Mit welcher Karte zahlt man am günstigsten?

Kartenzahlung Ausland (Teil 1)

Dass man mit der Idee „zuerst kostenfrei über die Visa Card Bargeld abheben und dann cash zahlen“ günstiger im Ausland (Fremdwährung!) kommt, habe ich im Artikel „DKB Visa Card im Auslandseinsatz“ beschrieben.

Kartenzahlung in Subway New York City

Fahrscheinautomat der U-Bahn in New York City

Gleiches gilt für die anderen Top-Kreditkarten unseres Spezial-Portals. Ausnahmen: USA und Thailand. Hier gibt es direkte ATM-Gebühren, die von DKB und Comdirect erstattet werden, jedoch nicht von ADAC und Barclaycard.

Natürlich gibt es Situation, in denen man trotz Auslands­einsatz­gebühr die elektronische Zahlung mit Kreditkarte vorzieht. So ein Beispiel könnte die New York Subway sein, wenn man es gerade eilig hat.

Testszenario: Kauf eines Subway-Tickets in New York City

Die Fahrt mit der Untergrundbahn kostet 2,75 US-Dollar für bis zu 2 Stunden und der Fahrscheinautomat hat alle unsere im Test befindlichen Karten akzeptiert:

Anbieter Bestandteile einer Kartenzahlung im Ausland (Fremdwährung) Link zum Anbieter
Zahlungs­betrag Wechsel­kurs Betrag in Heimat­währung + Auslands­einsatz­entgelt = Abbuchung vom Konto
Differenz zum besten Anbieter
Top-Anbieter dieses Spezialportals
Visa Card DKB
DKB
2,75 $ 1,3548 2,03 € 0,04 € (1,75 %) 2,07 €
+0,01 €
Weiter zur Bank
Visa Card der Comdirect
Comdirect
2,75 $ 1,3565 2,03 € 0,03 € (1,50 %) 2,06 €
+/-0,00 €
Weiter zur Bank
Barclaycard New Visa
Barclaycard
2,75 $ 1,354741 2,03 € 0,04 € (1,99 %) 2,07 €
+0,01 €
Weiter zur Bank
ADAC Prepaid Card
ADAC Prepaid
2,75 $ 1,3566 2,03 € 0,04 € (1,75 %) 2,07 €
+0,01 €
Weiter zur Bank
Deutsche Bank Card
Deutsche Bank
Warum die Karte der Deutschen Bank nicht am Test teilnahm, erfahren Sie in Teil 2.

Das Testergebnis zeigt, dass es beim Wechselkurs zwischen den Anbietern nur marginale Unterschiede gibt. Die Comdirect geht als Testsiegerin hervor, weil sie mit 1,50 Prozent das geringste Auslandseinsatzentgelt erhebt.

Kaum Unterschiede bei Kleinstbeträgen!

Beim Kauf der Fahrtkarte macht das einen Vorsprung von 1 Eurocent aus. Doch selbst Barclaycard mit dem teuersten Auslandseinsatzgelt von 1,99 Prozent liegt nicht mehr als 1 Cent vom Testsieger entfernt.

Die preislichen Unterschiede treten erst bei größeren Kartenzahlungsbeträgen hervor. Kauft man beispielsweise 100 Fahrkarten oder alternativ ein schönes Kleid in New York und bezahlt 275 Dollar mit Karte, erhält man folgendes Ergebnis:

275 Dollar statt 2,75 Dollar werden mit Karte bezahlt

Anbieter Bestandteile einer Kartenzahlung im Ausland (Fremdwährung) Link zum Anbieter
Zahlungs­betrag Wechsel­kurs Betrag in Heimat­währung + Auslands­einsatz­entgelt = Abbuchung vom Konto
Differenz zum besten Anbieter
Top-Anbieter dieses Spezialportals
Visa Card DKB
DKB
275 $ 1,3548 202,98 € 3,55 € (1,75 %) 206,53 €
+0,76 €
Weiter zur Bank
Visa Card der Comdirect
Comdirect
275 $ 1,3565 202,73 € 3,04 € (1,50 %) 205,77 €
+/-0,00 €
Weiter zur Bank
Barclaycard New Visa
Barclaycard
275 $ 1,354741 202,99 € 4,04 € (1,99 %) 207,03 €
+1,26 €
Weiter zur Bank
ADAC Prepaid Card
ADAC Prepaid
275 $ 1,3566 202,71 € 3,55 € (1,75 %) 206,26 €
+0,49 €
Weiter zur Bank
Deutsche Bank Card
Deutsche Bank
Warum die Karte der Deutschen Bank nicht am Test teilnahm, erfahren Sie in Teil 2.

Mit 0,0001 Dollar pro Euro Unterschied bei der Währungsumrechnung läge die ADAC Prepaid Card nun 2 Cent vor der Comdirect, wenn es sich um eine Barabhebung handeln würde. Da nun bei der Kartenzahlung das Entgelt für die Fremdwährung hinzukommt, gewinnt wieder die Comdirect.

Nun ist der Vorsprung deutlicher: 1,26 Euro vor Barclaycard New Visa und immerhin 0,76 Euro vor der DKB.

Times Square Visa Card

New Yorks Manhattan ist immer eine Reise wert. Hier der Times Square mit der Testsieger-Visa-Card zu früher Morgenstunde.

Fazit: Kartenzahlung im Ausland (Fremdwährung)

Für Kartenzahlung in Fremdwährung ist die Comdirect Visa Card vorzuziehen. Es ist die günstigste Zahlungskarte (Wechselkurs und Auslandseinsatzentgelt).

Comdirect Visa hat diesen Test gewonnen!

Damit hat die Comdirect einen wichtigen Punkt im Endlos-Ranking erzielt!

jetzt Teil 2 ansehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)
Kartenzahlung Ausland (Teil 1), 5.0 out of 5 based on 6 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

15 Kommentare zu “Kartenzahlung Ausland (Teil 1)”

  1. Matthias sagt:

    Hallo Herr Janecke,
    bleibt das Auslands­einsatz­entgelt der comdirect mit 1,5% und der DKB mit 1,75% dauerhaft stabil oder haben Sie irgendwo größere Schwankungen beobachten können?
    Viele Grüße.

    VA:F [1.9.22_1171]
    3
    • Gregor sagt:

      Bei beiden Banken (Comdirect, DKB) besteht der aktuelle Satz für das Auslandseinsatzentgelt von 1,5 bzw. 1,75 % bereits seit mehr als 10 Jahren (!).

      Allgemein gibt es in diesem Bereich nur ganz selten Änderungen seitens der Banken. Es handelt sich quasi um eine Konstante. Eine Garantie für die Zukunft ist es jedoch nicht, da Preisverzeichnisse jederzeit durch Banken angepasst werden können.

      VN:F [1.9.22_1171]
      2
  2. Ryan Johnson sagt:

    Guten Tag Herr Janecke,
    ersteinmal möchte ich Ihnen für Ihre Mühen danken,
    Ihre Tests und Berichte habe mir geholfen das für mich richtige Konto zu finden.
    Ich habe in letzter Zeit zunehmend Angebote der BNP Tochter Corta Consors erhalten.
    Diese bieten ein Girokonto mit (Debit)Visa an, welche vollständige Auslandseinsatzgeldfreiheit verspricht, sowie auch kostenlose Bargeldabhebungen weltweit. (Ich glaube zusätzliche ATM Gebühren werden leider nicht erstattet.)
    Vielleicht haben Sie ja in Zukunft Interesse auch dieses Produkt einmal einem Test zu unterziehen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ryan Johnson

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Seit mehr als 5 Jahren bin ich Kunde bei Cortal-Consors. Ich kenne die Stärken und Schwächen dieser Bank. Für dieses Webportal haben wir – aus unserer Sicht – die besten beiden deutschen Direktbanken ausgewählt, um diese sehr detailliert vorzustellen.

      Natürlich sind die Anforderungen an Konditionen und Service unterschiedlich bei unterschiedlichen Menschen. So wird es sicherlich einige Leute geben, die mit dem Angebot von Cortal-Consors sehr zufrieden sind.

      Für dieses Spezial-Portal wollen wir, soweit es geht uns auf deutsche Banken konzentrieren; insbesondere auf welche, bei denen eine Kontoeröffnung aus dem Ausland möglich ist.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Max sagt:

    Herr Janecke,

    kann man in den USA (New York) auch ohne Auslandsgebühren mit einer Karte zahlen?
    Etwa mit der VPay (girokonto) von DKB oder mit einer Maestro Karte von der VR-Bank SüW oder der MasterCard von der Vr-Bank SüW?
    Ich war vor 4 Jahren in Philadelphia und kann mich nicht an eine Gebühr auf meiner Kreditkarte erinner, ist das möglich?

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
  4. Andy sagt:

    Hallo zusammen,

    kleine Anmerkung – die Comdirect nimmt mitlerweile auch 1,75 % Auslands­einsatz­entgelt.

    Gruss
    Andy

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, dass stimmt. Vielen Dank für diese wertvolle Ergänzung.

      Auf den statischen Übersichtseiten haben wir das bereits aktualisiert, da es sich hier allerdings um einen Blogartikel mit Datumskennzeichnung handelt, wird im Allgemeinen so verfahren, dass man Ergänzungen (wieder mit Datum) schreibt. Vielen Dank, dass Sie das angestoßen haben!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  5. Maria sagt:

    Hallo,
    ich bin Student und möchte ein Praktikum in der USA machen. Dafür werde ich 5 Monate dort leben. Ich bräuchte eine Kreditkarte, um alles damit zu bezahlen, wie Miete etc. Mir wäre es wichtig, eine Kreditkarte ohne Auslandseinsatzentgelt zu haben, jedoch sollten Überweisungen auch nichts kosten. Dafür würde ich aber auch eine Jahresgebühr zahlen, sodass die entstehenden Kosten übersichtlich sind. Gibt es dafür eine Empfehlung?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  6. Stefan sagt:

    Vielen Dank für Ihre Zusammenstellung. Ihr Artikel zu Kreditkarten ohne Auslandseinsatzentgelt zeigt ja ein paar alternative Möglichkeiten. Können Sie sagen, wie dort die Wechselkurse im Vergleich sind? Lohnt sich bei regelmäßigen Beträgen unter 100€ z.B. eine Karte von Santander oder gleicht sich das fehlende Auslandseinsatzentgelt durch schlechtere Wechselkurse aus, sodass man letztendlich doch keinen großen Vorteil hat?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  7. Tobias sagt:

    Hallo,
    ich befinde mich gerade in Australien und wollte einen höheren Betrag von meinem DKB Kreditkartenkonto abheben. Ich habe das Geld vorher extra vom Girokonto auf das Kreditkartenkonto übertragen, um das Limit zu erhöhen. Leider konnte ich trotzdem nicht den gewünschten Betrag abheben, obwohl laut Umrechnung eigentlich genügend Geld vorhanden sein sollte. Ich habe dann erstmal einen geringeren Betrag abgehoben. Nachdem ich Online meinen Stand abrufen wollte, war ich erstmal erschockt, dass beim Kreditkartenkonto scheinbar der Betrag eins-zu-eins von euro in aud umgesetzt wurde. Kann es sein, dass der Online-Betrag nicht sofort akkurat ist und erst mit der Abrechnung zum Monatsende ausgeglichen wird?

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  8. Gregor_H sagt:

    Ich verreise regelmäßig geschäftlich in Länder in denen ich meine Ausgaben mit USD zahle. Meine Honorare werden von dortigen Kunden in USD bezahlt. Mein Heimatland ist DE (zahle hier meine Steuern). Um von der ewigen Konvertierung (mit der VISA-Karte des €-Konto in z.B. Thailand alle Spesen bezahlen, später mal eine USD-Überweisung aufs €-Konto erhalten und davon wieder die USD-Spesen der nächsten Reise zu bezahlen …) wegzukommen, suche ich eine seriöse Kreditkarte auf USD-Basis. In DE habe ich die noch bei keiner Bank gefunden. Gibt es da wirklich nicht?
    Vielen Dank für eine hilfreiche Antwort!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, das ist eine gute Idee! In Deutschland kenne ich diesbezüglich kein wirklich gutes Angebot. Vielleicht muss es noch entwickelt werden? Über Tipps freue ich mich!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+