4 Möglichkeiten der Kontoeröffnung in Deutschland

Bankkonto in Deutschland aus dem Ausland eröffnen | Lösungsideen

In der letzten Zeit haben wir viele Anfragen in englischer Sprache zur Eröffnung eines Bankkontos in Deutschland bzw. in der Europäischen Union bekommen.

Dabei waren Inder, die ein Konto zum Empfang von Zahlungen in Euro benötigen, um das Geld monatlich nach Indien weiterzuleiten; Australier, die ein paar Monate in Deutschland leben wollten; Griechen, die ihr Sparguthaben vor einer möglichen Währungsreform in Sicherheit bringen wollten; Amerikaner, die eine Immobilie hier gekauft haben und ein Konto für die Abrechnung der Nebenkosten benötigen; Freelancer aus Algerien, die für ihr Kunden ein Abrechnungskonto brauchen, und viele, viele mehr.

Für alle wäre unser Traum-Konto eine supergute Lösung.

Leider ist dieses Traum-Konto noch nicht 100%ig Realität geworden. Aber wir arbeiten jeden Tag an der Umsetzung und berichten über den Fortschritt in den Blogartikeln.

Einige werden heute das passende Konto finden!

Einige Leser werden mit dem Wissen aus dieser Seite ihr passendes Bankkonto finden und eröffnen können. Andere werden noch warten müssen.

Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion (am Ende des Artikels), um dieses Wissen hier fortzuschreiben, sich über Tipps, Erfahrungen und neue Angebote auszutauschen. Helfen Sie sich untereinander. Seien Sie ein smarter Bankkunde. Das macht Sinn.

Inhalt:

Teil 1: Basics, die man kennen muss

Deutschland ist bei den Konditionen ein Paradies für Bankkunden. Aber Deutschland ist kein englischsprachiges Land. 99 % aller angebotenen Bankdienstleistungen sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Vertrags- und Online-Banking-Sprache ist sowieso Deutsch.

Wenn Sie es jedoch geschafft haben, das Konto erfolgreich zu eröffnen, gibt es bei vielen Banken Mitarbeiter, die Ihnen auch auf Englisch und ggf. weiteren Sprachen helfen. Deutschland ist ein freundliches und hilfsbereites Land.

99 % aller Banken sind deutschsprachig

Deutschland hat rund 80 Millionen Einwohner. Das reicht den meisten deutschen Banken als Zielpublikum. Maßnahmen zur Kundengewinnung sowie die meisten Prozesse zur Kontoeröffnung sind auf Menschen mit Wohnsitz in Deutschland optimiert.

Aber es gibt einige wenige Banken, die sich bereits einem größeren Publikum geöffnet haben.

Eine Hilfestellung dieses Spezial-Portals ist, jene deutschen Anbieter vorzustellen und zu zeigen, wie man bei ihnen ein Konto eröffnet und wie man es optimal nutzt.

Darüber hinaus arbeiten wir im Hintergrund daran, dass

  • weitere Anbieter sich Menschen im Ausland öffnen,
  • es Menschen im Ausland leichter gemacht wird, ein Konto zu eröffnen.

Doch schauen wir uns jetzt an, was heute bereits möglich ist.

Teil 2: Was heute schon geht

Es gibt einige Anbieter, bei denen man Kunde werden kann, ohne in Deutschland zu wohnen. Die Banken machen jedoch keine Werbung damit. In der Fachsprache heißt das „Passivgeschäft“.

Hintergrund: Oftmals ist die Kontoeröffnung umständlicher und damit teurer. Gleichzeitig lässt sich mit inländischen Kunden mehr Geld verdienen. Stichwort: Cross-Selling.

Deutsche Kreditbank (DKB)

DKB Visa Card mit kontaktlosem Bezahlen

DKB Visa Card, eine der besten deutschen Kreditkarten!

Als Tochter der Bayerischen Landesbank hatte die DKB über viele Jahre ein Programm zu laufen, das es beinahe jedem ermöglichte (mit Legitimationsoptionen in über 40 Staaten), ein kostenloses Konto in Deutschland zu eröffnen. Sogar die Bonitätsprüfung war damals ziemlich lasch bis kaum existent.

Das hat die Bank einiges an Lehrgeld gekostet und im Jahr 2014 beschloss der Vorstand, die „internationale Abteilung“ abzuschaffen und sich auf Bankkunden in Deutschland zu konzentrieren. Dank einiger engagierter Mitarbeiter ist noch ein kleines Türchen zur Aufnahmen von Kunden offen geblieben.

Wer kann aktuell Kunde der DKB werden?

  • jeder, der unabhängig von der Nationalität einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat
  • jeder mit deutscher Nationalität, egal wo auf der Welt er seinen Wohnsitz hat

Aufgrund der Kombination Girokonto mit Kreditkarte und Kreditlinie nimmt die DKB eine Bonitätsprüfung vor.

Warum sich Menschen für die DKB entscheiden:

  • kostenloses Girokonto in Euro in Deutschland
  • kostenlose Visa Card in Euro
  • keine Gebühren bei Abhebungen von Bargeld an Automaten (weltweit gültig)
  • Legitimationsprüfung in vielen Fällen per Webcam möglich

Ausführliche Informationen zur DKB finden Sie hier.

Infoseite: https://produkte.dkb.de/

Comdirect Bank

Comdirect Visa Card

Comdirect Visa Card, ebenfalls eine bekannte Marke!

Als Online-Tochter der deutschen Commerzbank ist die Comdirect wesentlich flexibler als die Mutterbank, kann aber für ihre Kunden auf die Infrastruktur der zweitgrößten deutschen Bank zugreifen und tut es auch.

Wer kann aktuell Kunde der Comdirect werden?

  • jeder, der unabhängig von der Nationalität einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein oder der Schweiz hat
  • jeder mit deutscher Nationalität, egal wo auf der Welt er seinen Wohnsitz hat
  • teilweise auch Leute im Ausland mit anderer Nationalität und entsprechender Bonität, wenn sie die deutsche Sprache gut beherrschen sowie einen nachvollziehbaren Grund haben, um ein Konto in Deutschland zu brauchen

Auch die Comdirect führt bei jedem Antrag auf Kontoeröffnung eine Bonitätsprüfung durch. Im Gegensatz zur DKB besteht die Möglichkeit, das Konto ohne Kreditlinie (Dispo) einzurichten. Die Ausstattung erfolgt dann mit einer Prepaid-Visa-Card.

Ganz ohne Bonitätsprüfung läuft die Eröffnung eines Sparkontos ab. Das kann der Schritt vor einer Girokontoeröffnung sein. Wie diese Methode funktioniert, ist hier beschrieben.

Warum sich Menschen für die Comdirect entscheiden:

  • kostenloses Girokonto in Euro in Deutschland
  • kostenlose Visa Card in Euro
  • keine Gebühren bei Abhebungen von Bargeld an Automaten (bitte auf die Details achten)
  • Legitimationsprüfung in vielen Fällen per Webcam möglich

Ausführliche Informationen zur Comdirect finden Sie hier.

Infoseite: http://www.comdirect.de/cms/lp/visa

Onlinekonto von PayCenter

Motiv-Card von PayCenter

Die MasterCard von PayCenter kann mit einem individuellen Foto geprägt werden

PayCenter ist keine Bank im rechtlichen Sinn, sondern ein E-Geld-Institut. Davon gibt es in Deutschland derzeit drei – aber nur ein einziges, bei welchem man als Privatperson oder als Firma ohne Vorbedingungen ein Konto bekommt.

Zu jedem Konto wird eine MasterCard ausgestellt. Das Konto wird auf Guthabenbasis geführt und die MasterCard kann nicht überzogen werden. Es gibt also keine teuren Kreditzinsen. Dafür fallen Kontoführungsgebühren und eine Gebühr für die Ausstellung der MasterCard an.

Die Kontoeröffnung erfolgt ohne Bonitätsprüfung.

Jeder kann dieses Konto eröffnen. Es besteht die Möglichkeit, (gegen Zahlung der Portokosten) die MasterCard in jedes Land der Welt zu versenden.

Die Herausforderung liegt allerdings darin, dass die Legitimation derzeit ausschließlich über das PostIdent-Verfahren gemacht werden kann. Das ist zwar kostenlos, man muss aber eine Filiale der Deutschen Post in Deutschland dafür aufsuchen.

Wer kann aktuell Kunde vom Onlinekonto werden?

  • unabhängig von der Nationalität jeder, der es schafft, die Legitimation erfolgreich bei einer Filiale der Deutschen Post zu machen

Warum sich Menschen für das Onlinekonto entscheiden:

  • Girokonto in Euro in Deutschland
  • MasterCard in Euro
  • Abhebungen von Bargeld an Automaten weltweit möglich (1 × pro Monat kostenlos)
  • Kontoeröffnung für Firmen möglich (bei juristischen Personen wird derzeit noch ein Eintrag ins deutsche Handelsregister gefordert)

Weitere Information zum Onlinekonto von PayCenter finden Sie hier.

Infoseite: https://www.onlinekonto.de/mainpage

Teil 3: Was demnächst möglich sein wird

Die Europäische Union hat eine Zahlungsrichtlinie zum diskriminierungsfreien Zugang zu einem Bankkonto beschlossen. Diese wird in den kommenden Monaten von jedem EU-Mitgliedsstaat in nationales Recht umgesetzt.

Nach den Vorgaben der Richtlinie soll es jedem EU-Bürger möglich sein, ein Bankkonto auf Guthabenbasis einzurichten.

Das stellt natürlich Banken vor Herausforderungen: Beispielsweise haben Zigeuner, Flüchtlinge und Asylanten oft keine dauerhafte Adresse. Doch dafür wird man Lösungen finden (müssen).

EU-Gesetz: Ab 2016 wird es einfacher, ein Bankkonto in Deutschland zu eröffnen!

Profitieren werden von dieser neuen Gesetzgebung auch viele andere Leute, die es bisher schwer hatten, ein Konto in Deutschland zu bekommen. Dieses Thema wird in weiteren Artikeln detailliert aufgegriffen werden.

Teil 4: Alternativen

Es gibt Staaten, die historisch bedingt andere Formen der Legitimation bei der Kontoeröffnung anwenden. Beispielsweise, dass man eine Kopie der Strom- oder Telefonrechnung als Adressbestätigung per E-Mail sendet und dazu noch ein Foto vom Führerschein, aus dem der Name und das Geburtsdatum hervorgeht.

Eins dieser Länder ist das Vereinigte Königreich. Hier bereitet sich mit Monese (https://www.monese.com/) ein neuer Anbieter von Konten auf den Start vor. Es sieht so aus, dass es ähnlich wie number26 wird, nur eben in Englisch und mit einem Konto in GBP.

Für Firmen oder Menschen mit einem größeren finanziellen Rahmen können Banken in Liechtenstein oder Lettland interessant sein. Beide Länder sind klein und es gewohnt, für Ausländer Bankkonten zu eröffnen.

Da dies jedoch das Spezial-Portal für cleveres Banking in Deutschland ist, können wir keine detaillierten Angaben zu Anbietern in anderen Ländern machen. Das ist doch klar!

Bonus: Persönliche Lösung

Am einfachsten ist ein Bankkonto in Deutschland zu bekommen, indem man mit Reisepass und ggf. Unterlagen, die die Wohnadresse dokumentieren, in eine Bankfiliale geht und um Kontoeröffnung bittet.

Wenn Sie kein Deutsch sprechen, ist es empfehlenswert, vorab einen Termin mit der Bank zu vereinbaren, damit ein englischsprachiger Mitarbeiter Zeit für die Kontoeröffnung hat.

Die einzige (mir bekannte) Filialbank, die Online-Banking komplett in Englisch anbietet, ist die Deutsche Bank. Wenn das für Sie der entscheidende Tipp war, hat sich das Lesen bis hier her gelohnt, oder?

Ihre Erfahrungen und Ergänzungen sind willkommen!

Dafür ist das Kommentarfeld freigeschaltet. Nutzen Sie es. Vielen Dank für Ihr Engagement!

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

30-Tage-Programm: Vermögen aufbauen

2 Kommentare zu “Bankkonto in Deutschland aus dem Ausland eröffnen | Lösungsideen”

  1. Martin sagt:

    Interessanter Artikel.

    Was passiert eigentlich mit folgender Konstellation:

    Österreicher, bereits im Besitz eines DKB-Kontos (bei Eröffnung Wohnsitze in Deutschland und Österreich), nun aus privaten Gründen Umzug in ein nicht-europäisches Land.

    Kann man nach dem Umzug weiterhin problemlos Kunde bei der DKB bleiben? Werden auch neue Kreditkarten von der DKB nach Übersee versandt?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, das ist möglich. Sie ändern einfach im Online-Banking unter dem Menüpunkt „Persönliche Daten“ Ihre Adresse.

      Nach Ablauf der Gültigkeit werden Ihnen automatisch und kostenfrei die Karten an die aktuell hinterlegte Adresse im In- oder Ausland gesendet.

      Tipp: Wenn Sie in Deutschland nicht mehr der Steuerpflicht unterliegen, können Sie sich ebenfalls von den Steuern auf Zinsen und Dividenden befreien lassen. Hier der Artikel und das Formular dazu: https://www.deutscheskonto.org/de/dkb/steuerauslaender/

      VN:F [1.9.22_1171]
      0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

kostenlose Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+