Service einer modernen Direktbank

Geld einzahlen bei der ING kostenlos

Alle, die bereits ein dauerhaft kostenloses Girokonto bei der ING (früher ING-DiBa) haben, können die absolut kostenfreie Möglichkeit des Einzahlens von Bargeld sofort nutzen.

Alle anderen können das Konto ► hier eröffnen und demnächst von diesem und weiteren Vorteilen der ING profitieren.

So läuft die Einzahlung ab:

Die drei Schritte für Nicht-Kunden der ING:

Details zur Einzahlung von Geld über die ING

Voraussetzung, um die kostenlosen Einzahlungsautomaten der ING zu benutzen, ist Inhaber eines Girokontos dort zu sein. Ein Extra-Konto (Tagesgeld), Wertpapierdepot oder eine Kreditlinie genügen nicht, denn um die Einzahlung tätigen zu können, muss die Girocard in den Automaten eingeführt werden.

Geld einzahlen mit der Girocard bei der ING

Die PIN wird nicht abgefragt. Das ist ein großer Vorteil. Schließlich nutzt man als smarter Bankkunden vermutlich sonst eher die Visa Card, weil man mit dieser Karte an fast allen Automaten ab 50 Euro kostenfrei Geld abheben kann. Und wer kann und möchte sich schon alle PINs merken? Vor allem von Karten, die man selten nutzt.

Zurück zur Einzahlung: Eingezahlt werden können alle Euro-Scheine von 5 bis 500 Euro. Maximal kann man pro Vorgang 1.000 Euro Bargeld einzahlen. Sollte dies nicht genügen, startet man einen weiteren Einzahlungsvorgang.

Münzen nein, Scheine ja!

Münzen können nicht über die Einzahlungsautomaten eingezahlt werden, weil die Automaten kein Fach für „Hartgeld“ haben. Das ist höchst unwirtschaftlich. Eingezahltes Geld wird nicht, wie einige glauben, an den nächsten wieder ausgezahlt, sondern wird im Nachgang gesondert geprüft.

Eingezahltes Geld wird in separaten „Kassetten“ getrennt von dem Bargeld, welches für Auszahlungen bestimmt ist, gesammelt.

Münzen können über die Filialen der Reisebank auf das Girokonto – aber auch auf andere Konten der ING – eingezahlt werden. Damit die Einzahlung für Sie als Bankkunden kostenfrei ist, müssen Sie Geldscheine der Einzahlung hinzufügen. Die Spielregeln lauten nämlich:

  • maximal 50 Münzen
  • Einzahlungsbetrag zwischen 1.000 und 25.000 Euro,

dann übernimmt die ING die Kosten der Einzahlung.

Geld via Reisebank einzahlen

Ist das mit einer Sparkasse oder Volksbank vergleichbar?

Nein, natürlich nicht. Sparkassen und Volksbanken haben – auch wenn Sie sich immer mehr aus Orten und Stadtteilen zurückziehen – immer noch eine hohe Präsenz in der Fläche.

Allerdings zahlt man dort monatliche Konto­führungs­gebühren und zunehmend zusätzlich noch Gebühren für Ein- und Auszahlungs­vorgänge, manchmal namentlich bepreist, manchmal global als Buchungsposten.

Wenn Sie noch kein Girokonto bei der ING bzw. alternativ bei der Konkurrenz DKB, die ebenfalls Einzahlungsautomaten betreibt, haben, dann legen Sie sich eins zu. Ein Girokonto bei einer der besten Direktbanken ist dauerhaft kostenlos und Sie werden sehen, wie es in der Praxis mit den Vorgängen von elektronischen Zahlungen, Ein- und Auszahlungen funktioniert.

Einzig, wenn Sie sich dem Online-Banking verschließen, dann werden Sie die Vorteile einer Direktbank nicht nutzen können. Die Alternative sieht aber so aus, dass Sie künftig für die örtliche Präsenz immer mehr zur Kasse gebeten werden. Auch wenn die Statistik mit allen möglichen Tricks kaschiert wird, verlieren seit Jahren Filialbanken massiv Kunden. Auf der anderen Seite steigen jedoch die Kosten. Wie schließt man die Lücke?

Ja, es werden Filialen geschlossen und Personal abgebaut. Das ist die eine Seite der Medaille, die Seite der Service­einschränkungen. Auf der anderen Seite werden Gebühren erhöht oder eingeführt. Das haben wir in den letzten Jahren gesehen und dieser Trend wird sich fortsetzen.

Anders stehen die großen Direktbanken – und die ING ist nun mal nach Gesamt-Kundenanzahl die größte Direktbank in Deutschland – mit ausgeweiteter Erreichbarkeit und dem Aufstellen von Geldautomaten da.

Sie als Kunde stimmen mit Ihrer Entscheidung, wo Sie welche Bankgeschäfte machen, darüber ab, was sich mehr und besser entwickelt.

Nochmals zurück zur Geldeinzahlung

Wenn Sie Geld einzahlen – und es nicht so wie ich am Wochenende tun – steht es Ihnen innerhalb weniger Minuten zur Verfügung. Sie können es gleich verwenden, um eine Rechnung online zu bezahlen oder um ihr Konto auszugleichen, falls Sie zu tief in den Dispo gerutscht sind.

Wo befinden sich die Einzahlungsautomaten?

Geld einzahlen bei Karstadt

Dank unserer Community gibt es mittlerweile eine hervorragende Übersicht aller ING-Automaten mit Google-Maps-Verknüpfung und oft schon einer bebilderten Wegbeschreibung ► Liste der Standorte öffnen.

Fragen und Erfahrungen?

Gerne können Sie die Kommentarfunktion am Ende der Seite für Ihre Fragen zum Einzahlen von Geld verwenden und ebenso Ihre Erfahrungen zum Nutzen nachfolgender Leser posten. Gelegentlich verweisen wir aus unserer Sonntagsmail auf besonders interessante Erweiterungen der Artikel.

Herzlichen Dank!

Weitere Services der ING:

Abschlussfrage: Kontoeröffnung bei der ING?

ING Girokonto eröffnen

Ja, man kann das kostenlose Girokonto der ING als Zweit- oder Drittkonto eröffnen und vorwiegend zur Einzahlung von Geld verwenden. Das ist absolut konform mit den Bedingungen der Bank. Man ist nicht verpflichtet die Bank weitergehend zu nutzen.

Kostenlos und verpflichtet zu nichts!

Natürlich würde sich die Bank darüber freuen, wenn Sie über die Einzahlungsfunktion weitere Kunden hinzugewinnt, die positive Erfahrungen mit ihr machen und nach und nach weitere Dienstleistungen entdecken und ausprobieren.

Lassen Sie es mich gerne wissen, wenn dieser Artikel Startschuss für die Eröffnung eines Kontos gewesen ist – oder wenn Sie schon Kunde der Bank sind und gerne diese und weitere Funktionen rund um das Kontoangebot nutzen. Herzlichen Dank!

Umsetzungsbutton:

[Gesamt:6    Durchschnitt: 4/5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Kontopaket: Einstieg in ein finanziell besseres Leben

7 Kommentare zu “Geld einzahlen bei der ING kostenlos”

  1. Jacob sagt:

    Was ich geil finden würde, Wenn die DKB mt den Sparkassen kooperiert. Dann könnte man überall Geld einzahlen und abheben.

    Denkst du das würd passieren? Weil es gab ja schon mal Gerüchte dazu das die DKB die Direkt-Bank der Sparkassen wird

    für wie wahrscheinlich hellst du das?

    • Richard Banks sagt:

      Ja, es gab Gespräche darüber. Aktuell weiß ich aber nicht, ob sie noch andauern oder nicht. Für die DKB und uns DKB-Kunden wäre es eine hervorragende Sache. Ich befürchte aber, dass die Sparkassen sich davor fürchten mit so einem Deal noch mehr und noch schneller Kunden an die kostenlose DKB zu verlieren.

      • Jacob sagt:

        Ich finde es an sich ziemlich Traurig das viele Landes Banken (also auch die Meisten Sparkassen) überhaut so teuer sind. Weil eigentlich sollten die doch so sein das jeder die Möglichkeit haben sollte am Zahlungsverkehr teil haben zu lassen. Normalverdiener können sich die Gebühren gar nicht leisten. An sich schon Peinlich von der Politik.

        Wünsche dir und auch Allen Anderen einen schönen 1. Advent.

        • Seb sagt:

          Ich behaupte mal, eben deshalb sind Sparkassen relativ teuer.

          Sparkassen sind halbstaatliche Banken. Die DKB übrigens auch, technisch gesehen sogar eine vollstaatliche Bank. Sparkassen wurden von der Politik geschaffen, um zusätzliche Einnahmen (Vereinsförderung, Posten und Pöstchen für Politiker, Unternehmenssubventionen usw) zu schaffen. Rechnet man den politischen Overhead plus entsprechende Gewinnerwartungen zusammen, haben wir die Gebührenstruktur der heutigen Sparkassen.

          Aber glücklicherweise gibt es ja genügend Auswahl an Banken und jeder kann sich die für ihn passende aussuchen – mit allen jeweiligen Vor- und Nachteilen natürlich.

  2. Mario sagt:

    Ich möchte etwas zur Präsens der Sparkassen und Volksbanken hinzufügen, die jeweilige Sparkasse ist Regional, das bedeutet das man auch nur im Gebiet “seiner Sparkasse” Geld einzahlen kann! Je nach dem wo man wohnt zentral, am Rand oder eventuell an einer Ecke so verschiedene Gebiete sich überschneiden muss man immer dran denken, wo man das Geld einzahlen kann! Wie es bei der Volksbank ist, weiß ich nicht! Ich kann mich noch an dir späten 1990er erinnern, wo geldabheben Bei deiner anderen Sparkasse 5 DM gekostet hat! Wer viel unterwegs ist ist mit einer Lösung über das Netz der Deutschen oder Commerzbank besser bedient! Die ING jetzt auch, wenn auch noch nicht flächendeckend, da die ING jedoch sehr viele Automaten in Einkaufszentren und Tankstellen betreibt, vermute ich das noch einige folgen werden! Bis jetzt scheinen Standorte mit hohe Fequentierung umgesetzt worden zu sein, mal sehen was noch dazu kommt?

  3. Ced sagt:

    Also eine spannende Frage hinischtlich Geldeinzahlen stellt sich auch bei der comdirect.

    Die Fusion mit der Commerzbank wird ja eher schelchterer Konditionen für comdirect Kunden, zumindest für Neukunden mit sich bringen.
    Wenn man denn davon ausgeht das man sich mit den ziemlich guten comdirect Konditionen und den eher mauen Commerzbank Konditionen in der „Mitte“ trifft.

    Ein Vorteil könnte es aber geben, für comdirect Bank Altkunden und Neukunden könnten Einzahlungen auf das Girokonto über die Commerzbank dann immer , statt nur 3 mal im Jahr, kostenlos sein.

  4. Michael sagt:

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich schon jahrelang kein Bargeld mehr auf mein Konto eingezahlt habe. Das letzte mal war bei einem Autoverkauf.
    Ansonsten bekomme ich (leider) keine großen Summen Bargeld. Wenn ich mal etwas bekomme, gehe ich einfach nicht zum Geld abheben zum Geldautomat.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Kontopaket: Einstieg in ein finanziell besseres Leben

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.