Ist die Commerzbank eine bundesweite Alternative?

Kostenloses Girokonto mit Filiale

Ja, viele von uns benötigen keine Bankfiliale mehr und haben deswegen ein DKB- oder ING-Konto.

Gleichwohl gibt es Leute, die für einige Bankdienst­leistungen den persönlichen Kontakt bevorzugen. Für diese Leute ist der Artikel produziert. Natürlich können wir alle daran Anteil nehmen und über die Kommentar­funktion am Ende erweitern. Insbesondere auch die, die bereits die Commerzbank für sich gewählt haben.

Commerzbank: kostenloses Girokonto eröffnen

Das Interessanteste am Commerzbank-Girokonto

Am 1.10.2020 ist die Commerzbank mit ihren Konditionsänderungen durch, so dass man erstmal eine gewisse Planungs­sicherheit hat:

  • Kostenlose Kontoführung bei einem Mindest­geld­eingang von monatlich 700 Euro
    Bisher waren es 1.200 Euro monatlich.
  • Kostenlose Bargeldversorgung in Deutschland an den Automaten der Commerzbank + Cashgroup ohne Mindestabhebebetrag
  • Kostenlos Bargeld einzahlen über die Automaten in den Bankfilialen (Münzen und Scheine)
  • Persönlicher Kontakt bei individuellen Fragen via Telefon, E-Mail und Filiale!
  • Schnelle Kontoeröffnung online:

Vorteil gegenüber DKB und ING?

Wenn man nach der Kontoeröffnung eine Frage zum Konto hat, kann man immer die nächstgelegene Filiale aufsuchen. Ebenso kann man dort kostenfrei Bargeld ein- und auszahlen. Dazu befinden sich in den Vorräumen – je nach Filialgröße – mehrere Automaten.

Teilweise ist es bei der Commerzbank leichter ein Konto zu eröffnen. Man sagt, dass die Annahmekriterien nicht ganz so streng wie bei einer Direktbank sind. Probieren Sie es aus?

Gleichwohl sind Filiale und Online-Geschäft – auch wenn bei unterschiedlichen Banken – eine sinnvolle Ergänzung!

Commerzbank als Baustein in einem Kontensystem

Wer sich tiefergehend mit den Konditions­modellen der von uns begleiteten Banken beschäftigt, wird feststellen, dass man am besten damit fährt, wenn man sich sein persönliches Kontensystem zusammenstellt. Das könnte beispielsweise so aussehen:

Commerzbank im Konto-System

Links zu den weiteren Anbietern:

Um die Kostenfreiheit zu erreichen, haben einige unserer smarten Bankkunden Dauer­aufträge „im Kreis“ gesetzt. Warum nicht? Solange es mit den Bedingungen der Banken konform geht, ist es legitim.

Besser für alle ist, wenn man sich auf die besten Konditionen der Anbieter fokussiert, diese nutzt und gerne weiterempfiehlt … so wie unsere Sonntagsmail mit regelmäßigen Updates und Nutzungstipps.

Wie sieht Ihr Kontosystem aus?

Lassen Sie uns und andere smarte Bankkunden daran teilhaben und bekommen Sie weitere Tipps aus der Community über die Kommentarfunktion.

Herzlichen Dank für das Engagement!

Alternativen zur Commerzbank

Wenn es eine bundesweite Filialbank sein soll, fällt mir am ehesten noch die Postbank ein. Doch auch diese musste in den vergangenen Monaten „Federn“ lassen. Doch welche Bank nicht?

Bei den meisten unserer Leser wird es wohl auf einen Mix von individuell zusammengestellten Banken hinauslaufen. Siehe Kommentarfunktion. 🙂

Weiterführende Artikel bezüglich Aufbau eines Kontensystems

Video vom Autor zum Artikel:

Weitere Infos oder gleich umsetzen? ► www.commerzbank.de
[Gesamt: 9   Durchschnitt:  4/5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Schau' dir mal N26 genau an!

26 Kommentare zu “Kostenloses Girokonto mit Filiale”

  1. Tuende sagt:

    Das mit den 700 EUR gilt nur für die Commerzbank, bei der Comdirect bleibt es bedingungslos kostenlos in Bezug auf Kontoführungsgebühren, korrekt?

  2. Christian sagt:

    Bei der Commerzbank und auch bei der Comdirect sollte man die im Vergleich zu anderen Banken relativ häufigen Kündigungen von Girokonten durch die Bank berücksichtigen.

    Beide Banken schweigen zu den jeweiligen Gründen und dürfen das gemäß ihren Geschäftsbedingungen auch, lassen damit aber natürlich Raum für Spekulationen.

    Einer der häufig vermuteten Gründe ist der Verdacht auf Geldwäsche oder auf andere Aktivitäten, die für die Bank in einem höheren Dokumentationsaufwand gegenüber Behörden resultieren könnte (z.B. Schwarzarbeit? Ich weiß es nicht).

    Zumindest ich hätte kein gutes Gefühl, würde ich bei der Commerzbank häufiger Bargeld einzahlen. Ob das Gefühl eine reale Grundlage hätte, kann ich nicht beurteilen.

    • Guenter M. Fetter sagt:

      Hallo Christian, leider ist es auch laut BGB legitim, ein solches Dauerschuldverhaeltnis ohne Angabe von Gruenden mit einer Frist von mindestens zwei Monaten ordentlich zu kuendigen. Ja – die comdirect scheint von dieser grosszuegigen Erlaubnis, die in der Regel zu erheblichen Problemen beim Kunden fuehrt, ausgiebig Gebrauch zu machen !? Erst dieses Jahr hat es mich, in einem Drittstaat lebend, getroffen. Keine Bargeldeinzahlungen, keine verdaechtigen Aktivitaeten, nothing ! Moeglicherweise habe ich der Bank waehrend fast 10 Jahren nicht genuegend Gelegenheit gegeben, Profite in Form von Gebuehren zu generieren.
      Aus Finanztip:
      Ihre Bank kann Ihr Girokonto jederzeit kündigen. Dafür darf jedoch der Vertrag für das Konto kein Enddatum haben und die Kündigungsmöglichkeit muss vertraglich vorgesehen sein (§ 675h Abs. 2 BGB). Das ist in den meisten Fällen durch die AGB gegeben. Die Kündigungsfrist darf zwei Monate nicht unterschreiten.

      Bei einer ordentlichen Kündigung muss die Bank die Interessen des Kunden nicht berücksichtigen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Urteil klargestellt (15. Januar 2013, Az. XI ZR 22/12). Sie kann also auch ohne erkennbaren Grund kündigen. Etwas schwieriger sind solche Kündigungen für Sparkassen, da sie Anstalten des öffentlichen Rechtes sind.

      • Christian sagt:

        Ich habe mit dem Verhalten der Bank kein grundsätzliches Problem, in Zeiten des Internets kann man sich ja auch nicht zuletzt dank dieser Seite sehr gut informieren. Ich weiß eben, dass ich mit der Comdirect eine potentiell unzuverlässige Bank habe. Und ich empfehle sie ganz sicher nicht.

        Eine andere Frage, die sich mir in dem Zusammenhang aber stellt, ist:

        Habe ich eventuell im Fall einer willkürlichen Kündigung durch die Commerzbank oder durch die Comdirect Schwierigkeiten, z.B. ein DKB-Girokonto zu eröffnen, die ich ansonsten nicht hätte?

        Mit anderen Worten: Verschlechtert eine solche Kündigung eine ansonsten tadellose Bonität? Oder hat sie außer der zusätzlichen Arbeit noch andere Auswirkungen? Immer vorausgesetzt, der Kunde hat sich nichts zuschulden kommen lassen.

  3. Werner sagt:

    Meine Frau und ich sind dank dir Gregor Richard DKB Kunden mit zwei Einzelkonten. Zusätzlich habe ich ein Konto mit belgischer Iban BE bei TransferWise Mi der Debüt MasterCard. Damit kann ich für 63 Cent Echtzeit Überweisungen tätigen. Zur TransfeeWise bin ich auch dank dir gekommen. Von DKB Konto habe ich mir Geld auf Transferwise für zukünftige Überweisungen überwiesen. Würde nur noch Ing mit Rahmenkredit fehlen. Als zusätzliche Kreditkarte habe Amazon Prime Visa und meine Frau Payback American Express. Für Amazon Besteller wie mich die ideale Ergänzung.

  4. Ralf sagt:

    Mehr als ein Konto zu haben finde auch ich durchaus sinnvoll oder zumindest nachvollziehbar. Aber wie hier jetzt vorgeschlagen vier Konten? Puh. Das macht doch höchstens in Spezialfällen wirklich Sinn (z.B. für Arbeitnehmer die auch noch Einkünfte aus selbständiger Arbeit erzielen und das trennen möchten + vielleicht ein Gemeinschaftskonto oder ein Mietkautionskonto o.ä.).
    Ich selbst habe inkl. Transferwise jetzt 3 Konten (+ 2 unabhängige Kreditkarten). Das ist mir in jedem Monat schon genug Aufwand immer die Auszüge zu überprüfen, abzuheften usw.
    Also meine Meinung: Eine gewisse breite Aufstellung ist durchaus angebracht, aber man sollte auch aufpassen, das man sich nicht verzettelt.

  5. Meinolf sagt:

    Die Commerzbank ist für mich keine Alternative. Die Bank ist seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2007/08 noch immer verstaatlicht. Aber was die ganze Sache unkalkulierbar macht ist die Tatsache, dass nachzulesen ist, dass Privat- und Geschäftskunden „grundlos“ gekündigt werden. Ich bin mir zwar sicher, dass eine Kündigung nicht grundlos erfolgt und diese oftmals in einer persönlichn Veränderung oder aufgrund von Inaktivität des Kontos begründet sein wird. Aber die hohe Anzahl der Kündigungen führt dazu, dass kein Vertrauen im Markt mit der Commerzbank verbunden wird.

    • Guenter M. Fetter sagt:

      Zu dem Thema habe ich auch eben geschrieben (4. Oktober).
      Die Inaktivitaet spielt sicher auch eine Rolle. Hier ist die Politik gefordert … ordentliche Kuendigungen ohne Angabe von Gruenden (!!) sollten generell nicht erlaubt sein. Da waere zuerst das BGB zu modifizieren und dann all die AGBs der Banken.
      GMF

  6. Jo sagt:

    Hallo,
    handelt sich bei den Bedingungen der Commerzbank um einen Geldeingang oder einen Gehaltseingang? Gehen auch Eigenüberweisungen von einem anderen Girokonto bei einer anderen Bank?

  7. Jonas sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe mich vor etwa 2 Jahren von meiner Filialbank getrennt. Bisher habe ich nichts vermisst. Wahrscheinlich auch, weil ich mehr Eigenverantwortung übernehmen wollte.

    DKB + ING + Comdirect Depot
    (inspiriert durch dieses Portal, vielen Dank dafür 🙂 )

    Das ist für mich die optimale Kombination meiner Hauptkonten.

    Gruß Jonas

  8. Michael sagt:

    Ich rechne fast damit, dass nach der Commerzbank auch die comdirect diesen 700 Euro „Pferdefuss“ einführen wird. Dort habe ich mein Zweitkonto, Hauptkonto Ing.

    Plan B in diesem Fall ist die Lösung mit Daueraufträgen „im Kreis“. Plan C wäre evtl die Kontoeröffnung bei tomorrow als Ersatz für comdirect. Plan D ist derzeit noch nicht fertig.

    • Markus Wilke sagt:

      Ich denke dass die Comdirect nur für Neukunden diesen 700€ Weg gehen wird, denn ich bekomme, seit der Kontoeröffnung, diese 1€/Monat. Dieses Kontomodell gibt es seit Jahren nicht mehr.

  9. Margarete sagt:

    Hallo Richard, empfiehlst du das Comdirect Girokonto nicht mehr? War doch vor einiger Zeit noch eins deiner Favoriten?!

  10. Guido sagt:

    Wir haben die Commerzbank als Gemeinschaftskonto zusätzlich zu unseren Einzelkonten. Ganz gut ist:
    – das Konto lässt sich als ordentliches Gemeinschaftskonto führen
    – Bargeld kann man in der Stadt zwecks Einkauf an mehreren Automaten kostenlos bekommen und auch einzahlen
    – es gibt problemlos zwei kostenlose Girokarten
    – virtuelle Kreditkarte (z.B. für Apple Pay) ist möglich
    – es gab (gibt?) auch Aktionen mit Prämien (damals 200€+) für die Eröffnung, bei der das Konto dann auch noch ab 0,01€ Geldeingang in Monat kostenlos ist

    Negativ wäre vielleicht, dass man zumindest einmal in die Filiale muss und einem da gerne für andere Produkte (Versicherungen der Allianz) Werbeeinwilligungen abgequatscht werden sollen…das kann man aber natürlich auch lassen, auch wenn der „Berater“ dann traurig guckt.

    Für diesen Zweck kann ich das Konto also durchaus empfehlen.

  11. Guido sagt:

    Etwas Off-Topic: Verdient eine Bank eigentlich auch an Abbuchungen/Lastschriften vom Konto Geld oder ist das für alle Banken kostenneutral?

    Danke

    • Richard Banks sagt:

      Einer Bank kostet es den Arbeitsaufwand und wenn das Gebührenverzeichnis dafür keine Bepreisung kennt, ist es für den Kunden kostenneutral – aber eben nicht für die Bank.

  12. Dominik sagt:

    Ich bin bislang bei Flatex und bei der ING wegen meines Depots. Welches Depot würdet ihr als Ergänzung zu DKB, ING und Commerzbank empfehlen? Bei der comdirect bin ich einfach nicht sicher, ob die nicht doch bald (wie moneyou) vom Markt verschwindet …
    Viele Grüße
    Dominik

  13. Sergej sagt:

    Die Konditionen des kostenlosen Girokontos der Commerzbank haben sich verschlechtert. Zum derzeitigen Zeitpunkt würde ich anstatt der Commerzbank eher die norisbank bevorzugen.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

Anzeige
kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Anzeige
Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Rahmenkredit

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Kontopaket: Einstieg in ein finanziell besseres Leben

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.