Voreinstellung sollte bei Reisen ins Ausland geändert werden:

42 % an Airbnb-Gebühren sparen

Ich liebe die Möglichkeit, über Airbnb Privatunterkünfte zur organisieren, denn:

  • es ist preisgünstig, so zu übernachten,
  • es ist viel interessanter als in einem Hotel,
  • oft bekommt man super wertvolle Zusatzinformationen oder andere Unterstützung vom Gastgeber.

Besonders schätze ich die Suchfunktion „Sprache“. So habe ich oft im Ausland bei Leuten gewohnt, die auch Deutsch sprechen konnten. Das machte es noch mal interessanter!

Eine Sache finde ich aber sche…

Voreinstellungen, bei denen der Airbnb-Nutzer leicht in eine Gebührenfalle tappt – diese Falle werde ich im Detail erklären und zeigen, wie man Sie vermeidet, denn auch ich bin schon mehrmals hineingetappt.

Die Airbnb-Falle Schritt für Schritt

Wenn Sie eine Unterkunft in einem Land außerhalb des Euro-Währungsraums buchen, wird in den allermeisten Fällen der Gastgeber sein Geld in der lokalen Währung ausbezahlt bekommen.

Für alle, die noch nicht über Airbnb gebucht haben:
Airbnb vermittelt international Übernachtungsmöglichkeiten. Hauptsächlich von privat zu privat. Hat man sich für eine Unterkunft entschieden, bucht man diese über die Vermittlungsplattform Airbnb und zahlt direkt an Airbnb. Airbnb behält eine Vermittlungsprovision ein und bezahlt den Rest an den Gastgeber aus.

Hier geht es zu ⇒ airbnb.com.
Hier noch ein Tipp von mir: Reisevorbereitung USA.

Haben Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland, geht Airbnb automatisch davon aus, dass Sie in Euro zahlen möchten und stellt das System so ein, dass Airbnb den Währungstausch vornimmt.

Eigentlich ein guter Service-Gedanke, wenn da nicht die ungewöhnlich hohe Gebühr für den Wechsel von Euro in US-Dollar berechnet werden würde. Airbnb gibt sie selbst mit 3 Prozent an.

Airbnb Umrechnungskurs

Das Wörtchen „inklusive“ ist trügerisch. Da nur der Endpreis angezeigt wird, sieht der Airbnb-Kunde nicht, wie viel er in Wirklichkeit draufzahlt!

20 Euro habe ich so in diesem Jahr verloren

Lässt man es bei dieser Voreinstellung, bezahlt man bei jeder Übernachtung im Währungsausland ein Aufgeld in Höhe von 3 Prozent. Für die Buchung berechnet Airbnb ja schon zwischen 6 und 12 Prozent. Ebenfalls muss der Gastgeber 3 Prozent Vermittlungsprovision zahlen.

Für einige hören sich 3 Prozent wenig, für andere viel an. Konkret wird es, wenn man die Zusatzgebühr in Euro und Cent ausdrückt. Bei meiner letzten Buchung für 3 Nächte in Los Angeles machte es 1,75 Euro aus (siehe weiter unten). Diese habe ich jetzt gespart.

Leider fiel es mir nicht früher auf; so habe ich in diesem Jahr bereits rund 20 Euro (!) allein an diesen unnötigen Gebühren für den Währungstausch bezahlt.

Unnötig, weil der Währungstausch EUR–USD bei meiner DKB Visa Card nur 1,75 Prozent statt 3 Prozent kostet. Somit ist meine DKB Visa Card 42 Prozent günstiger!

So spart man die Differenz von 1,25 Prozentpunkten:

Beim Buchen der Unterkunft ist stets das Heimatland vorausgewählt. Ändern Sie diese Voreinstellung auf das Land, in das Sie reisen möchten.

Airbnb Zahlungsmöglichkeit US-Dollar auswählen

Wählen Sie das Land aus, in dem die Währung gilt, die der Gastgeber hat. Buchen Sie in Warschau eine Unterkunft, würden Sie dort Polen auswählen.

Allein mit dieser kleinen Änderung sehen Sie den Preis in lokaler Währung ohne überteuerte Devisengebühren. Fahren Sie mit Ihrer Buchung fort und lassen Sie einfach den Betrag in US-Dollar von Ihrer Kreditkarte abbuchen. Fertig.

So hat meine Bank abgerechnet:

Abrechnung der DKB zur Airbnb-Buchung in US-Dollar

Voreingestellt war meine DKB Visa Card. Hätte Airbnb sie mir in Euro belastet, wären es 194 Euro gewesen. Da ich jedoch einstellte, dass Airbnb Dollar von derselben DKB Visa Card abbuchen soll, kosteten die drei Nächte nur 188,94 Euro!

Kontoauszug der DKB zur Buchung bei Airbnb in Fremdwährung.

Hinzu kommen noch die 1,75 % für den Währungstausch durch die DKB (nicht 3 % wie bei Airbnb). Somit bleibt bei dieser Buchung eine Ersparnis von 1,75 Euro übrig.

Der Wechselkurs ist – wie sie anhand der Bildschirmdrucke erkennen können – bis auf die 4. Stelle hinter dem Komma gleich. Hier gibt es also keine Preisverzerrung!

Handlungsempfehlung

Wenn Sie bei Airbnb mit Kreditkarte zahlen und im (Währungs-)Ausland buchen, stellen Sie bei Punkt 5 der Buchung (Zahlungsmöglichkeit) immer das Land ein, in dem Sie übernachten werden. Damit entfallen die teuren Fremdwährungszuschläge von Airbnb.

Die Anbieter unseres Portal – wie bei deutschen Anbietern üblich – nehmen deutlich weniger als 3 % für eine Zahlung in Fremdwährung. Bei der DKB sind es 1,75 %, bei der Comdirect nur 1,5 und bei Barclaycard 1,99 %.

Andere hilfreiche Artikel

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (13 votes cast)
42 % an Airbnb-Gebühren sparen, 5.0 out of 5 based on 13 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Zum Download: Der smarte Bankkunden-Guide

13 Kommentare zu “42 % an Airbnb-Gebühren sparen”

  1. Gregor sagt:

    Falls Sie ebenfalls Los Angeles einen Besuch abstatten möchten, empfehle ich Ihnen bei Ryan direkt in Hollywood zu wohnen.

    Hier habe ich drei Tage und Nächte gewohnt und kann versichern, dass es wundervoll ist. Ryan ist ein sehr guter Koch und spannender Gesprächspartner (er spricht englisch, deutsch und spanisch).

    Airbnb Hollywood

    Hier der Link zu seiner Airbnb-Seite: http://www.airbnb.de/rooms/1284938

    VN:F [1.9.22_1171]
    2
    • Ryan sagt:

      Hello Gregor,
      Thank you very much for your great review and the positive
      comments.
      I would love to continue our very interesting conversation in the near future. You are a great discussion partner and I appreciate your honesty

      Ryan

      VA:F [1.9.22_1171]
      3
  2. Matthias sagt:

    Hallo Herr Janecke,
    vielen Dank für diesen wirklich tollen und aufschlussreichen Bericht über den Fall bei airbnb. Mich hat besonders beeindruckt, durch welch geringen „Trick“ man hier einiges an Gebühren sparen kann. – Ein guter Tipp und auch die Empfehlung mit Los Angeles macht Lust auf eine Reise. – Besonders gut gefallen mir an Ihren Beiträgen immer die Bilder in jedem Abschnitt, die alles verdeutlichen und somit besser verständlich machen. Weiter so. Ich bin ein Stammgast Ihrer Seite (…aber das wissen Sie ja schon).
    Beste Grüße.

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
    • Gregor sagt:

      … und ich bin begeistert, dass Sie regelmäßig mit Ihren Fragen und Anregungen einen sehr wertvollen Beitrag leisten. Für mich ist ein „Energiefeld“ zum Wachsen.

      Nutzen tut es allen aktuellen Lesern und den vielen künftigen, die kommen, weil sie hier hilfreiche Informationen authentisch aufbereitet finden. Zudem, dass sie so wie Sie, mitgestalten können.

      Vielen Dank für Ihr Engagement!

      VN:F [1.9.22_1171]
      2
      • Gregor sagt:

        Über Ihre Anerkennung der Bilder, habe ich mich besonders gefreut. Dieser Linie werde ich treu bleiben.

        Hollywood Beach

        PS: Langfristig gebuchte Flüge nach Los Angeles sind gar nicht so teuer, auch kurzfristig kann man Glück haben! Bei mir waren es „nur“ 3 Tage und Nächte, aber ich freue ich dieses Ort der Welt mit eigenen Augen gesehen zu haben.

        VN:F [1.9.22_1171]
        2
        • Matthias sagt:

          Grüße Sie Herr Janecke.
          Ich bin gerne dabei und ich danke Ihnen für die netten Worte. Es ist immer wichtig, dass eine gute Internetseite auch Kritiken und Unterstützter hat, die Diskussionsstoff liefern.
          Da Ihre Themen immer wieder aufs Neue sehr interessant sind und ich mich gerne mit der DKB und Finanzthemen beschäftige, lesen Sie hier von mir öfters.
          Na dann, sehen wir uns vielleicht bald in Los Angeles (beim Sparen und Genießen) oder im schönen Allgäu. 🙂
          Danke auch hier für die wertvollen Tipps und die super Bilder.
          Herzliche Grüße.

          VA:F [1.9.22_1171]
          3
          • Gregor sagt:

            Was halten Sie von einem Seminar oder Workshop? Diese Idee entdeckte ich zwischen Ihren Formulierungen. Also eher Allgäu, weniger LA.

            VN:F [1.9.22_1171]
            2
  3. Tom sagt:

    Guten Tag Herr Janecke,

    wissen Sie, ob die Informationen auf dieser Seite noch aktuelle sind? Ich kann leider keine der oben beschriebenen Einstellungen bei Airbnb finden. Ich kann einfach Zahlungsarten hinzufügen, mehr nicht.

    mfg
    Tom

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
    • Gregor sagt:

      Sorry, habe schon länger keine Buchung mehr bei Airbnb im Fremdwährungsausland getätigt. Beim nächsten Mal werde ich besonders darauf achten und anschließend eine Ergänzung hier posten.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  4. Alex sagt:

    Die Einstellung der Währung mit Einfluss auf den Wechselkurs befindet sich heute (Juni 2016) ganz unten auf der Profil oder Account-Einstellungen Seite.
    Habs grad getestet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Klasse, vielen Dank für diese Ergänzung!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
    • Jens sagt:

      Ja genau, die Währung kann man ganz unten wechseln, somit bekommt man die Angebote in einer Fremdwährung angezeigt. Allerdings bezahlen tut man trotzdem in Euro mit dem sehr bescheidenen Wechselkurs.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  5. Jessie sagt:

    Hallo
    Ich habe letzte Woche meine erste Buchung auf Airbnb getätigt. Die Buchung belief sich auf 845€ Gesamtkosten. Nun wurde mir aber über pay pal 940€ abgezogen, da wohl bei der Buchung die Einstellung der Währung USD war. Nun wurde mir auch dieses Geld von meinem Konto abgezogen, was ja viel mehr ist, weil die Währung nicht übereinstimmte. Kann mir jemand helfen wie ich aus dem Schlamassel herauskomme – an wem muss ich mich wenden? Oder besser stornieren & neu buchen?
    Besten Dank jessie

    VA:F [1.9.22_1171]
    0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

kostenlose Kreditkarte

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+