Lösung für unsere Leser organisiert:

Immobilienfinanzierung in Deutschland mit Auslandseinkommen – jetzt wieder möglich! [Pausiert seit 1.9.2017]

Sie arbeiten in guter Position im Ausland? Bekommen ein ordentliches Gehalt? Und trotzdem werden Sie reihenweise von Banken abgelehnt, wenn es um die Finanzierung einer Immobilie in Deutschland geht?

Sie denken sich vielleicht: „Das macht doch alles keinen Sinn – ich habe eine gute Bonität, verdiene ein gutes Gehalt, aber irgendwie will mich keine Bank in Deutschland finanzieren!“

Dieses Problem kennen wir aus vielen Leserzuschriften. Gleich vorweg:

Wir haben eine Lösung entwickelt, die bereits für die ersten Menschen den Traum der eigenen vier Wände Realität werden ließ!

1. Hintergrund des Problems in aller Kürze

Neues EU-Recht hat die Regeln der Vergabe von Krediten, bei denen eine Fremdwährung im Spiel ist, extrem verschärft. Banken haben einen enormen Prüfungs- und Dokumentations­aufwand. Zudem ist die Welle von Klagen und Schadensersatzforderungen von Fremdwährungsdarlehen immer noch nicht abgearbeitet, obwohl schon riesige Verluste in den Bankbilanzen „verdaut“ wurden.

Der Standardfall: Eine deutsche Familie in Deutschland möchte ein Haus oder eine Wohnung in Deutschland finanzieren und beide Darlehensnehmer beziehen ihr Einkommen in Deutschland. Das ist für Banken der Idealfall, der gerne finanziert wird.

Der Problemfall: Dieser Fall ist immer dann gegeben, wenn das Wort „Ausland“ dabei ist. Beinahe egal an welcher Stelle. Für Banken in Deutschland bedeutet das immer ein erhöhtes Risiko sowie den erhöhten Prüfungs- und Dokumentations­aufwand. Warum sollten sie das tun, wenn es genügend Kunden mit Standardfall gibt?

Jetzt Schluss mit dem Problem – ab zur Lösung.

2. Die Lösung: Spezialisierte Finanzkanzlei

Unseren vielen deutschen Expats, die fleißig im Ausland arbeiten und für die Familie oder die spätere Rückkehr einen Wohntraum verwirklichen wollen, muss trotz aller Vorschriften von EU und Banken geholfen werden!

Dank jahrelang aufgebautem Netzwerk in der Branche gelang es uns, einen Spezialisten für die Immobilienfinanzierung ausfindig zu machen und unter bestimmten Voraussetzungen eine Kooperation einzugehen.

Sie können sich vorstellen, dass jemand, der Finanzierungen realisieren kann, die sonst eigentlich bei herkömmlichen Banken nicht möglich sind, recht gefragt ist und terminlich schwer zu kriegen ist. Deswegen haben wir eine Vorzugsbehandlung ausgehandelt, wenn wir von unseren Interessenten gleich passgenau die wichtigsten Eckdaten einreichen, bevor es zur ersten Kontaktaufnahme kommt.

Aus zeitlichen und Effizienzgründen gibt es derzeit keine andere Möglichkeit, als über dieses Online-Formular den Finanzierungsprozess zu beginnen.

Lösungsinteressierte füllen das Online-Formular aus und bekommen innerhalb von 48 Stunden (Bankarbeitstage) die erste Rückmeldung!


Achtung: Aktuell ist der „Absende-Button“ deaktivert und wir werden ihn voraussichtlich auch nicht mehr freischalten. Wir wünschen allen Finanzierungssuchenden viel Erfolg an anderer Stelle.

Hinweis: Das Büro des Spezialisten für Immobilienfinanzierungen mit Auslandsbezug bearbeitet nur vollständig ausgefüllte Anfragen.

Fragen?

Fragen können über die Kommentarfunktion gestellt werden und werden ebenso dort beantwortet. So haben auch die nachfolgenden Leser etwas davon.

Häufig gelesene Artikel:

VN:R_N [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 4.5/5 (6 votes cast)
Immobilienfinanzierung in Deutschland mit Auslandseinkommen – jetzt wieder möglich! [Pausiert seit 1.9.2017], 4.5 out of 5 based on 6 ratings

4 Kommentare zu “Immobilienfinanzierung in Deutschland mit Auslandseinkommen – jetzt wieder möglich! [Pausiert seit 1.9.2017]”

  1. Mariela sagt:

    Hallo,
    Stimmt es, dass wenn man einen Kredit für den Kauf einer Wohnung in einem Einfamilienhaus (Grundschuld) aufnimmt, wird dieser Kredit nie (sogar nach der Rückzahlung) aus dem Grundbuch gelöscht, sondern er verbleibt für den Fall anderer Schuld. Ich bitte sehr um Antwort.

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Gregor sagt:

      Ja, das ist in der Praxis richtig und kann sogar von Vorteil sein. Man kann die Grundschuld aber auch wieder austragen lassen. Wenn Sie mehr am Thema interessiert sind, lesen Sie bitte diese Ausführung:

      Eine Grundschuld zeigt nicht die aktuelle Höhe des Kredits an sondern sichert – im häufigsten Fall für die finanzierende Bank – das Grundpfandrecht. Die Immobilie wird damit zur Sicherheit für den Kredit.

      Falls der Kredit nicht vertragsmäßig zurückgezahlt wird, kann die Bank Vollstreckungsmaßnahmen (z.B. die Versteigerung der Immobilie) einleiten und bekommt dann das Geld aus dem Verkauf.

      Möchte man das Haus verkaufen, wird im Allgemeinen die Grundschuld ausgetragen (wenn der Kredit bereits zurückgezahlt ist oder durch den Verkauf zurückgezahlt wird). Man spricht von einer „lastenfreien Übergabe“. Eine Grundschuld kann eingetragen bleiben, wenn die finanzierende Bank des Käufers die gleiche Bank ist, wie die bereits eingetragen ist. Das kommt aber selten vor.

      Das Ein- und Austragen der Grundschuld läuft in Deutschland über einen Notar. Dieser leitet die Änderung an das Amtsgericht weiter. Dafür fallen Gebühren beim Notar und beim Amtsgericht an.

      Diesen Aufwand spart man sich meistens, weil wenn ein Kredit bereits zurückgezahlt ist, hat die Bank keinen Grund den Grundschuldeintrag irgendwie zu nutzen.

      Falls man eventuell bei derselben Bank nochmal einen Kredit haben möchte, macht es Sinn diesen Eintrag einfach bestehen zu lassen. Beispiel:

      Sie haben eine Immobilie im Wert von 250.000 Euro gekauft und ein Darlehen in Höhe von 200.000 Euro aufgenommen. Die 200.000 Euro werden als Grundschuld eingetragen. Die Jahre vergehen und der Kredit wird monatlich pünktlich Stück für Stück zurückgezahlt. Die Kreditschuld beträgt nun nur noch 100.000 Euro. Sie haben eine tolle Geschäftsidee und möchten ein Unternehmen gründen. Damit das Unternehmen starten kann, brauchen Sie eine Anfangsinvestition von 70.000 Euro. Sie können jetzt zu Ihrer Bank gehen und um diesen Kredit bitten. Die Genehmigung des Kredits wird leichter sein, weil sie ihn über Ihr Immobilienvermögen absichern können. 100.000 Euro an Grundschuld wären ja „frei“.

      Falls Sie das Haus oder Wohnung abbezahlt haben, können Sie selbstverständlich eine Austragung der Grundschuld über einen Notar veranlassen. Dazu benötigen Sie eine schriftlichen Freigabe der Bank. Also eine Bestätigung, dass das Darlehen zurückgezahlt ist. Manche Leute fühlen sich wohler, wenn keine Grundschuld mehr auf dem Haus liegt. Hilft das weiter?

      VN:F [1.9.22_1171]
      1
  2. Mandi sagt:

    Hello,
    My family and I have permanently relocated from the US to Germany for my job/company. Is it possible as a german resident, over 18 years old, making a high Euro salary, and having no German credit history (SCHUFA) to finance a home loan/mortgage immediately? We have signed to lease an apartment and have realized with having children and pets that we would really rather purchase a home. A car salesmen told us we have to live in Germany for 5 years before we can get any credit; is this really true? In the US we have very good credit ratings; although I’m not sure that would be helpful here in Germany? Lastly, is it harder or possible for us to get a mortgage for a home which the bank owes (presumeably a home the owner defaulted on the loan of)? Many thanks!

    VA:F [1.9.22_1171]
    0
    • Redaktion sagt:

      Natürlich ist so etwas möglich … aber es ist nicht unsere Spezialität! Wenn Sie nach einem darauf spezialisierten Finanzierungsberater suchen, wenn Sie Lösungen finden.

      Aktuell können wir nur umgekehrt Empfehlungen aussprechen, für Deutsche, die in den USA eine Immobilie finanzieren wollen. Viel Glück!

      VN:F [1.9.22_1171]
      0
kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

geöffnetes Portmonee
75 Euro Prämie

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+