Monat 3 auf dem Weg zur finanziellen Freiheit

Einführung in das Comdirect-Depot

Falls Sie die Depoteröffnung noch aufgeschoben haben, hier der direkte Link ► www.comdirect.de/depot und hier die Anleitung durch die ► einzelnen Schritte.
Falls Sie ebenfalls ein Junior-Depot für den Nachwuchs bis 18 Jahre eröffnen möchten, hier der Link ► www.comdirect.de/junior-depot.

Falls Sie bereits seit längerem das Comdirect-Depot nutzen, schauen Sie sich bitte trotzdem das Video an. Anschließend bin ich gespannt, ob Sie den Tipp mit der Session-Verlängerung schon kannten und nutzen. 🙂

Darüber hinaus freue ich mich, wenn Sie anderen Programm-Teilnehmern mit Ihren Erfahrungen helfen können das Comdirect-Depot zu nutzen. Beispielsweise bei Fragen über die Kommentarfunktion!

Fragen zum Comdirect-Depot?

Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion, um Fragen zum Umgang mit dem Comdirect-Depot zu stellen. Natürlich können Sie hier auch Ihre Tipps und Erfahrungen zum Nutzen aller Teilnehmer posten. Je nach Bedarf werden wir ein Webinar zum Umgang mit dem Depot einschieben.

Wann gibt es die ersten Transaktionen im Depot?

Wichtig zu wissen, Nummer 1: Weder mein Team noch ich werden Ihnen jemals sagen: „Kaufen Sie diesen Titel“, oder: „Verkaufen Sie jenen.“

Wir machen Sie – auch mit Hilfe von Experten (den ersten lernten Sie bereits letzte Woche kennen) – fit, um eigene Entscheidungen zu treffen.

Im übertragenen Sinn gilt das Motto:

Verschenke keine Fische, bringe das Fischen bei.

Sie werden in weiteren Abschnitten Anleitungen bekommen, wie man Aktien und andere Wertpapiere kauft, wie man Sparpläne einrichtet, … bis hin zu wie man große Vermögen im Depot händelt.

Zudem gibt es bei der Comdirect für besonders vermögende Kunden eine exklusivere Kundenbetreuung. Ziel ist es, Sie dorthin zu führen! Mehr dazu in späteren Levels.

Sie werden am Ende dieses Programms in der Lage sein, Ihr Vermögen selbst zu managen, ohne auf die Beratung von Finanzdienstleistern angewiesen zu sein. Sie können natürlich welche nutzen. Sie werden jedoch in der Lage sein, Finanz- und Anlageberatung ganz anders zu verstehen, ja sogar zu durchschauen.

Wichtig zu wissen, Nummer 2: Wenn ich aus meinen Depots filme oder Bildschirmfotos anfertige, werden Sie immer mal wieder unsere eigenen Anlagen sehen. Bitte übernehmen Sie diese nicht! Jedenfalls nicht ohne eine eigene echte Entscheidung getroffen zu haben.

Das einfache Nachbilden kann gefährlich sein. Sie wissen ja nicht, was ich mir dabei gedacht habe und ob ich dabei richtigliege.

Lehre des Großspekulanten André Kostolany

Schon vor vielen, vielen Jahren las ich das Buch „Die Kunst, über Geld nachzudenken“.

In meiner Ausgabe ab Seite 202 schreibt Kostolany unter der Zwischenüberschrift „Insider-Informationen“, dass er Anfang der 1930er-Jahre gerne Zeit im Palace-Hotel in Sankt Moritz verbrachte. Dort trafen sich die Hochfinanz, Playboys und andere Prominente.

Er beobachte sie, um von ihnen zu lernen und Informationen zu gewinnen.

Eines Tages erhielt er versehentlich ein Telegramm in die Hand, in dem der Kauf von Millionen Aktien des Unternehmens „Royal Dutch“ bestätigt wurde! Der Adressat des Telegramms war Dr. Mannheimer, einer der größten Bankiers der damaligen Zeit!

Wow!

Wenn so einer Millionen Aktien dieser Firma kauft, dann muss doch da etwas dran sein, dachte sich Kostolany. Ein Wink des Himmels, dass dieses Telegramm in seine Hände gelangte?

Er kaufte ebenfalls Royal Dutch und, so schrieb er im auch noch heute absolut lesenswerten Buch, „von diesem Augenblick an begann der Kurs zu fallen – bis auf ein Drittel meines Kaufpreises.“

Für Sie bedeutet das:

Bitte übernehmen Sie niemals was ich tue, plane oder sage in Bezug auf die Einzeltitelauswahl. Das kann gutgehen, kann Sie aber auch teuer zu stehen kommen. Wer ist dafür verantwortlich? Sie!

Jeder Teilnehmer handelt oder unterlässt stets eigenverantwortlich!

Die Kunst, über Geld nachzudenken

Bereits mehrmals mit großer Freude gelesen und heute sogar günstig bei Amazon.de verfügbar ► Die Kunst, über Geld nachzudenken von André Kostolany. Mein Exemplar ist schon etwas älter (Coverwechsel) … Ich liebe dieses Buch!

Wie geht es weiter?

Das soll zur „Warnung vor vermeintlichen Anlagetipps“ genügen. Natürlich dürfen und sollen Sie sich mit anderen Aufsteigern Gedanken zu Anlagemöglichkeiten machen und diese austauschen, diskutieren und sich gegenseitig inspirieren. Bis wir zum ersten Live-Event einladen, können Sie dazu die MasterMind-Gruppe nutzen. Ab dem 4. Monat haben wir einen geschlossenen Bereich mit Passwort-Zugang. Auch dort wird Raum dafür sein.

Fragen?

Sie wissen ja, die Kommentarfunktion … und nächsten Mittwoch geht es weiter!

Nachtrag:

Oh weh, gerade passiert: Unsere Geschirrspülmaschine ist kaputt­gegangen. Doch zum Glück haben wir für solche Fälle an Tag 12 vorgesorgt. Den Ablauf dazu bekommen Sie in einer Sonderausgabe am Wochenende. Einverstanden?

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte den Artikel:
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Einführung in das Comdirect-Depot, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Wer schreibt hier?

Gregor hilft Menschen mit diesem Spezial-Portal passende Bank­produkte im In- und Ausland zu finden und zeigt, wie man sie optimal nutzt. Sie können sich als „Fan“ anmelden und so noch mehr Anleitungen und Videos sehen.

2 Kommentare zu “Einführung in das Comdirect-Depot”

  1. torstent sagt:

    So liebe Community,
    jetzt habe ich mich erstmal ein wenig näher mit dem comdirect Depot befasst. Nachdem ich es erstmal einfach nur eröffnet habe im Rahmen des Programms (Tag2).

    Hier erst mal ein paar Ergänzungen zu Gregor’s Video:
    1. Das Layout ist mittlerweile tatsächlich ein wenig aktualisiert aber das soll nicht weiter stören.

    2. Den von Gregor angesprochenen Tipp mit der Verlängerung des Sitzungs-Timeouts ist bei Neukunden erst mal NICHT möglich. Das Standard-Sitzungstimeout ist fest auf 10 Minuten gestellt. Erst nach dem Ablauf von 3 Monaten ändert sich automatisch der Status von Neukunde auf Bestandskunde. Und erst dann kann man manuell das Sitzungs-Timeout verändern.

    Ein herzliches Dankeschön geht übrigens an die Dame am anderen Ende der Telefonleitung bei der comdirect die sich heute geduldig alle meine Fragen angehört hat und auch beantworten konnte. Ich habe von ihr sogar zusätzlich eine kleine Führung bekommen durch die Weboberfläche. Also ich bin von telefonischen Service bisher recht angetan Danke Comdirect!

    Zusätzliche Aktion die ich getätigt habe: einen partiellen Depotübertrag von der ING Diba zur comdirect. Dafür wird es von der comdirect zusätzlich 100EUR-500EUR geben.
    Hier nun meine Erfahrungen dazu:

    1. Einfach das Wechselformular ausfüllen und an die comdirect schicken. Dann dauert es eine ganze Weile bis die Wertpaiere umgebucht werden (Achtung es gehen nur ganze Wertpapiere, die Bruchteile verbleiben im alten Depot).

    2. Ca. 4 Wochen später erhält man von der comdirect die Bestätigung daß die Wertpaiere eingegangen sind und in meinem Fall gleich eine Rechnung präsentiert!

    3. Zwar sind Depotüberträge kostenlos aber evtl. anfallende Fremdspesen dürfen dem Kunden weiterberechnet werden. In meinem Fall waren das 4*4,76 EUR für die Lagerstelle Clearstream (lag wohl an meinen ausländischen Fonds/ETF). Ein Anruf brachte nur insofern Klarheit dass der Kollege auf Rückfrage meinte eine Aussage zu der genauen Aufschlüsselung der Kosten könne er nicht machen, das sei auch für die comdirect „ein Buch mit sieben Siegeln“ welche Kosten Clearstream da genau berechne. Diesen Tipp mit der expliziten Nachfrage hatte ich vorher aus dem Internet in der es eben um einen Depotübertrag zur comdirect ging. Der Schreiber hatte damals angeblich auf Nachfrage der comdirect die Kosten erstattet bekommen. Ich heute leider nicht. Dafür sacke ich dann hoffentlich die 100EUR Prämie ein Ende des Jahres. Und schliesslich wollen wir im Programm ja langfristig mit der comdirect zusammenarbeiten (bis hin zu preferred Kunden „comdirect first“)

    4. Mitnahme der steuerlichen Kaufdetails
    In meinem Falle wurden sämtliche Kaufdaten meiner 4 Wertpaiere mit übertragen zur comdirect. Diese finden sich auch der Seite „Depotübersicht-Steuersimulation“. So weit so gut. In der normalen Depotübersicht sind diese Werte allerdings nicht als Kaufkurse/Kaufwerte übernommen. Dies trägt die comdirect jetzt auf meine Nachfrage hin aber ein mit dem Hinweis dass es nicht auf den Cent genau passen wird (es fehlen ja die Anteilsbruchteile). Ich werde wieder berichten wenn das passiert ist. Ich bin gespannt.

    Unterm Strich habe ich heute mit dem Telefonservice der comdirect eine wirklich gute Erfahrung gemacht genauso wie Gregor es an Tag 2 geschrieben hat. Jetzt wird es Zeit die ersten Sparpläne einzurichten 🙂

    Gruß /torstent

    VA:F [1.9.22_1171]
    1
    • Gregor sagt:

      Große klasse! 🙂 Vielen, vielen Dank für diese tolle und super-nützliche, detaillierte Ergänzung. Sehr hilfreich für alle folgenden Aufsteiger!

      Im nächsten Monat gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung (Video), wie man einen Sparplan bei der Comdirect anlegt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      1

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

kostenloses DKB-Konto mit gebührenfreier Kreditkarte beantragen
Wie kann ich Ihnen helfen?

Überraschung?

Rahmenkredit
75 Euro Prämie

Bewährt: Video-Kurs

DKB Videokurs starten

Jetzt Fan werden …?

Fan werden [weitere Infos hier klicken]

… smart klimaneutral + Rendite!

DeutschesKonto.ORG arbeitet smart klimaneutral
bekannt aus:
Der Privatinvestor Bayern 1 Travelbook Spiegel Online Wirtschaftswoche Zeit Online

Lernen Sie uns kennen

Updates aus unserem cleverem Banking-Universum:

Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto.ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht – dann melden Sie sich an bei uns.

Mit der Anmeldung erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum internen Bereich, wo für Sie gratis ein Videokurs, eBooks und Online-Seminare zu Verfügung stehen.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+