Freitag, der 13.: Sonderausgabe

2 Dinge, die jetzt zu tun sind

Liebe smarte Bankkunden,

wenn Sie unseren Wink aus der Sondermail vom 28.2. verstanden und umgesetzt haben, brauchen Sie heute keine Lebensmittel einkaufen. Überlassen Sie das denen, die später aufwachen. 😉

Achten Sie auf unsere Links

Sondermail an unsere Abonnenten vom 28.2.2020

a) Euro in Sachwerte umwandeln

In der gleichen Sondermail habe ich Ihnen den Link auf diese Anleitung gesendet, wie man Silber/Gold einfach und günstig online mit Verwahrung in Singapur oder an anderen Orten außerhalb der Eingriffszone Europäische Union kauft.

Wenn Sie die zwei Wochen seitdem genutzt haben, um das Konto zu eröffnen und Geld einzuzahlen (Gutschriften erfolgen regelmäßig binnen 24 Stunden), dann tauschen Sie Euro gegen Sachwert.

b) Kreditlinie endlich einrichten

Wir stehen kurz vor größeren (wirtschaftlichen) Verwerfungen und es ist zu erwarten, dass das einige überraschend und vorübergehend den Job kosten wird. Was brauchen Sie dann? Finanzielle Mittel!

Unterschätzen Sie das bitte nicht. Angenommen, unsere Sozialsysteme können mal 8 Wochen keine Anträge bearbeiten – z. B. Aufnahmestopp wegen einer medialen Krankheit und der schwerwiegenden Begleit­erscheinungen –, dann kommen einige Leute echt in Bedrängnis.

Wie viele Wochen Liquidität haben Sie?

Anders sieht es aus, wenn Sie für ein paar Monate Geld auf der „hohen Kante“ haben. Sie können sich um wichtigere Dinge kümmern, als in langen (Antrags-)schlangen zu stehen.

Haben Sie diese hohe Kante nicht oder nicht für mindestens sechs Monate, dann besorgen Sie sich heute den ► Rahmenkredit der ING.

So habe ich es gemacht:

Kreditzusage Rahmenkredit

Hier die Anleitung, wie ich es selbst gemacht habe ► öffnen


Aktuell vergeben Banken relativ leicht Kreditlinien. Diese haben bei der ING – so zumindest seit Bestehen des Rahmenkredits – zeitlich unbegrenzt und ohne erneute Prüfung Gültigkeit.

Wenn Sie auch anderen die Chance auf Ideen zum finanziellen Schutz geben wollen,

empfehlen Sie die Anmeldung bei unserer Sonntagsmail weiter!

Das nächste Update gibt es wie gewohnt Sonntag … bis dahin: Feuer frei für Kommentare, herzlichen Dank!

Falls Sie neu sind, Artikel, die Sie sich mal anschauen:

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  5/5]

Wer schreibt hier?

Richard hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

Empfehlung

Diskreten Kredit von Auslandsbank nutzen?

8 Kommentare zu “2 Dinge, die jetzt zu tun sind”

  1. Kai Pöhlmann sagt:

    Wenn es zu einem witschaftlichen „Crash“ kommen sollte, wäre dann Überschuldung – weil Dispo- oder andere kurzfristige Kreditaufnahme ohne aktuelle Sicht auf Rückzahlung sehr gefährlich?

    Wer sagt denn, dass die Konditionen für solche Rahmen-Kredite so erhalten bleiben, käme es zum Crash mit (Hyper-) Inflation kommt.

    BTW. Der Bitcoin-Kurs hat sich in den letzen Wochen halbiert! Das bedeutet, die Marktkapitalisierung der Cryptowähreungen hat sich auch nahezu halbiert. Das wird ebenfalls gravierende Folgen haben.

    Ausser man hat genug Euronen, dass man halt 2-3 Jahre
    ohne zu darben durchhalten kann. Was nützt dann jemanden offshore Gold- Silver etc. Guthaben?

  2. Madtom sagt:

    Manches hinterfrage ich inzwischen nicht mehr, sondern mache es einfach 🙂
    Z.B. Kreditrahmen, brache ich nicht, habe ich aber inzwischen.
    Edelmetalle bringen nichts (Zinsen, Kapitalrückfluß), Gut versteckt und staatsfern eingemauert, kann es einem weiterhelfen.
    Beim Bundesamt für Katastrophenschutz gibt es eine PDF-Datei was man haben sollte. Für den persönlichen Geschmack angepaßt sehr hilfreich. Lebensmittel werden halt nach dem FIFO-Prinzip (First in First Out)verbraucht.
    Ich denke der Klopapiermangel liegt darin begründet, dass die Leute auf diese Maßnahmen der BReg am Liebsten einen Sch… würden 🙂

  3. Tommy sagt:

    Ein Vergleichsvideo zwischen BullionVault und Goldmoney wäre ganz interessant. Es gab früher auch diverse Videos zu Goldmoney auf dem YouTube Kanal. Gibt es einen Grund, warum das eingestellt wurde? Viele Grüße aus Bremen

    • Richard Banks sagt:

      GoldMoney hat seinen deutschsprachigen Service eingestellt und kommt deswegen nicht mehr für so viele aus unser Community in Frage. BullionVault ist quasi die deutschsprachige Alternative mit sonst vielen Ähnlichkeiten.

      • Tommy sagt:

        Hallo Richard, danke für die Info. GoldMoney ist an der Börse notiert und wird seit einiger Zeit von einigen bekannteren Persönlichkeiten gepusht. Ich wollte nur mitteilen, dass weiterhin Interesse und Bedarf an einem Vergleichvidgo (oder Artikel) besteht. Viele Grüße

  4. Harald sagt:

    Hallo Richard,
    ich habe bei DKB ein Gemeinschaftskonto(2.Konto). Ich möchte dort das Dispolimit erhöhen. Es gab mal eine Leser-Tipp, wie man es beim Zweitkonto erhöht:
    indem man im Verwendungszweck eine Abkürzung verwendet, die das überwiesene Geld für das System als Gehaltseingang deklariert.
    Leider kann ich mich an den genauen Wortlaut nicht mehr erinnern. Es fing glaub ich mit SAL…

    Kannst du oder ein anderer smarter Bankkunde das Thema noch mal kurz darlegen?!

    Dank im Voraus.

  5. Frank K. sagt:

    Es bedarf dabei der Kennung “ SALA“. Dabei ist es aber nicht zielführend, diese Kennung im Verwendungszweck einzutragen. Mir ist keine Bank bekannt, die diese Möglichkeit von sich aus bei einer Überweisung ermöglicht. Dazu ist es möglich, über eine Banking Software, in meinem Fall ist es “ Banking4″ diese Einzelüberweisung mit dem Code zu versehen. Bei Daueraufträgen klappt es konkret bei dieser Software auch nicht. So habe ich von DKB nach Norisbank überwiesen und 10 K Dispo eingerichtet bekommen. War bei der DKB zwingend Gehalt erforderlich oder reichten da nicht auch normale regelmäßige Eingänge? Da dürfte es doch hier im Forum Erfahrungswerte geben?

  6. Michael Hamann sagt:

    Ich überweise monatlich eine bestimmte Summe an DKB um Aktivkunde zu sein. Bekomme dadurch die Vorteile für Aktivkunden, aber keinen höheren Dispo als 500€.

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Mein Girokonto seit 2004:

Anzeige
kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen

Jetzt verfügbar:

Anzeige
Apple Pay
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Girokonto ohne Gehaltseingang

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Kontopaket [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.