So verwandelt man ein „Handy“ in ein mobiles Kartenzahlungsterminal:

Erste Erfahrung mit iZettle

Mit iZettle kann man ein Smartphone oder Tablet zu einem mobilen Karten­zahlungs­terminal machen.

iZettle Erfahrung Video

Zum Video nach unten scrollen …

Jedermann (Privatpersonen, Selbstständige oder Firmen) kann mit iZettle Zahlungen von Bank- oder Kreditkarte an jedem Ort – mit Mobil­funk­abdeckung – annehmen.

Auf die vielen Vorteile will ich an dieser Stelle nicht eingehen, sondern Ihnen von meinen ersten Erfahrungen mit iZettle berichten

Vorab der Link zum Anbieter: https://www.izettle.com/de.

Sechs Erfahrungsschritte mit iZettle:

  • 1. Konto anlegen

    Das Erstellen eines Kontos bei iZettle ist ziemlich selbsterklärend, da man lediglich die Daten von sich bzw. seinem Unternehmen eingibt, die man ja kennt. Das dauert nur wenige Minuten.

    Es gibt zwei Kontoarten:

    • iZettle für Unternehmen
    • iZettle für natürliche Personen

    Falls man in der Testphase die Buchhaltung von den verschiedenen Testzahlungen verschonen möchte, kann man zuerst ein Konto für natürliche Personen anlegen. Das Kartenlesegerät kann bei der Neuanlage des Kontos für Unternehmen weiter benutzt werden.

    iZettle Anmeldung

    ⇒ hier geht es zum Anlegen des Kontos

  • 2. Kartenleser bestellen

    Sobald man sein Kundenkonto erstellt hat, kann man den Chip & PIN Leser von iZettle bestellen:

    iZettle Kartenleser kaufen

    Im nächsten Schritt werden Kreditkartendaten zur Bezahlung des Kartenlesers abgefragt. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei!

    Alternativ ist es möglich, den Kartenleser über das Elektronik-Versandhaus cyberport.de zu bestellen. Beim heutigen Preis macht es jedoch kaum Sinn, da bei cyberport Versandkosten hinzukommen, die iZettle nicht berechnet.

  • 3. iZettle App installieren

    Die iZettle App findet man bei Google Play bzw. iTunes zum Download. Diese läuft sowohl auf Smartphones wie auf Tablets.

  • 4. „Verbinden“ von Mobilgerät und Kartenleser

    Lieferumfang vom iZettle Kartenlesegerät Chip und PIN

    Lieferumfang der Bestellung des Kartenlesers (nur das USB-Ladekabel habe ich vergessen zu fotografieren * grrr!)

    Im Päckchen findet man neben dem Kartenleser ein USB-Ladekabel zum Aufladen des Akkus, Aufkleber für die akzeptierbaren Bank- und Kreditkarten sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung.

    In dieser findet man beschrieben, wie man Kartenleser und Smartphone über Bluetooth drahtlos miteinander verbindet. In Kurzform: die Geräte erkennen einander und man fügt einen Code dazu.

  • 5. Öffnen der iZettle App und Entgegennehmen der ersten Zahlung

    Um Ihnen anschaulicher darzustellen, wie einfach iZettle funktioniert, hat unsere Redaktion eine Zahlung gefilmt:

  • 6. Gutschrift auf dem Konto

    Sofort nach der Kartenzahlung kann man den Betrag im iZettle-Konto sehen. Unabhängig von der Höhe wird er wenige Tage nach Zahlung auf das Giro- bzw. Geschäftskonto des iZettle-Kunden überwiesen.

    iZettle gibt an, Zahlungen innerhalb von 4 bis 5 Banktagen auszuzahlen … wir werden das testen und in weiteren Beiträgen über iZettle und mobile Kartenzahlungen berichten …

Ebenso können Sie diesen Artikel via Kommentarfeld am Ende der Seite um Ihre Erfahrungen mit iZettle ergänzen bzw. uns Fragen zur Verwendung stellen. Wir werden in der kommenden Zeit weitere Erfahrungen sammeln, die wir gerne mit Ihnen – unseren aufmerksamen Lesern – teilen.

“Ja, ich möchte iZettle haben”

… mobile Kartenzahlung überall!

https://www.izettle.com/de

Weitere Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.3/5 (4 votes cast)
Erste Erfahrung mit iZettle, 4.3 out of 5 based on 4 ratings

Wer schreibt hier?

Jemand, die in den vergangenen 7 Jahren über 100.000 Menschen zu einem neuen Bankkonto verholfen hat. Mein Name ist Tanja und wenn Sie weiter klicken, erfahren Sie, warum es mich und diese Seite gibt ⇒ weiter.

Endlich Geld

2 Kommentare zu “Erste Erfahrung mit iZettle”

  1. Roth sagt:

    Super Sache vorallem für Leute die kurzzeitig mal was auf Messen oder unterwegs verkaufen möchten.

    Sehr interessant wobei die Gebühren besonders bei Kreditkarten mir noch etwas hoch vorkommen. Oder sind die immer so hoch ?
    https://www.izettle.com/de/pricing

    Vorallem ohne Kartenleser 3,5 % heißt das man kann das auch ohne Kartenleser machen ?

    Mir als Kunde würde der Kartenleser erstmal etwas unbekannt vorkommen, weil er von der Standart Form in deutschen Läden abweicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Tanja sagt:

      Stimmt, für Messeverkäufe oder überhaupt Handelsreisende sind mobile Kartenzahlungen ideal.

      Ja, eine Zahlung ist auch ohne Kartenleser möglich. Das funktioniert so:

      • Sie senden dem Kunden via iZettle App eine SMS an sein Mobiltelefon
      • das Mobiltelefon des Kunden muss internetfähig sein, weil in der SMS ein Link ist
      • der Link führt auf eine iZettle-Seite auf der die Zahlungsdaten (Kartennummer etc.) eingegeben werden
      • dann bestätigt der Kunde die Zahlung und das Geld fließt auf Ihr iZettle-Konto und wenige Tage später auf Ihr Giro- bzw. Geschäftskonto.

      Ob es an der Versendung der SMS liegt, dass die Gebühren bei der Zahlung ohne Kartenleser höher sind, wissen wir nicht … jedenfalls ist das leider so.

      VN:F [1.9.22_1171]
      0

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]
Comdirect Konto eröffnen

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+