Einheitlicher europäischer Zahlungsverkehrsraum

SEPA: Was bedeutet das für mich?

Mit SEPA wächst Europa ein weiteres Stück zusammen. SEPA ist die Abkürzung für „Single Euro Payments Area“. Damit ist ein gemeinsamer Zahlungsraum gemeint.

Das bringt Bankkunden europaweit Vorteile (schnellere Überweisungszeiten, einfacheres Überweisen über nationale Grenzen hinweg) aber auch Nachteile (nationale Kontonummern entfallen, stattdessen wird die IBAN auch für Inlandsüberweisungen ab 2014 Pflicht).

SEPA-Überweisungen meist kostenlos!

Bei vielen deutschen Banken sind Überweisungen innerhalb des SEPA-Raums kostenlos. Folgende Staaten gehören dazu:

SEPA-Länder

SEPA-Ländern dunkelblau markiert.

SEPA-Länderliste

  1. alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern)
  2. sowie die Überseegebiete Guadeloupe, Französisch-Guayana, Martinique, Réunion, Mayotte, Kanarischen Inseln, Ceuta, Melilla, Azoren und Madeira
  3. und weitere Länder Europas, die nicht Mitglied in der EU sind: Liechtenstein, Monaco, Norwegen, Schweiz.

Nicht zum SEPA-Raum gehören vor allem britische und dänische Inseln: Jersey, Guernsey, Isle of Man, Färöer-Inseln und Grönland.

Nutzung deutscher Konten für Menschen aus anderen EU-Staaten dank SEPA einfacher!

Mit SEPA sind nun auch Lastschriften (Einzugsermächtigungen) über nationale Grenzen hinweg möglich. Beispielsweise kann so der Betrag für ein italienisches Zeitungsabo direkt von einem deutschen Bankkonto abgebucht werden.

Haben sich bisher einige Arbeitgeber schwer getan Löhne auf ausländische Konten zu zahlen, dann ist das mit SEPA jetzt kein Problem mehr. Weil wir in Deutschland einige Banken mit sehr, sehr guten Konditionen haben, kann es für einige europäische Nachbarn interessant sein, ein Online-Konto in Deutschland zu unterhalten.

Verwandte Themen

Bildmaterial: Know-World, CC-BY-SA-3.0

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 3.8/5 (4 votes cast)
SEPA: Was bedeutet das für mich?, 3.8 out of 5 based on 4 ratings

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Rahmenkredit

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

Bereit für Smartphone-Bank?

smartphone bank

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.