werden.

Auxmoney für Investoren

Ein Engagement im Bereich „Private Kredite“ ist nicht vergleichbar mit einer Anlage in Tagesgeld. Die Renditen sind deutlich höher. Aber es besteht ebenso ein Verlust-Risiko. Konkret: Wenn ein Kreditnehmer seinen Rückzahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

Da ein Kreditnehmer der Bonitätsstufe „AA“ extrem seltener ausfällt als ein Kreditnehmer der Bewertung „E“, spiegelt sich das auch bei den Zinssätzen wider. Das können Sie auch an der aktuellen Statistik von Auxmoney sehen:

Rendite bei Auxmoney

Quelle: Anlegerinformationen von Auxmoney

Um das Verlustrisiko zu senken, empfiehlt Auxmoney in viele Kreditprojekte zu investieren. Beispielsweise kann man bei einer Anlage von 2.500 Euro in 100 unterschiedliche Kreditprojekte zu 25 Euro investieren.

Auxmoney gibt an, dass die Ausfallquote bei Krediten unter 3 % liegt. Die Ausfälle sowie die 1 % Marge von Auxmoney sind in den oben genannten Durchschnittsrenditen schon enthalten.

Wer sich für eine Anlage bei Auxmoney interessiert, erfährt mehr darüber hier ► http://info.auxmoney.com/top-rendite.html

Sie können beispielsweise in KFZ-besicherte Kredite investieren … oder wie Gerald Hörhan mal in einem persönlichen Gespräch zu mir sagte: „Ich habe keine Konsumschulden, aber ich investiere in welche.“

Wer einen Kredit bei Auxmoney beantragen will, nutzt diesen Link:

“Jetzt kostenlose Kreditanfrage starten”

… Auszahlung in 3–4 Tagen möglich!

www.auxmoney.com

Fragen?

Bitte nutzen Sie das Kommentarfeld am Ende der Seite für Fragen zur Kreditbeantragung oder auch für die Investoren-Anmeldung.

Gerne können Sie uns über diesen Weg Ihr Feedback zu den Erfahrungen mit Auxmoney mitteilen. Im besten Fall fließt dieses Engagement in weitere Artikel und Anleitungen mit ein. Vielen Dank, dass Sie hier auf DeutschesKonto.ORG sind und viel Erfolg mit Auxmoney!

Weitere Artikel zum Kreditthema auf diesem Spezial-Portal:

Begleitvideo für die Zuschauer aus unserem Youtube-Kanal

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.5/5 (8 votes cast)
Auxmoney: Kredit > ohne < Bank!, 4.5 out of 5 based on 8 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

7 Kommentare zu “Auxmoney: Kredit > ohne < Bank!”

  1. Kolerazie sagt:

    Scheint ja noch viel höher zu gehen!
    Hab 20000€ angefragt, 16,20% Zinsen 🙁 das sind ja dann fast 35000€.
    Schufa Score lungert bei 97.2 umher.

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
    • Gregor sagt:

      Spannend! Vielen, vielen Dank für das Ausprobieren und Posten des Ergebnisses hier 🙂

      Bin sehr an weiteren Erfahrungswerten interessiert. Das wird uns bei der weiteren Einschätzung – vor allem aber sowohl potenziellen Kreditinteressenten wie auch potenziellen Investoren – helfen!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  2. Gan-Chan sagt:

    Ich wollte dort als Investor und Kreditgeber ein wenig Geld anlegen. Davon habe ich dann aus zweierlei Gruenden abgesehen.
    1. Man muss auch als Anleger dauerhaft den Wohnsitz in Deutschland haben. Im Moment ist das der Fall, aber das kann sich kurzfristig aendern. Dann darf ich Auxmoney nicht mehr nutzen. Wie das dann genau gehen soll, wenn ich bereits einigen Leuten Kredite ueber einige Jahre Laufzeit gegeben habe, konnte ich nicht erfahren. Ich darf Auxmoney dann einfach nicht mehr nutzen, wenn ich keinen deutschen Wohnsitz (mehr) habe. Wenn ich nun den Wohnsitz wechsle, habe ich natuerlich keine Lust und Zeit auf eine Auseinandersetzung mit Auxmoney, um dieses Problem zu klaeren.
    2. Ich muss Auxmoney in der Auswahl des Kreditnehmers bis zu einem gewissen Grad vertrauen. Die machen sicher eine gute, standardisierte Auswahl. Aber ich will zusaetzliche Kriterien wissen (Photo, evtl. persoenlicher Kontakt) und habe keine Moeglichkeit dazu. Mir sind ein paar persoenliche Worte wichtiger als ein Business Plan mit vielen Zahlen. Mir ist natuerlich auch klar, dass Auxmoney und die anderen Anbieter aus dieser Sparte nach einer gewissen Standard-Struktur vorgehen muessen und bei diesem Geschaeftsmodell keinen Spielraum fuer Extrawuensche haben. Aber fuer mich kommt es dann eben nicht in Frage.

    Wenn es so etwas mal von Mensch zu Mensch, ohne grossen Vermittlungs-Apparat dazwischen gibt, bin ich auf jeden Fall dabei.

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Auch Anleger aus dem Ausland können bei Auxmoney Geld anlegen.

      Voraussetzung hierfür ist ein deutsches Referenzkonto. Wie man das ggf. aus dem Ausland in Deutschland eröffnet, finden Sie auf unserem Spezial-Portal. 🙂

      Über Ihre Vermutung – vielleicht resultierend daraus, dass man beim Anmeldeformular kein Land auswählen kann – bin ich sehr dankbar!

      Denn diesen Punkt habe ich im Artikel nicht genannt und er ist sicherlich für unsere vielen Leser außerhalb von Deutschland wichtig: Anleger aus dem Ausland melden Sie bitte telefonisch bei Service-Team von Auxmoney (+49 211 542 432 88 Mo-Fr 10-18 Uhr). Die Anschrift im Ausland wird dann manuell ins System eingetragen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Nico sagt:

    Man sollte auch erwähnen:
    1. Das Investment bei dieser Anlageform ist nicht über die „Einlagensicherungsfond`s in den EU-Ländern“ abgesichert. Ein total Verlust möglich! Zwar gibt es bei Konkurrent SMAVA einen „solidaren Ausgleich“ – dieser wird aber finanziert, in dem alle Investoren der Pools für einzelne Kredite haften, mit denen sie eigentlich nichts zu tun haben! Siehe Quelle: „http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/kredit-von-privat-wenn-der-kredit-ausfaellt/6166016-3.html“
    2. Ja, für Kreditnehmer kann es sich lohnen, auch hier zu vergleichen. Jedoch wer bei einer Bank schon keinen Kredit bekommt (wenige Ausnahmen mal abgesehen), der wird wahrscheinlich auch nicht der „sicherste Kunde“ sein!
    3. Wenn man Geld festanlegen kann, wäre Festgeld die bessere alternative! Hier hat man den Entschädigungsfond bis mindestens 100.000 Euro, eine garantierte Verzinsung und als netto Normalkunde kein Risiko bezüglich einem direkten Verlust!
    4. Wer mehr Risiko eingehen kann oder möchte, für den lohnt sich dann Fondssparen mehr! Hier sind vor allem ETF und Mischfonds ansehenswert!

    VA:F [1.9.22_1171]
    3
  4. Asoev sagt:

    Ist es möglich ein Darlehen in Höhe von 100.000 € für den Ausbau des Geschäfts in Russland zu bekommen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      In diesem Fall müsste man bei der „Verwendung“ des Kredits „Sonstiges“ auswählen. Die maximale Kreditsumme bei Auxmoney beträgt derzeit 25.000 Euro.

      Verwendung des Kredits bei Auxmoney richtig angeben

      Wichtig ist zu dem, dass der Kreditnehmer seinen Wohnsitz in Deutschland hat und Einkommen in Deutschland bezieht. Wenn es sich um keinen Selbstständigen handelt, dann ist das meistens Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Neues Kreditvolumen
steht zum Abruf:

Neue Kartenvorstellung

MasterCard Gold …
Konto ohne Schufa
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+