DKB streitet ab ⇒ wir empfehlen diesen Trick trotzdem :)

DKB-Kontoeröffnung über Depot leichter!?

Das kostenlose Girokonto der DKB (mit ebenfalls kostenloser Visa Card und weltweitem Gratisabheben von Bargeld) ist zunehmend einmalig in der deutschen Bankenlandschaft.

Immer mehr Banken führen Kontogebühren ein, erhöhen sie oder bepreisen Zusatz­leistungen wie Karte und das Abheben von Bargeld.

So ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen ein Konto bei der DKB eröffnen wollen. Seit der Medien-Kampagne „Kein-Aber … die kostenlose Kontoführung bleibt“ zieht es Neukunden wie einen großen Strom in die Berliner Direktbank.

Rekordzahlen bei DKB-Kontoeröffnungen!

DKB: Kein Aber auf Youtube

Innerhalb weniger Wochen wurde der Werbe-Clip der DKB mehr als 8 Millionen Mal aufgerufen! Weitere Informationen: www.dkb.de

Seit der Wiedervereinigung gab es nicht mehr so viele Neuanträge auf Kontoeröffnung, erfuhren wir aus Bankkreisen. Die Anträge auf Kontoeröffnung liegen im guten fünfstelligen Bereich!

Allerdings bekommt nicht jeder, der es sich wünscht, das völlig kostenlose Konto DKB Cash.

Kein Konto für jedermann!

Um dauerhaft attraktiv und wirtschaftlich zu sein, bedarf es einer Bonitätsprüfung der Neukunden. Leute, die Probleme mit der Schufa haben, schaffen oft keine Eröffnung eines kostenlosen Girokontos.

Wichtiges Hintergrundwissen:

Eine Bank verdient an den Kartenumsätzen, an den Dispozinsen und natürlich an der Nutzung von weiteren Produkten – beispielsweise dem DKB Broker.

Hier können Leute fürs Alter vorsorgen und Fondssparpläne anlegen oder Wertpapiere kaufen. Auch wenn die Gebühren vergleichbar günstig sind oder teilweise sogar entfallen, verdient hier eine Bank heutzutage mehr als mit dem Zahlungsverkehr!

Derzeit nimmt die Werbung zur Eröffnung von Depotkonten als Alternative zur den verdammt niedrigen Sparzinsen und gegenüber den wenig rentabel gewordenen Girokonten zu!

Depotkonten rücken in den Vermarktungsfokus von Banken!

Im Allgemeinen gehört zu jedem Depotkonto ein Verrechnungskonto, auf dem beispielsweise die Dividenden gutgeschrieben und über das auch alle anderen Wertpapierkäufe abgerechnet werden.

Bei der DKB fungiert das kostenlose Girokonto DKB Cash als Verrechnungskonto.

Das heißt:

Wer ein Depotkonto (DKB Broker) eröffnet, der bekommt das DKB-Girokonto gleich miteröffnet!

Siehe Online-Antrag zum DKB-Broker:

DKB Broker in Kombination mit dem Girokonto eröffnen

Kreuzt man hier „nein“ an, wird das kostenlose Girokonto DKB Cash automatisch mit dem Depotkonto eröffnet ⇒ zum Online-Antrag!

Was sagen die Geschäftsbedingungen?

Liest man tiefer in die Bedingungen, wird man feststellen, dass die Bank ebenso eine Schufa-Abfrage macht, wenn das DKB Cash als Verrechnungskonto zum Depot eröffnet wird – doch welches Interesse sollte eine Bank haben, eine Depoteröffnung abzulehnen, wenn doch jemand der Bank Geld bringen möchte?

Klar: Die Fälle mit harten negativen Schufa-Einträgen werden auch hier aussortiert. Schließlich erhält man über den Umweg Depoteröffnung ein vollwertiges Girokonto mit Kreditkarte. Aber es stimmt auch auf der anderen Seite, dass das Kreditlimit anfänglich begrenzt ist.

Die Bank könnte zum Anfang beispielsweise nur 100 Euro Überziehungslinie einstellen und erst bei bewiesener Bonität oder Gehaltseingang bis auf 15.000 Euro erhöhen.

Als Verrechnungskonto könnte die Bank das Konto zuerst mit einer kleinen Kreditlinie ausstatten!

Kontoeröffnung über Depot (ja/nein) machen?

Unserer Redaktion liegen unterschiedliche Aussagen vor:

  • Die Bank sagt, dass es nicht leichter sei, das Konto über den „Depot-Trick“ zu eröffnen.
  • Allerdings ist uns auch ein Fall bekannt, bei dem die Kontoeröffnung über den Depotumweg geklappt hat, obwohl die erste Kontoeröffnung angelehnt wurde.

Letztendlich lässt es sich von dritter Seite nicht beweisen – insbesondere weil der Bonitätsbewertungsalgorithmus geheim ist –, aber so ein Spezial-Portal mit einer aktiven und engagierten Leserschaft kann beobachten und Erfahrungen austauschen. Dafür ist das Kommentarfeld unter dem Artikel freigeschaltet!

Unseren Lesern, die noch kein DKB-Konto haben, empfehlen wir die Kontoeröffnung über das Depot, denn:

  • die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Kontoeröffnung ist gleich oder höher (auf keinen Fall schlechter),
  • man erhält gleich ein gutes Wertpapierdepot dazu und die Beschäftigung damit könnte ein guter Einstieg in den Vermögensauf- und ausbau sein (auch wenn man das Depot nicht nutzt, bleibt es kostenlos),
  • aus Sicht der Bank ist man mit zwei Produkten einen „wertvollerer“ Kunde als nur mit einem Girokonto.

Mit der Kontoeröffnung erhalten Sie dauerhaft kostenlos:

  • Girokonto
  • Depotkonto
  • Tagesgeldkonto (Visa-Sparen)
DKB Girocard
Girocard
DKB Visa Card
Visa Card
Bargeld
Bargeld weltweit kostenlos
… und noch einiges mehr! Siehe hier oder zum leichteren Entdecken von Bank und Konto den DKB Videokurs.

“Ja, jetzt DKB-Kunde werden …”

Nur das Girokonto eröffnen?

Als Kunde hat mein keinen Nachteil bei Girokonto-Kontoeröffnung über den DKB-Broker, aber es könnte vorteilhaft sein!

3 entscheidende Tipps, damit es mit der Kontoeröffnung klappt:
Einkommen Alle Einkünfte (auch Nebeneinkünfte, soweit sie regelmäßig sind) zusammengerechnet angeben.
Die Höhe des monatlichen Einkommens spielt eine wesentliche Rolle bei der Bonitätsbewertung. Besonders hohe Zahlen erwartet die Bank nicht, sie möchte aber sehen, dass genügend Geld zum Leben und zum Nutzen der Kreditkarte vorhanden ist.
Alter Bei Jugendlichen nicht bis 18 warten, sondern über die Eltern eröffnen, siehe auch diesen Artikel.
Es kommt leider vor, dass bei jungen Menschen manchmal die Kontoeröffnung abgelehnt wird, weil sie zwischen Schule und Berufsstart/Studium kein oder nicht genügend Einkommen haben und bisher noch nicht die Zeit hatten, bei der Schufa einen entsprechenden Score aufzubauen.
Wohnort Um bei der DKB Kunde werden zu können, benötigt man einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
Ausnahmen gibt es lediglich für deutsche Expats … manchmal ist es ja notwendig, aus der Ferne ein Girokonto in Deutschland zu eröffnen. Der Trick mit der eventuell leichteren Kontoeröffnung über den DKB-Broker funktioniert nicht mit Wohn- oder Steuersitz USA und Kanada. Hier bitte nur das Girokonto eröffnen.
Konto eröffnen Los geht’s ⇒ www.dkb.de

Garantierte Kontoeröffnung?

Bitte vergessen Sie nicht: Es gibt keine Garantie auf Kontoeröffnung! Wer das haben möchte, muss ein Girokonto eröffnen, dessen Geschäfts­modell die Finanzierung über Konto­führungs­gebühren ist, beispielsweise das Onlinekonto von PayCenter, bei dem eine Online-Konto­eröffnung innerhalb von zwei Minuten möglich ist … aber Monat für Monat Gebühren kostet.

Fragen zur DKB-Kontoeröffnung?

Bitte nutzen Sie dafür das Kommentarfeld – hier können Sie auch Ihre Erfahrungen mit der Kontoeröffnung posten.

Weitere Artikel zur DKB

Zum Abschluss der Videoclip, der für Rekord-Kontoeröffnungen sorgt:

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
DKB-Kontoeröffnung über Depot leichter!?, 5.0 out of 5 based on 7 ratings
Endlich Geld

13 Kommentare zu “DKB-Kontoeröffnung über Depot leichter!?”

  1. Gregor sagt:

    Mit diesem Videoclip haben wir unsere Abonnenten via YouTube informiert:

    Hier können Sie unseren Youtube-Kanal abonnieren
    VN:F [1.9.22_1171]
    4
    • Andreas Heibutzki sagt:

      Hallo Gregor,
      mit großem Interesse verfolge ich Eure Beiträge in deutscheskonto.org und in dem YouTube Kanal.
      Wir (meine Frau und ich) sind mittlerweile DKB Cash Kunde und haben ein Gemeinschaftskonto dort. Wir bereiten demnächst den Bankenwechsel vor und würden gerne den Service des automatischen Kontowechsels in Anspruch nehmen. Da wir aber in der Vergangenheit mit unserer alten Bank immer über das Online HBCI-Card Banking mit separater Software (Alf-Banking) gearbeitet haben können wir bei dem Konto-Wechselservice der DKB nicht wie gewünscht „Benutzername“ und „Pin“ angeben.
      Damit diese die bisherigen Lastschriften auslesen können, um dann vorgefertigte Schreiben zu generieren, die wir dann nur noch unterschrieben an die Lastschriftberechtigten abschicken müssen.

      MfG

      Andreas

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
      • Gregor sagt:

        Toll! Über so eine Rückmeldung freue ich mich sehr, vielen Dank für diese Anerkennung!

        Heißt das, dass ihr keinen klassischen Online-Banking-Zugang über den Browser hattet? Hat der Kundenservice schon etwas zu dieser Herausforderung gesagt? Alf-Banking lässt sich natürlich auch mit der DKB verwenden. Auch hier kann man eine HBCI-Chipkarte erhalten. Aber das wusstest du bestimmt schon und vielleicht liegt die schon eingeschoben im Lesegerät 🙂

        VN:F [1.9.22_1171]
        0
  2. Markus sagt:

    Die Tabellen der Bild-Zeitung gibt’s auch auf deren Website: http://m.bild.de/geld/mein-geld/sparkasse/berliner-sparkasse-hebt-konto-gebuehren-47942810.bildMobile.html

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
  3. Jonas Fitz sagt:

    Kürzlich habe ich erfahren, dass die ComDirect für ihre Kunden intern Scorewerte vergibt.

    Diese Daten habe ich angefordert und auch bereits erhalten.

    Man kann eindeutig sehen, dass die Depoteröffnung den Score ziemlich stark verbessert (in meinem Fall von C nach A).

    Wird wohl bei den meisten Banken ähnlich sein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Klasse! Das sind ja hoch spannende Informationen 🙂 Ob ich wohl mal diese Mitteilung (?) sehen darf?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Jonas Fitz sagt:

        Hallo Herr Janecke!

        Ich werde die Dokumente scannen, vertrauliche Infos ggf. schwärzen, und ihnen das Ganze dann als PDF per E-Mail zukommen lassen.

        Wird vermutlich erst kommenden Dienstag klappen, da ich gerade in München fern der Heimat unterwegs bin.

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
        • Gregor sagt:

          Super! Vielen, vielen Dank dafür 🙂 … durch die tolle und zahlreiche Mitwirkung von engagierten Lesern wird dieses Spezial-Portal für alle Leser immer besser. Danke. 🙂

          VN:F [1.9.22_1171]
          0
  4. Nico sagt:

    Also ich war im Januar dieses Jahres so verärgert über meine „lokale Filialbank Hamburg“, ende Januar bei der DKB beantragt, Anfang Februar angenommen und bis ende März mein altes Konto gekündigt und den ganzen Zahlungsverkehr umgestellt. Nun spare ich knapp 100 Euro im Jahr und muss sagen, die DKB ist erstklassig. Die VISA, das Cash Back und der Service einfach TOP! Hät ich früher mal den Kopfeinschalten sollen beim Thema „Konto“, dann wäre ich jetzt schon „Altkunde“!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Wow! Vielen, vielen Dank für dieses Feedback 🙂 Hat mich richtig gefreut diesen „Werdegang“ zu lesen … und wünsche noch viel Freude am Entdecken der weiteren Möglichkeiten bei der DKB!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  5. Marcus sagt:

    Hallo Herr Janecke,

    ich lebe seit 6 Jahren in China und hatte bisher ein Konto bei einer Berliner Genossenschaftsbank. Die Kontoführungsgebühren beliefen sich mittlerweile auf 60 Euro im Jahr. In manchen Monaten hatte ich überhaupt keine Überweisungen getätigt, sodass ich mich über die Gebühren ärgerte. Durch Ihre Seite bin ich auf die DKB aufmerksam geworden und habe dann gewechselt. Das WebIdent-Verfahren war sehr einfach. Ich hatte ein kurzes Gespräch mit einem Herrn in einem Callcenter, musste nur meinen Ausweis in die Kamera halten und fertig war die Identifizierung. Danach rief mich jemand von der DKB an und ich konnte den Wechsel am Telefon abschließen. Alle Unterlagen und Karten sind per Post bei mir in China angekommen – einfach super! Ich musste nicht nach Deutschland reisen, um mich um meine Bankangelegenheiten zu kümmern. Vielen Dank für Ihre regelmäßigen Tipps und Newsletter!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Wow! Ganz ehrlich: Wegen solcher Feedbacks springe ich morgens gerne aus dem Bett und gehe abends spät wieder rein! Das gibt mir eine Wahnsinns-Energie! 🙂

      Vielen, vielen Dank für diese Rückmeldung und den geschilderten Ablauf 🙂

      Wem macht dieses Beispiel Mut den Kontowechsel ebenfalls in die Hand zunehmen?

      … wenn das schon Markus aus China gemeistert hat!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  6. D.F. sagt:

    Die DKB wird das Auslandseinsatzentgelt von 1,75% für bestimmte Kunden ab dem 1.12. nicht mehr berechnen und du berichtest noch nicht darüber? 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

kostenlose Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+