Inflation vorbereitet

Geldentwertung: Was machen Sie?

Das Thema Inflation scheint die Bühne in den kommenden Wochen bzw. Monaten zu betreten – insbesondere wenn die Liefer­schwierig­keiten von Industrie und Handel bis zu uns Endverbrauchern durchschlagen.

Wie man sich dagegen wappnen kann, war Thema im aktuellen Meeting von unseren Aufsteigern.

Hier für Sie eine knapp 15-minütige Zusammenfassung:

Mehr über unser Aufsteiger-Training finden Sie ► hier.

Was ist Ihre Strategie, um einer kommenden Inflation auszuweichen?

Einige Ideen konnten Sie bestimmt aus dem Video entnehmen … für viele unserer Abonnenten ist das Thema nicht neu und wir können uns gerne über Lösungsmöglichkeiten via Kommentarfunktion unterhalb des Artikels austauschen.


In den letzten beiden knapp 2 Jahrzehnten seit Bestehen des Euros hat die Währung trotz Niedriginflationszeit nennenswert an Kaufkraft verloren:

Inflation und Geldentwertung anhand von 100 Euro

Hier die mehr gewohnte Darstellung:

Inflationsrate 10 Jahre

Okay, das waren die offiziellen Zahlen …

Dass der „Statistische Warenkorb“ der Regierung gelegentlich angepasst wird und dass es darüber hinaus noch weitere Regelungen gibt, die offizielle Darstellung möglichst gut zu designen, ist vielen grob bekannt.

Andere und Ältere merken es an den Preisen im Vergleich zur damaligen D-Mark im Abschaffungsjahr. Was hat im Jahr 2000 ein Stück Kuchen, eine Pizza oder ein Bier gekostet?

Alternative Inflationsrate

Obwohl auch hier die Berechnungsmethodik umstritten ist, kommt das Ergebnis dem Empfinden vieler Menschen näher:

Inflation – alternative Berechnung

Jetzt wieder die offiziell (ge-)schönten Zahlen

Deutsches Bier als Einzelbeispiel herausgegriffen

Bierinflation

Oder währe Ihnen Brot lieber gewesen?

Brot Inflation

Oder Strom?

Teuerung beim Strom

Aber Technologie wird doch günstiger, weil die Leistung besser wird …

Inflation Technologie

Fragen, die man sich stellen kann?

Möglicherweise möchten Sie die nächsten Minuten nutzen, um über ein paar Fragen nachzudenken und neue zu stellen. Beispielsweise:

  • Wem nutzt Geldentwertung?
  • Wie könnte ich selbst davon profitieren?
  • Welche Gefahren bringt es für meine Vermögenspositionen? Für meinen Lebensstil?
  • Welche sozialen Herausforderungen bringt es mit sich? (in der Vollversion vom Meeting bin ich darauf eingegangen)
  • Wie kann man einen zu hohen Anstieg von Inflation verhindern, ohne andere große Probleme auszulösen?
  • Warum gibt es Inflation?
  • Was ist gut daran? Was schlecht?

Bestimmt lernen wir gemeinsam mit solchen und weiteren Fragen unser Geldsystem besser zu verstehen, Schlussfolgerungen daraus zu ziehen und uns besser für die Zukunft zu wappnen.

Herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Kennen Sie schon …?

Für die Teilnehmer des Aufsteiger-Trainings die Vollversion:


Das Passwort wurde mit separater E-Mail zugesendet. Wer unserer Gruppe beitreten möchte, kann das über das Einführungswebinar machen.

Click to rate this post!
[Total: 8 Average: 3.5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Diskreten Kredit von Auslandsbank nutzen?

5 Kommentare zu “Geldentwertung: Was machen Sie?”

  1. Pfefferminz sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe in den letzten Monaten meinen Vorrat an physischen Edelmetallen ein wenig aufgestockt.
    Zusätzlich bin ich auch am überlegen, in „Uran-Aktien“ zu investieren, da ja gefühlt jedes Land um uns herum diesen Energiesektor ausbaut. Dennoch plagt mich hier auch etwas das schlechte Gewissen, welches – vielleicht auch typisch deutsch – anerzogen zu sein scheint. Wie geht ihr mit diesem vermeintlichen Dilemma um?

    • Jochen sagt:

      Welches „schlechte Gewissen“ sollte man denn haben?

      Ich habe wegen der erwartbaren weltweiten Entwicklung (am Ende siegen die Fakten) schon vor einer Weile „Uranium“ gekauft. Und im Sommer im allgemeinen low noch mal ordentlich nachgekauft. Volltreffer.

      Uran-Minen ohne geopolitisches Erpressungspotential (unter russischer oder chinesischer Kontrolle/Einfluss) sind rar.

  2. Markus sagt:

    Trotz dass ich von der Inflation der letzten Jahre wusste und auch weiß was die Zahlen bedeuten, hat mich das Diagramm über den Wertverlust von 100 € in weniger als 20 Jahren doch etwas überrascht.

    Um dem für die Zukunft entgegen zu wirken, halte ich ein breit gefächertes Portfolio aus verschiedenen lange haltbaren Rohstoffen sowie Aktien verschiedener breit aufgestellter Unternehmen für einen guten Weg.

  3. Jens sagt:

    Ein „dummer“ S&P500 ETF schlägt sich sehr gut gegen die Inflation und ist für „Faule“ eine sehr einfache Lösung.

    • Seb sagt:

      Ja, Aktien bieten bis zu einem gewissen Grad einen Inflationsschutz. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass man durch den Kauf einer Aktie ja Eigentum an einem Unternehmen erwirbt. Miteigentum um genau zu sein. Und die allermeisten Unternehmen haben einen gewissen Substanzwert. Der besteht oft aus langlebigem Anlagevermögen. Und somit bietet die Investition in Aktien einen gewissen Inflationsschutz.

      Einem sollte aber klar sein, dass dieser Schutz seine Grenzen hat. Und allenfalls im Anfangsbereich einer größeren Inflation einen Schutz bietet. Im späteren Verlauf dann allerdings leider nicht mehr.

      Die vergangenen Jahre waren insofern ein gewisser Sonderfall, als dass die Billionen von Dollar, Euro und Yen, die die Zentralbanken gedruckt haben, nahezu ausschließlich in Vermögenswerte flossen. Dazu gehört Grundbesitz, Immobilien und natürlich Aktien. Das erklärt zu einem großen Teil den rasanten Anstieg der Aktienkurse in den vergangenen Jahren trotz einer unglaublichen Ausdehnung der Geldmenge.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

Anzeige
kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Anzeige
Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Girokonto ohne Gehaltseingang

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Kontopaket: Einstieg in ein finanziell besseres Leben

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.