Diesmal ohne Bilder damit der Fokus auf das Wort geht …

Brief an alle, die uns smart folgen

Je nachdem in wie vielen Verteilern Sie von uns dabei sind, haben Sie in den letzten Wochen deutliche und subtile Hinweise und Handlungsempfehlungen bekommen.

Auf einige Punkte gehen wir in diesem Sonntagsartikel kurz ein und geben Ihnen einen Ausblick.

Wie in einer vielfältigen Gesellschaft üblich, werden Sie einige genauso oder ähnlich sehen – andere teils entschieden ablehnen. Das ist Ihr gutes Recht. Genau wie es unser Recht ist, eine andere Meinung als Sie oder der Mainstream zu haben.

Vielleicht möchten Sie einfach diese Punkte überspringen und sich auf die anderen konzentrieren, denn was die meisten unserer Abonnenten gespürt haben:

Ihnen stellen wir unser Wissen (aber auch unsere Vermutungen) zur Verfügung, damit Sie finanziell gut aufgestellt sind und bleiben!

1. Rückblick in Stichpunkten

  • Seit bestehen unserer Spezial-Portale haben wir darauf hingearbeitet, Menschen zu inspirieren sich mit ihrem Geld und ihrem Vermögen zu beschäftigen.

  • Im Jahr 17 ist das Aufsteiger-Training live gegangen. Vielleicht haben Sie gedacht: Okay, es ist ein schlaues Kontensystem und man erhält Tipps zum Sparen. Es ist viel mehr und es geht nicht ums Sparen. Das ist Mangel, Selbstbeschränkung … Selbstquarantäne 😉 … Es geht um Wachstum, um gesundes Wachstum.

    Finanziell ist das auf vielen Konten unserer „Aufsteiger“ sichtbar geworden. Das ist aber nur die Folge der geistigen und bei einigen auch spirituellen Weiterentwicklung. Mehr als 50 Prozent des Trainingsprogramms ist Mindset. Das passende Mindset ist in diesen Tagen sehr unterstützend.

  • Ein weiterer zentraler Punkt war die Schaffung eines eigenen persönlichen Kontensystems mit Zahlungsverkehrskonten im In- und Ausland.

    Dazu gehörte das Anlegen und (Aus-)Üben eines Wertpapierdepots sowie der Aufbau von Kreditlinien, um finanziellen Handlungsspielraum zu haben, wenn Sie ihn brauchen. Bei diesen Punkten haben wir den größten Zuspruch und Unterstützung erhalten. Herzlichen Dank dafür!

  • Einer unserer ältesten Punkte war, Papiergeld („Fiat Money“) in Sachwerte umzu­tauschen.

    Die größte Resonanz gab es bei Aktien und auf Aktien basierenden Anlageprodukte. Aber wie sich in den vergangenen Tagen herausstellte, haben doch viele eine oder mehrere der vorgestellten Edelmetall­strategien umgesetzt. Nur fand das weniger Niederschlag bei der Kommentarfunktion.

    Aktien sind eben in der Öffentlichkeit akzeptiert, auch wenn statistisch nur wenige Deutsche Aktien besitzen. Gold und Silber sind es nicht, es sei denn, man macht sich lustig darüber. Dazu war in den letzten Tagen gut Gelegenheit, weil die Notierungen deutlich fielen.

    Weitere Themen waren Investments in Wald in Paraguay und Baugrundstücke in Florida. Respekt für die Mutigen, die umgesetzt haben, obwohl es extrem weit von der Mittelmeinung entfernt ist.

Vielleicht werden sich später nicht alle unsere Punkte als goldrichtig erweisen, aber wir haben selbst genau das getan, worüber wir geschrieben haben. Das heißt, wir können gemeinsam trauern und gemeinsam feiern. Das ist ein Unterschied zu diversen anderen Seiten im Internet!

Der Vollständigkeit wegen, was wir nicht haben, aber gerne in der „Bankberatung“ verkauft wird: Festgelder, Zertifikate und angeblich vermögensbildende Versicherungen aller Art.

2. Aktuelle Lage

Wir befinden uns im „Sturm“.

Aber wie jeder Sturm wird auch dieser vorübergehen und es wird eines Tages die Sonne lachen. Viele von uns werden mitlachen und sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen.

Es wird gut, vertraue!

3. Ausblick auf die nächsten Tage

  • Haben Sie die Punkte aus dem Rückblick umgesetzt?

    Wichtig für Sie: Setzen Sie nur die Punkte um, mit denen Sie sich wohlfühlen. Nicht alle Detail-Strategien passen zu jedem. Dazu sind wir zu unterschiedlich. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl.

    Zuweilen ist es günstig, den Kopf (TV) dazu auszuschalten und in die Stille zu gehen. Der Kopf denkt, der Bauch weiß. 😉

  • Benötigen Sie schnell Geld?

    Für diejenigen, die jetzt noch schnell Geld benötigen: Es gibt Kreditbanken, bei denen alles online abgewickelt werden kann und Sie nicht das Haus verlassen müssen. Die größte Chance einen Sofort-Kredit zu bekommen, ist über diesen Anbieter ► dessen Vergleichstool wir hier eingebaut haben.

    Der günstigste Kredit liegt aktuell bei −13 Prozent Zinsen. Allerdings auf 1.000 Euro und 12 Monate Laufzeit begrenzt. Wenn Sie mögen, spielen Sie etwas mit dem Kalkulator.

  • Treffen Sie Ihre Börsenengagements

    Ich persönlich kann mir vorstellen, dass alle Börsen auf der Welt schließen werden. Die ganze Welt wird heruntergefahren. Alle kehren nach Hause zurück. Beispielsweise ist die Rückholaktion vom Auswärtigen Amt beispiellos!

    Treffen Sie Ihre Entscheidungen im Wertpapierdepot. Arbeiten Sie auch mit Limitorders. Seien Sie aber okay damit, wenn nicht alles so wie gewünscht eintrifft. Jeder wird sein Päckchen zu tragen haben. Nicht alle Firmen werden den Sturm überleben. Andere werden anschließend besser dastehen als davor. Aber welche?

  • Machen Sie Frieden

    Machen Sie Frieden mit sich selbst. Sie werden nicht alles schaffen. Gönnen Sie sich Ruhe und Gelassenheit.

    Seien Sie friedvoll und liebenswürdig in Ihrer Familie und zu anderen, die Sie – trotz Ausgangseinschränkungen – erreichen.

Haben Sie gute Laue!

So wie das öffentliche Leben eingeschränkt – ich habe geschrieben: die Welt runtergefahren – wird, so wird sie auch wieder hochgefahren und wird anschließend schöner, ehrlicher und liebevoller sein als je zu vor.

Wir dürfen Zuschauer und Teilnehmer der „Show“ sein. Seien wir das mit Anstand, Fairness und Respekt.

Es kommt in den nächsten Tagen noch etwas auf uns zu, was aber absolut in Ordnung ist, wenn wir ruhig in unserer Mitte sind.

❤-lichen Dank, dass Sie smart und einer unserer Leser sind!
Richard Banks und Team

Artikel als Video:

[Gesamt: 10   Durchschnitt:  4.6/5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Bauland in Florida

14 Kommentare zu “Brief an alle, die uns smart folgen”

  1. jonasfitz sagt:

    „Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl“

    Diese Aussage finde ich nun interessant, denn eigentlich wird davor abgeraten, dem (Bauch-)Gefühl zu vertrauen, wenn es um Anlageentscheidungen geht.

    Stattdessen sollte man solche Entscheidungen rational und regelbasiert treffen.

    Was natürlich richtig ist: Ein Gefühl des Grundvertrauens (in den Kapitalismus als bestes aller schlechten Wirtschaftsordnungen) muss natürlich vorhanden sein, damit man auch in Bärenmärkten durchhält.

    Damit verbunden ist der Glaube daran, dass in Zukunft die Welt eine bessere sein wird als in der Zukunft. Für mich hat eine solche Grundhaltung religiöse Züge.

    • Gerlinde Morgan-Krimm sagt:

      Aus meiner Zeit bei einem Finanzdienstleister weiß ich, dass die letzte Instanz immer das Bauchgefühl ist, auch wenn man alle Fakten betrachtet hat. Ich wäre nicht hier auf diesem Portal, wenn ich kein gutes Bauchgefühl dabei hätte.

      Und ich persönlich habe mir immer schon gewünscht, dass auch in Geldmärkten mehr Spiritualität oder ein Glaube an eine bessere Zukunft kommt, wo wahrer Erfolg sich durch ethisch korrektes Verhalten auszeichnet und zum Wohle aller vollzogen wird und eine Bereicherung für alle darstellt.

      Ich möchte mit meinem Tun und Sein eine Bereicherung für andere sein. Und ich habe viele Zeichen, dass es hier möglich ist, bei Richard Banks entdeckt. Deshalb bin ich hier. Und wenn es einen „religiösen“ Touch hat, kann ich damit leben, was immer religiös für jeden bedeuten mag.

      Gruß aus Dieburg (Hessen) bei Darmstadt
      Gerlinde

  2. Martin sagt:

    Hallo Richard,

    danke für deine Worte!

    Ich las hier in der Vergangenheit hin und wieder deine Sonntags Email und deine Recherchen und Beiträge auf deutscheskonto.org, bin aber seit meiner Kurzarbeit oft hier. Wie du schon oben geschrieben hast, kann, muß nicht jeder alles umsetzen. Und das ist gut so.

    Einen Vorschlag habe ich noch: Um durch die Fülle der Berichte durch zu surfen ist eine Übersicht nach Themen sehr praktisch. Zwar sind viele Verlinkungen im Text, jedoch verliert man dann auch schnell mal die Übersicht.

    Was habe ich bis jetzt umgesetzt?
    Das Revolut Konto war für mich eine hervorragende Sache. Die sind wahnsinnig schnell mit Überweisungen senden und empfangen, haben deutschen Support, die etwas einschränkte Möglichkeit Aktien zu kaufen und stellen auch sehr schnell alle Kontobewegungen auf meinen Tablett da.

    Was möchte ich umsetzen?
    Dein Kontensystem mit Konten im In- und Ausland und das Edelmetallkonto.

    Für mich persönlich ist auch jetzt eine Zeit, meiner Meinung nach von mindestens 4 bis 6 Monaten, angebrochen, um online zu lernen. Falls du hier noch gute Tipps hast für Sprachen, BWL, VWL, Allgemeinbildung, Börsenthemen und andere interessante Bereiche, nur her damit.

    Beste Grüße aus Rosenheim
    Martin

    • Richard Banks sagt:

      Hallo Martin,

      vielen Dank für deine lieben Worte und deinen Wunsch Dinge umzusetzen und dazuzulernen. Klasse!

      Oben rechts findest du die Suchfunktion, die könnte hilfreich sein. Schritt-für-Schritt-Umsetzung kann man mit diesem Programm starten.

      Gerne auch unter diesem Artikel konkrete Fragen stellen. Liebe Grüße nach Rosenheim

      • Richard Banks sagt:

        PS: Edelmetallkonto ► BullionVault.

        • boersen-newbie sagt:

          lieber Richard Banks,
          ich habe vor 3 Wochen bei BullionVault schriftlich einmal nach der Einlagensicherung für physische EM, die bspw. in Singapore, London, Zürich oder Toronto gelagert werden, nachgefragt. Bis dato kein feedback von BV. Sie halten doch pers. Kontakt mit der Firmenleitung in London, wissen Sie diesbzgl. Näheres? Einlagensicherung 80 K GBP? Oder muß beim Kauf zusätzlich eine VS abgeschlossen werden? Danke für kurze Rückantwort, wenn Sie Bescheid wissen.
          P.S.: kommen Sie gut durch den Sturm mit Ihrer Familie!

          • Richard Banks sagt:

            Oh, hoffentlich verstehe ich nichts falsch: Einlagensicherung für physische Edelmetalle? Das geht nicht. Einlagensicherung gibt es auf Kontoguthaben bei Banken (Girokonto, Tagesgeld, Festgeld) – nicht bei Sachwerten.

            Weswegen auch? Ist eine Bank pleite, ist das Geld weg und man bekommt aus einem Sicherungsfonds neues Geld. Ist der Anbieter von Sachwerten pleite, ist nicht der Sachwert weg. Der Sachwert bleibt. Es wird nur jemand anderes die Verwaltung übernehmen müssen.

    • Babette sagt:

      Hallo Martin,
      prima Vorhaben! Als online-Sprachkurs ist babbel gut geeignet (empfiehlt meine Tochter aus der Praxis)- google mal nach Discounts dafür, gibt’s wohl auch momentan.
      Deine anderen Themen sind z.T. auch in YouTube oder in der App „Upspeak“ zu finden.
      Viel Spaß und Erfolg, viele Grüße aus Unterhaching in den Süden,
      Babette

  3. Martin sagt:

    Lieber Richard,

    ich besuche euer Portal schon seitdem ich eine Kreditkarte suchte fürs Ausland, das ist schon ein paar Jahre her. Seitdem habe ich von euch viele Tipps erhalten und umgesetzt, auch aus der Sonntagsmail. Ich freue mich nun mit euch und der Community die Chancen zu sehen, begreifen und zu nutzen. Die Saat ist gelegt, der Regen fließt, der Rest ist Natur.

    Gruß aus Heidelberg
    ein anderer Martin

  4. Richard Banks sagt:

    Es kündigt sich etwas sehr Großes an … nur wenige haben es bemerkt und Stück für Stück kommt Bewusstsein und Vorahnung auf …

    Ausschnitt der letzten Sekunden der Pressekonferenz von Donald J. Trump am 10.4.20:

    Herzlichen Dank für die sinngemäße Übersetzung vom Global-Change-Team:

    Das amerikanische Volk ist so diszipliniert gewesen. Es war mir eine Ehre, ihr Präsident zu sein.

    Ich habe es vorher schon gesagt, ich sage es noch einmal, ich sage es immer. Es war mir eine große Ehre, ihr Präsident gewesen zu sein, und ich habe eine große Entscheidung vor mir, und ich hoffe bei Gott, dass es die richtige Entscheidung ist.

    Aber sie wird auf der Grundlage vieler sehr (stockt ein bisschen) talentierter Menschen, sehr kluger Menschen und Menschen, die unser Land lieben, beruhen.

    Ich danke Ihnen allen vielmals.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Rahmenkredit

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.