Teil 2 meiner Fotoserie von New York an einem Januar-Wochenende

Samstags in Manhattan

Manhattan, 47. Straße im Januar

So trüb kann ein Samstagmorgen in Manhattan im Januar beginnen. Die obersten Stockwerke sind im Nebel verschwunden, dafür sieht man auf dem Gehweg Weihnachtsbäume zur Abholung bereitliegen.

Entdeckungen am Morgen

Details vom Times Square, New York

Station vom NYPD auf dem Times Square (Mitte), daneben das Anwerbebüro der Army (Gebäude mit der US-Flagge), eine Bank die 7 Tage die Woche geöffnet hat (Bild im Bild)

Central Station

Central Station, New York

Prunkvolle Schalterhalle der New Yorker Central Station (erbaut 1913).

Zu den Zügen im Zentralbahnhof von New York

Im Untergrund, da wo die Züge fahren, sieht es pragmatischer aus.

Frühstück

Frühstück beim Empire State Building

Frühstück in der 5th Avenue schräg gegenüber vom Empire State Building. Leider ist es an diesem Tag zu neblig, so dass ein Hochfahren nichts bringt. Ich werde morgen wiederkommen!

Bio-Markt

Bio-Markt, New York City

Markt, auf dem Bio-Produkte zu vergleichsweise teuren Preisen angeboten werden. Bild im Bild: Flatiron Building, ein hohes, aber extrem schmales Haus.

Subway zur Wall Street

Subway Wall Street

Da es anfing zu nieseln, nutze ich die Untergrundbahn (in New York Subway genannt), um in den rund 5 Meilen südlicher gelegenen Finanzdistrikt zu gelangen. In der U-Bahn testete ich auch das Bezahlen mit deutschen Kreditkarten.

Wall Street

Kontrollposten im Finanzdistrikt Manhattan

Man könnte meinen, hier werde eine Staatsgrenze installiert. Kontrollposten für Fahrzeuge – moderne Form einer Stadtmauer um den Finanzdistrikt.

New York Stock Exchange

New York Stock Exchange

Frontseite des berühmten Börsengebäudes. Heute leider kein Eintritt.

Deutsche Bank in der Wall Street

Deutsche Bank in der Wall Street

Gebäude der Deutschen Bank in der Wall Street. Die Deutsche Flagge allerdings hängt vor einem anderen Gebäude direkt gegenüber der Börse. Hier ist ein Fitnessstudio untergebracht.

The Trump Building

The Trump Building

The Trump Building, ebenfalls in der Wall Street, neben der Deutschen Bank. Donald Trump, Nachfahre deutscher Auswanderer, werde ich später einen eigenen Artikel widmen.

New York Fire Department im Einsatz

Drehleiter des NYFD

Vorsichtiges Wenden der großen Drehleiter des NYFDs in den engen Straßen im Financial District.

Brooklyn Bridge und Staten Island Fähre

Brooklyn Bridge and Staten Island Ferry

Brooklyn Bridge von Manhattan (Finanzdistrikt) gesehen. Bild im Bild: Fähre nach Staten Island und im Vordergrund ein Helikopter, das ist der kürzeste Weg für „Finanzgenies“ zum JFK-Flughafen …

Manhattan und Kirche

Manhattan Church

Anscheinend sind die Kirchen in Manhattan nicht mit der Umgebung mitgewachsen …

Freedom Tower im Nebel

Freedom Tower 9/11 Memorial

Der neue Freedom Tower auf dem Gelände des 9/11 Memorial. Fotografieren ist hier nicht überall erlaubt. Wenn man eine finanzielle Opfergabe reicht (es wird eine Eintrittspende erwartet bzw. kontrolliert), erhält man ein Gummiarmband und kommt in den Dokumentationsbereich zu dem Terroranschlag vom 11. September 2001.

Blick nach New Jersey

New Jersey im Nebel von Manhattan aus

Links: New Jersey im Nebel – Mitte: Hudson River – Rechts: Manhattan

Freiheitsstatue ebenfalls im Nebel

Freiheitsstatue und Eisschollen im Hafenbecken von Manhattan

Eis im Hafenbecken an der West Side von Manhattan. Freiheitstatue herangezoomt.

… auch das ist Manhattan

Ganz normale Straßenecke im Süden von Manhattan

Ganz normale Straßenecke im Süden von Manhattan

Nach dem vielen Gelaufe leiste ich mir eine Wohltat für die Füße

Nails in Manhattan

Empfehlung: Dolma Nails in der 47. Straße. Die Chefin bedient hier persönlich, Danke!

Plaza Hotel

Plaza Hotel New York City

Das Plaza Hotel hat im Film „Kevin allein in New York“ eine große Rolle gespielt. Der Film ist heute noch bei Delta Airlines im Unterhaltungsprogramm. Die Kutschen davor kann man für eine Fahrt durch den Central Park für 20 bis 50 Dollar mieten.

Wie ruft man ein Taxi?

Taxi in New York City rufen

Man tritt aus der Boutique, stellt sich an den Straßenrand und wenn ein gelbes Auto mit angeschaltetem Licht auf dem Dach vorbeikommt, hebt man den Arm. Wie hier Mutter und Tochter nach dem Samstagsshopping.

Auto vom Parkplatz abholen

Parking in New York, Manhattan

Hat man sein Auto in einem Parkhaus abgegeben, muss man teils mit Wartezeiten rechnen, bis man es wiederbekommt, wie das Bild im Bild zeigt.

⇐ Teil 1 | Teil 3 ⇒ | ⇑ Reisen-Übersicht

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Samstags in Manhattan, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

50 Euro Sofort-Prämie!

50 Euro
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Clever Kreditlinien einrichten

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.