Silberjunge über Silver-ETFs und deren Währungstranchen

Welchen ZKB Silver ETF soll man kaufen?

Wer in Silber investieren möchte, kommt früher oder später auf das Angebot der Zürcher Kantonalbank (ZKB). Die Edelmetall-ETFs der ZKB kaufen von den Fondszuflüssen Barren und lagern diese in Hochsicherheitstresore in der Schweiz ein.

1 ETF, aber 5 verschiedene ISINs

Welche ISIN bzw. Wertpapierkennnummer (WKN) für Sie die richtige ist, erklärt Thorsten Schulte (silberjunge.de) ausführlich in diesem Video:

Silber ist eine gute Investition in die Zukunft, weil …

Warum es überhaupt Sinn macht, in Silber zu investieren, erklärt Thorsten Schulte im zweiten Teil des Videos (es lohnt sich also, es bis zum Ende zu sehen!)

Bevor wir näher auf den ZKB Silver ETF zu sprechen kommen, hier nur stichpunktartig zusammengefasst:

  • Silber ist ein edles Metall, welches von der Industrie (im Gegensatz zu Gold) nachgefragt wird.
  • Aufgrund der einzigartigen Leitfähigkeit (bester elektrischer Leiter) wird Silber viel in modernen Technologien verwendet (von Solarpanel bis Neurodermitiskleidung).
  • Bei vielen Anwendungen wird Silber „verbraucht“; es kann kein Recycling stattfinden.
  • Derzeit wird weniger Silber aus Minen gefördert, als verbraucht wird (Lagerbestände leeren sich).
  • Aufgrund des derzeit niedrigen Preises für Silber wird viel zu wenig in die Neuentdeckung (Exploration) von Silberlagerstätten investiert.
  • Wir laufen auf eine extreme Situation zu (Nachfrage­steigerung bei Angebots­verknappung).
  • Nur über eine erhebliche Preissteigerung kann dies ausgeglichen werden (Märkte können aber länger in einer Über- oder Unterbewertungsphase stecken – doch irgendwann wird wieder die Mitte gefunden).
  • Der Wert des Silbers muss künftig steigen (wer heute Silber kauft, wird künftig reicher sein).

Wie investiere ich am besten in Silber?

Dieser Artikel soll ja eigentlich den ZKB Silver ETF vorstellen; der Vollständigkeit halber möchte ich aber, dass Sie auch weitere Möglichkeiten für ein Silberinvestment kennenlernen. So können Sie besser abschätzen, welche Methode besser zu Ihnen passt!

Art des Silberinvestments Vorteile Nachteile
Münzen und Barren keine Lager- oder Verwaltungskosten (es sei denn, Sie mieten ein Schließfach an)
direkter Zugriff
mehrwertsteuerpflichtig beim Kauf in Deutschland, Auf- und Abschläge beim Kauf bzw. Verkauf
Anlageprodukte mit garantierter Lagerung in Schweizer Zollfreilager über Finanzvertrieb keine Mehrwertsteuer, sichere Lagerung, Versicherung hohe (teils versteckte) Kostenstruktur, Kauf- und Verkauf aufwendig
Zertifikate auf den Silberpreis niedrige Kosten, schnell über ein Depot kauf- und verkaufbar Frage der Sicherheit: Emittentenrisiko (Stichwort Lehman-Brothers-Pleite)
Aktien von Silberminen Direktinvestment in den Produzenten, niedrige Kosten für Kauf- und Verkauf über die Börse unternehmerisches Risiko: Investition in eine Firma und nicht direkt in das Metall
Silber-ETF mit physischer Hinterlegung verhältnismäßig niedrige Verwaltungs- und Lagerkosten
Kauf- und Verkauf über die Börse
(fällt mir kein echter ein, kann via Kommentarfeld natürlich ergänzt werden)

ETF als kostengünstigste Lösung

Allgemein steigen seit mehr als 10 Jahren ETFs in der Beliebtheit der Anleger, weil sie dank niedriger Kostenstruktur wie ein Autopilot hervorragende Investment-Ergebnisse liefern.

Fakt ist: 90 % der Fondsmanager gelingt es nicht, den Markt zu schlagen. Teils wegen falscher Anlageentscheidungen, aber auch systembedingt wird es schwer, denn: Investmentfonds haben jährliche Verwaltungskosten von 1 bis 3 %. Hinzu kommen noch die Gebühren für die ständigen Käufe und Verkäufe.

Bei ETFs ist das anders: Sie haben keinen Manager, der Anlageentscheidungen trifft. Sie werden einmal eingestellt, zum Beispiel auf den deutschen Aktienindex (DAX30) und kaufen und verkaufen nur, wenn Anleger Geld in den ETF einzahlen oder sich auszahlen lassen. Ausnahme: Die Zusammensatzung der 30 DAX-Aktien ändert sich, dann wird auch umgeschichtet.

Das heißt: Die Wertentwicklung eines ETFs entspricht der des ausgesuchten Marktes, abzüglich niedriger Kosten.

Genauso ist es beim Silber-ETF

Man benötigt kein Management für Anlageentscheidungen (und muss deswegen auch keins bezahlen). Es gibt nur wenige Aufgaben für die Angestellten eines Silber-ETFs, der mit 100 % physischer Hinterlegung arbeitet:

  • Fließt Geld in den ETF: Dann Silberbarren kaufen, auf Echtheit prüfen, einlagern
  • Verkaufen Anleger den ETF: Dann Silberbarren auslagern und verkaufen
  • Regelmäßige Inventuren (durch externe Prüfer)

Was kostet mich der ZKB Silver ETF?

Die jährliche Verwaltungsgebühr von allen Währungstranchen des ZKB Silver ETF wird mit 0,60 % angegeben.

Hinzu kommen natürlich Ihre Kauf- und ggf. Verkaufsspesen bei Ihrer depotführenden Bank. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Banken die Silber ETFs der Zürcher Kantonalbank im Angebot haben. Hier eine Übersicht.

In einem der nächsten Artikel werde ich zeigen, wie man den ZKB Silver ETF über das DKB Depot (Comdirect Depot kauft, weil hier die Ordergebühren doch wesentlich niedriger sind – mehr dazu im Artikel).

Hier die ISINs der verschiedenen Währungstranchen

Währungstranche vom
ZKB Silver ETF
währungsgesichert (hedged) nicht währungsgesichert (unhedged)
Euro CH0183136040
WKN: A1JXTL
CH0183135992
WKN: A1JXTG
Schweizer Franken CH0183136024
WKN: A1JXTJ
CH0183136024
WKN: A1JXTJ
US-Dollar CH0183136008
WKN: A1JXTH

Welche Tranche für Sie die Richtige ist, darüber sprach Thorsten Schulte oben im Videoclip. Zudem kommt es auf Ihren finanziellen Lebensmittelpunkt an … ein Schweizer kauft eher die CHF-Tranche und ein Deutscher oder Österreicher die EUR-Tranche.

Dass sich die Tranchen unterschiedlich gut entwickeln, sehen Sie, wenn Sie die Wertentwicklung vergleichen. Ursache dafür ist, dass Silber (wie fast alle Rohstoffe) in US-Dollar gehandelt wird. So spielen die Wechselkurse in die Wertentwicklung mit ein. Das ist aber bei ausländischen Aktien wie zum Beispiel Coca Cola genauso.

Anhaltspunkt ja, Anlageempfehlung nein

In dem Artikel, in dem ich zeigen werde, wie man über das DKB Depot den ETF kauft, werde ich die währungsgesicherte EUR-Tranche kaufen. Das darf für Sie ein Anhaltspunkt sein, ist aber auf jeden Fall keine Anlageempfehlung. Jeder muss selbst wissen, was er tut.

Seit 2009 bin ich Silberinvestor und Anleger beim ZKB Silver ETF (unterschiedliche Tranchen, je nach aktueller Kauflage).

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.6/5 (8 votes cast)
Welchen ZKB Silver ETF soll man kaufen?, 4.6 out of 5 based on 8 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Die drei besten Girokonten!

10 Kommentare zu “Welchen ZKB Silver ETF soll man kaufen?”

  1. Rolf Jahnke sagt:

    Mich würde mal interessieren, wie der „Silberjunge“ darauf kommt, dass derr Silberpreis aktuell niedrig ist?

    Grüsse

    Rolf Jahnke

    VA:F [1.9.22_1171]
    2
    • Gregor sagt:

      Ein bisschen hoffte ich, dass der Silberjunge diese interessante Frage sieht und eine kurze Rückmeldung postet. Für Ihr Engagement möchte ich mich bei Ihnen mit dem aktuellen Buch von Thorsten Schulte bedanken. Es handelt sich um ein signiertes Exemplar des Autors.

      Buch von Thorsten Schulte mit Autogramm

      Ich hoffe, dass Sie Zeit und Interesse haben darin die Antwort zu finden … natürlich sind noch weitere interessante Informationen zu Silber enthalten. Bei Gefallen senden Sie mir bitte Ihre Versandadresse via E-Mail (Impressum).

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
      • Rolf Jahnke sagt:

        Danke für das freundliche Angebot.
        Wenn ich mir jedoch den Langzeitchart des Silberpreises ansehe, fällt auf dasder Preis in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts schon mal bei 50 USD war und dannauf 4-5 USD gefallen ist. Von 1991-2005 ging es dann seitwärts mit Kursen um 4-5 USD. 2012, nach 32 Jahren, stieg dann der Silberpreis wieder bis auf rund 50 USD, um dann sehr schnell wieder auf 20 USd zurück zufallen. Meiner Ansicht nach kann sich das Szenario wiederholen, was bedeuten würde, dass wir Kurse um 50 USD im Jahre 2044 sehen.

        Die Aussage „Silber ist billig“ reicht mir leider nicht, um größere Beträge in Silber anzulegen.

        VA:F [1.9.22_1171]
        0
        • Gregor sagt:

          Wie oben beschrieben: Dieses Spezial-Portal gibt keine Anlageempfehlungen. Somit will ich niemanden von irgendetwas bezüglich Investments überzeugen.

          Generell darf ich aber den Tipp geben, dass die Preisentwicklung langfristig von Angebot und Nachfrage getrieben wird.

          Aus meiner bescheidenden Sicht ist es erfolgreicher sich damit zu beschäftigen als die vergangenen Kurskurven zu betrachten und daraus abzuleiten, wann wieder ein Pik nach oben geht 😉 Sie wissen was ich meine!

          VN:F [1.9.22_1171]
          0
  2. Petra Müller sagt:

    Beim Kauf sollte man auch auf die Geld-Brief-Spanne achten!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Rolf Jahnke sagt:

      Die Nebenkosten sind für mich das entscheidende Kriterium, wenn ich mich für eine Anlageform entschieden habe.

      VA:F [1.9.22_1171]
      0
  3. Rolf Jahnke sagt:

    Hier noch der Silberchart der letzten 45 Jahre.

    http://www.gold.de/silberpreisentwicklung.html

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
  4. Paul sagt:

    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    Als Privatperson muss ich für Silber Mehrwertsteuer zahlen.
    Wie ist das bei dem ZKB ETF geregelt, wenn die ZKB Silber zur physischen Hinterlegung kauft – hier habe ich keinen nachteil durch die Mehrwertsteuer oder?

    Vielen Dank

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Richtig. Die Silberbarren des Fonds liegen ja in einem Hochsicherheitslager, welches gleichzeitig ein Zolllager ist. Solange sich die Barren darin befinden sind sie zoll- und steuerfrei. Die Steuer schmälert als nicht die potenzielle Rendite.

      VN:F [1.9.22_1171]
      2
  5. Franz sagt:

    Wie ist die Besteuerung in D geregelt?
    Welche Informationen gibt es dazu?

    Vielen Dank

    VA:F [1.9.22_1171]
    0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

kostenlose Kreditkarte
75 Euro Prämie

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+