Diskriminierung von EU-Bürgern bei Eröffnung eines Bankkontos?

Ablehnung der Eröffnung eines Kontos

Es gibt genügend Gründe, weswegen Menschen außerhalb Deutschlands gerne ein Bankkonto in Deutschland hätten. Stichworte sind: Arbeit in Deutschland, Anlagekonto in einem sicheren Land, bessere Konditionen.

Ablehnung Bankkonto

Eine Ablehnung eines Bankkontos muss nicht endgültig sein …

Leider lehnen immer noch zu viele Banken die Eröffnung eines Girokontos für einen EU-Bürger ab, der nicht deutscher Staatsbürger ist und erst seit kurzem in Deutschland lebt bzw. seinen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat.

Ablehnung wegen Staatsangehörigkeit vs. unternehmerische Entscheidung

Glücklicherweise leben wir in einer Wirtschafts­ordnung, in der sich zwei Parteien – in unserem Fall ein Mensch und eine Bank – frei entscheiden dürfen, ob sie ein Vertragsverhältnis eingehen oder nicht.

Es ist die freie Entscheidung einer Bank, ob sie einem Antrag auf Eröffnung eines Bankkontos zustimmt oder ihn ablehnt.

Was jedoch nicht geht, ist, dass eine Bank die Eröffnung eines Girokontos ablehnt, weil der Antragsteller aus einem anderen EU-Staat kommt oder dort seinen Wohnsitz hat. Es ist mit EU-Recht nicht vereinbar, dass Menschen aufgrund Ihrer Staats­angehörigkeit diskriminiert werden.

= es ist verboten, Bankkonten wegen der Staats­angehörigkeit abzulehnen!

Herausforderungen für die deutsche Bank-Industrie

Die größten Herausforderungen für die deutschen Banken sind die:

  • Bonitätsprüfung der Antragsteller auf ein Bankkonto
  • Identifizierung der Antragsteller

Gerade die beiden Top-Banken unseres Spezial-Portals DKB und Comdirect sind beliebt bei Kunden im In- und Ausland, weil sie seit Jahren die besten Konditionen auf dem deutschen Bankplatz haben. Sie bieten standardmäßig kostenlos eine Visa Card zum Bankkonto an, mit der man überall auf der Welt kostenlos Bargeld abheben kann.

Bonitätsprüfung anhand der Schufa

So ein Konto möchte eine Bank verständlicher­weise nur Kunden einräumen, die über eine gewisse Bonität verfügen. Bei in Deutschland lebenden Menschen kann die Bonität relativ einfach über eine Schufa-Abfrage geprüft werden. Zwar arbeitet man bereits an europäischen Kooperationen, aber das ist noch nicht mit so vielen Ländern ausgereift.

Legitimierung via PostIdent

Hinzu kommt die vom deutschen Gesetzgeber geforderte zweifelsfreie Identifizierung des Bankkunden. In Deutschland hat sich für Online-Banken das PostIdent-Verfahren etabliert, welches jedoch nur in Poststellen innerhalb Deutschlands durchgeführt werden kann.

DKB und Comdirect akzeptieren jedoch auch alternative Verfahren wie Notare im EU-Ausland sowie in einigen anderen Staaten.

Ablehnung aufgrund der Staatsbürgerschaft

Haben Sie ein Girokonto bei unseren Top-Banken DKB oder Comdirect beantragt und wurde dieses abgelehnt, dann steht Ihnen als EU-Bürger der Weg der Beschwerde frei. Um Erfolg zu haben – also um zu der Eröffnung Ihres Girokontos zu kommen –, sollten Sie um schriftliche Mitteilung der Ablehnungsgründe bitten.

Schreibt Ihnen die Bank, dass Sie keine Bürger aus dem EU-Ausland aufnimmt bzw. nur deutsche Staatsbürger, liegt eine Diskriminierung vor. Es steht Ihnen der Weg der Beschwerde frei. Bei der DKB wäre das der Ombudsmann der „Öffentlichen Banken“ und bei der Comdirect jener der „privaten Banken“.

Wenn Sie ein Konto bei einer deutschen Bank haben wollen, sollten Sie die deutsche Sprache in den Grundzügen verstehen, sprechen und schreiben können. Nicht nur, weil das Vertragsverhältnis in Deutsch besteht, sondern auch weil Sie mit der Bank sinnvoll kommunizieren müssen.

FIN-NET

Das Netzwerk der Schlichtungs­stellen wird Ihnen behilflich sein. Gerne würden wir einen Fall zum Nutzen aller unserer Leser aus dem EU-Ausland begleiten.

Gleichwohl besteht die Möglichkeit, dass Sie eine Beschwerde über FIN-NET, das Netzwerk der Schlichtungsstellen für Finanzdienstleistungen in der Europäischen Union einreichen. Das hat den Vorteil, dass Sie Ihre Beschwerde in Ihrer Heimatsprache schreiben können.

FIN-NET wird Ihre Beschwerde übersetzen und an den nationalen Bankenverband, der für die jeweilige Bank zuständig ist, weiterleiten.

Wir helfen Ihnen!

Wurde Ihnen eindeutig aufgrund Ihrer nicht deutschen, aber Staats­angehörigkeit eines anderen EU-Staats die Eröffnung eines Bankkontos bei den von uns empfohlenen Banken abgelehnt, dann melden Sie sich bitte bei uns über das Kommentarfeld am Ende der Seite. Gerne würden wir Sie beim Beschwerdeprozess über FIN-NET begleiten und im besten Fall die Eröffnung Ihres Bankkontos in Deutschland mit Ihnen gemeinsam feiern.

DKB Visa Card

Die weltbeste Visa Card mit Internet-Konto aus Deutschland: DKB Visa

Wir arbeiten mit unserem Spezial-Portal daran, dass Menschen unabhängig von Staats­bürgerschaft, Weltanschauung, Religion, Hautfarbe oder sexuellen Vorlieben ein hervorragendes Bankkonto in Deutschland eröffnen können.

Allerdings muss die Bonität stimmen. Dass eine Bank, ob in Deutschland oder anderswo, vorsichtig mit der Eröffnung eines Bankkontos ist, wenn die Schulden das Vermögen übersteigen, ist verständlich. Jedoch dürfen deutsche Banken Ihre Politik der automatischen Kreditlinie ebenfalls überdenken. Vielleicht wäre es möglich, vorerst ein Bankkonto mit Visa Card auf Guthabenbasis einzurichten?

Themen, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Bildmaterial: Antonioguillem (fotolia.com)

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Ablehnung der Eröffnung eines Kontos, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Wer schreibt hier?

Jemand, die in den vergangenen 7 Jahren über 100.000 Menschen zu einem neuen Bankkonto verholfen hat. Mein Name ist Tanja und wenn Sie weiter klicken, erfahren Sie, warum es mich und diese Seite gibt ⇒ weiter.

30-Tage-Programm: Vermögen aufbauen

15 Kommentare zu “Ablehnung der Eröffnung eines Kontos”

  1. Birgit sagt:

    Guten Tag,
    Erstmal Gratulation für die sehr informative Website.

    Mein Problem: Ich habe vor Kurzem als Österreichischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Österreich eine Absage für eine Kontoeröffnung bei der DKB erhalten.
    Als Grund wurde mir bei Nachfrage mitgeteilt, dass es sich um ein Kreditkonto handelt … umfangreiche Prüfung der Bonität … usw. sowie folgender Satz: „Vor dem Hintergrund Ihrer E-Mail haben wir eine Einzelfallprüfung Ihres Antrages vorgenommen. Leider müssen wir Ihnen weiterhin mitteilen, dass wir Ihrem Wunsch auf Eröffnung eines DKB-Cash nicht nachkommen können.“ Sprich keine Antwort.

    Der Ablehnungsgrund kann in diesem Fall lediglich daran liegen, dass ich keinen Wohnsitz in Deutschland habe und die erwähnte Bonitätsprüfung somit nicht durchgeführt werden konnte. Ich habe keine Schulden, genügend Barmittel und vor allem bin ich als österreichischer Beamter finanziell abgesichert.

    Wie kann ich vorgehen um dennoch ein Konto bei der DKB zu erhalten bzw. gibt es Alternativen. Ich benötige das Konto vorrangig um mit der Kreditkarte im Ausland kostenlos Bargeld beheben zu können. Vergleichbare Produkte gibt es in Österreich leider nicht.
    Danke im Voraus für Ihre Antwort.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Redaktion sagt:

      Die DKB hat die Möglichkeit Bonitätsprüfungen auch bei österreichischen Staatsbürgern vorzunehmen. Es haben bereits viele Tausend Österreicher ein Konto bei der DKB.

      Allerdings stets es jeder Bank (sowie auch jedem Kunden) frei eine Geschäftsbeziehung einzugehen oder nicht. An Ihre Stelle würden wir vermutlich telefonisch nachfragen und darum bitten in die Fachabteilung, die über Kontoeröffnungen entscheidet, verbunden zu werden. Vielleicht lässt sich so eine Informationen ermitteln, weswegen das automatisierte Entscheidungsverfahren bzw. die „Handnachlese“ zur Ablehnung geführt haben.

      Falls Sie jedoch der Bank erzählen, dass sie lediglich die kostenlose Visa Card im Ausland nutzen wollen, damit jemand anderes (= die DKB) für Sie die Abhebegebühren bezahlt … welche Motivation dürfte die Bank entwickeln Ihnen das Konto einzurichten? Eine Kontoeröffnung mit Auslandswohnsitz ist für die Bank stets mit mehr Aufwand (= höheren Kosten) verbunden. Gleichzeitig hat die Bank wenig Chancen an so einem Kunden zu verdienen (= das ist stets das Ziel eines Unternehmens).

      Was wir damit sagen wollen: Zeigen Sie der Bank, dass es sich aus Sicht der Bank um eine attraktive Kundenbeziehung handeln wird. Falls Sie nur die Abhebegebühren im Ausland sparen wollen, warum nutzen Sie dann nicht eins von den zahlreichen Angeboten von Kreditkartengesellschaften …?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  2. Christian sagt:

    Hi,

    I read the information on your website after having an application rejected to open an account with DKB.

    I am currently living in Melbourne, and moving to Berlin in January. I have both Australian and Italian Citizenship. I have good credit also.

    I didn’t receive any information from DKB as to why they rejected my application, so I emailed and called them today to try to find out why so I can appeal their decision.

    I am writing since I am wondering if you have any advice or information on how to appeal. When I called DKB, they said they didn’t need to tell me why my application was rejected. It doesn’t make much sense why I would be rejected when the application process seemed purely based on validating my id and address, there doesn’t seem to be much which can be rejected from that alone.

    When I did apply I did only use my australian passport though, maybe I need to send them my Italian passport to support my application.

    I would appreciate any advice you might have.

    Thank you,

    Christian

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Redaktion sagt:

      Warum beantragen Sie das Konto nicht, wenn Sie in Berlin sind? Das ist viel einfacher und zielführender als den Weg über eine Beschwerde zu gehen. Vor allem, wenn man derzeit in Australien und nächsten Monat sowieso in Deutschland ist. Eine Auslandskontoeröffnung ist viel teuer und dauert länger als eine Kontoeröffnung von Deutschland.

      Wer eine Antwort in englischer Sprache bevorzugt, nutzt bitte die englische Sprachversion des selben Artikels: https://www.deutscheskonto.org/en/rejection-bank-account/

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Christian sagt:

        Thanks for your suggestion. I was opening an account from Australia so I would have it already when arriving in Berlin. I will wait until I am there if it is going to be much easier.

        Thanks

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
        • Redaktion sagt:

          Vermutlich hätten wir auch so gehandelt und in Vorbereitung auf den Umzug nach Deutschland versucht das Konto vorab zu eröffnen.

          Wir haben mit der DKB telefoniert und die Auskunft erhalten, dass es kein Problem ist, wenn die Kontoeröffnung vom Ausland aus abgelehnt worden ist … einer neuen Beantragung mit deutscher Adresse steht nichts im Wege.

          VN:F [1.9.22_1171]
          0
  3. raj singh sagt:

    Hi
    I want to open a bank account in DKB. PERSONAL OR CURCURRET, any account will work for me.Most of my clients are from diiferent part of Europe. They face difficulties in making payment to my bank account in India.Because most of the bank don’t allow for online international transfer outside Europe. But they allow to pay within any bank within Eurozone. A term Sepa comes in work. So I request you if you kindly allow me to open a bank account in DKB.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Redaktion sagt:

      Sie schreiben, dass Sie das DKB Konto verwenden wollen, damit Ihre Kunden das Geld für die Rechnungen darauf überweisen können …

      Das wird leider nicht funktionieren, weil die DKB das Konto ausschließlich für die private Nutzung anbietet. Eine geschäftliche Nutzung ist untersagt.

      Sie benötigen ein Geschäftskonto. Hier ist eine Bank, die die geschäftliche Nutzung des Kontos ausdrücklich erlaubt und bei der SEPA-Zahlungsverkehr möglich ist: https://www.deutscheskonto.org/de/online-konto/ … hilft das weiter?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  4. Stephen sagt:

    Moin,

    ich möchte ein DKB Konto für meine Mutter öffnen (sie ist nicht High-Tech!). Ich habe die Konto-Eröffnen buchstabengetreu gefolgt, aber sie sagen „nein!“ da sie öffnen Konto nur für Leute in DE, Schweiz, und Österreich.

    Meine Mutter lebt in eine andere EU-Land, und ist eine Bürgerin davon. Ist das Diskriminierung? Was kann ich hier tun?

    Vielen Dank, ich freue mich von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Stephen

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Redaktion sagt:

      Diskriminierung ist das nicht. Glücklicherweise haben wir eine freie Vertragswahl. Sind beide Parteien einverstanden, kommt es zu einem Vertrag. Sagt nur eine Partei nein, gibt es keinen Vertrag. Sowohl Kunde wie Bank haben die Freiheit selbstständig zu entscheiden, ob sie eine Geschäftsbeziehungen eingehen möchten oder nicht.

      Das die DKB aktuell Kunden mit Wohnsitz in Österreich und Schweiz aufnimmt, ist wesentlich mehr als die meisten deutschen Banken das tun. Denken Sie nur mal an die vielen Sparkassen und VR-Banken, bei denen man meistens nur Kunde werden kann, wenn man im selben Kreis oder Stadt wohnt.

      Was Sie tun können? Wählen Sie eine andere Bank für Ihre Mutter. Da uns nicht bekannt ist, in welchem Land Ihre Mutter wohnt und für welchen Zweck und Nutzung das Konto vorgesehen ist, können wir keine konkrete Empfehlung abgeben.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  5. Sarah sagt:

    Hey ,

    ich habe am 17.06 online ein Antrag für einen Konto (für junge Leute ) bei der deutschen Bank beantragt und bekam heute ein Brief indem steht , das sie meinen Antrag gerne geprüft haben aber mir das gewünschte Konto im Moment nicht für mich einrichten können.
    Ich bin noch Schülerin und habe soweit ich weiß keinen Eintrag in der Schufa. Ich bin zwar hier in Deutschland geboren und lebe auch da aber eine deutsche Staatsbürgerschaft habe ich noch nicht .
    Könnte das vielleicht daran liegen ? Und wenn ja kann ich was dagegen machen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    sarah 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Puh, dass ist aber komisch, denn das Junge Konto der Deutschen Bank ist ein Guthabenkonto, was eigentlich jeder bekommt. Okay, es sei denn man gerät an den falschen Mitarbeiter. So etwas haben wir auch schon erlebt …

      Wenn du unbedingt zur Deutschen Bank willst, dann vereinbare einen Termin in der Filiale und erfrage genau was du tun musst, um doch das Konto haben zu können. Für die Kontoeröffnung sind die Filialen zuständig.

      Alternativ gibt es in deiner Nähe vielleicht andere interessante Banken? Bei fast jeder Bank sind die Jugendkonten kostenlos. Es gibt aber Unterschiede. Vor allem bei Bargeldabhebungen (kostenlos oder kostenpflichtig). Hilft das weiter?

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
  6. Marija sagt:

    Hallo zusammen,

    mein Antrag bei der DKB wurde auch abgelehnt, wahrscheinlich weil ich die kroatische Staatsangehörigkeit besitze …
    Habe keinen Schufa-Eintrag und verdiene auch gut. Bin 2013 aus meinem Elternhaus ausgezogen und habe aufgrunddessen, da es keine drei Jahre her ist, beide Adressen angegeben … beides sind deutsche Adressen.
    Woran kann das liegen? Wirklich an meiner Staatsangehörigkeit? Wurde hier geboren und war immer schuldenfrei.
    Ich versuche es auch zusätzlich mit der manuellen Anfrage …

    Vielen Dank im Voraus für die Antwort.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Bei Wohnsitz in Deutschland spielt die Staatsangehörigkeit keine Rolle für die DKB.

      Leider sehe ich immer wieder, dass das vermutet wird … es bedient ein bestimmtes Klischee, in dem sich manche Leute wohlfühlen, hat aber nichts mit smarten Bankkunden zu tun.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Marija sagt:

        Hallo Gregor,

        es ist nur komisch, dass, wenn ich das mit der Staatsangehörigkeit „deutsch“ angebe und dann abschicke, es dann funktioniert … mit der kroatischen funktioniert es nicht.
        Habe es interessehalber probiert und dann schriftlich wieder gekündigt, um einen „Beweis“ für die manuelle Beantragung zu haben.

        VA:F [1.9.22_1171]
        1
kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Girokonto ohne Gehaltseingang
75 Euro Prämie

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+